Sonntag, 31. März 2013





Osterspaziergang 

Leider ist hier alles grau in grau......irgendwie fehlt "Farbe", sattes Grün, helles Licht.....! Aber wir sind immer gerne draußen in der Natur, egal bei welchem Wetter !
  




 Ich liebe Tiere und wenn ich nicht mit Menschen arbeiten würde, wären es wohl die Tiere !
Wer weiß....wo der Weg noch hingeht !?   
Eine Freundin lernt Tierheilpraktikerin und wir stellen oft Gemeinsamkeiten fest in Bezug auf Krankheiten, Behandlung, Heilung ! Und Tiere sind unendlich dankbar...in jeglicher Art und Weise, solange man gut mit Ihnen umgeht ! 
 Ein bißchen Bewegung.....................:-)


  

Liebe Grüße und noch einen schönen Abend,
Eure Birgit


P.S. Wir sind jetzt gleich zum Osterfeuer in unserem Dorf ! 
Habe schon Tee und Glühwein eingepackt !;-) 

 FROHE OSTERN ! WÜNSCHE ICH EUCH VON HERZEN ! HABT EIN SCHÖNES OSTERFEST  
IM KREISE EURER FAMILIEN ODER AUCH ALLEINE !


Ich möchte auch ein Ei ! Erstmal treu gucken.....naja, funktoniert nicht immer mit dem betteln, dann geh ich halt mal draußen gucken.......die haben doch Eier versteckt ?!:-)) Aber wo....? Am Misthaufen sind sie nicht....
 

Mal bei den Hasen nachsehen, ne, der guckt auch nur als wüßte er nichts ! Denke, DIE bringen die Eier ?!


Ich sehe gerade mein Kollege ist auch schon unterwegs....na, wohl auch keinen Erfolg gehabt, hähä...?!
  

Hey Huhn....wie ist das mit den Eiern, Du kennst Dich doch aus !? Ich sage dazu mal garnichts, immer muß ich die Eier legen....und dann färben sie sie auch noch bunt ! Komische Menschen ! ;-)
 

Naja, warten wir mal ab bis die Kinder aufstehen....die werden sie schon finden, die Eier ! Vielleicht ?!:-))


Habt einen schönen Ostersonntag Ihr Lieben,
Eure Birgit 

Samstag, 30. März 2013

Huhu, die liebe Nicole von nicolesbunteshaus.blogspot.de und die liebe Ramona von jademond.de, haben in dieser Woche einen Teil ihrer Lieblingsbücher gezeigt.
Ich fange heute auch mal damit an, Euch meine Lieblingsbücher zu zeigen (weitere viel genutze/gelesene Bücher folgen dann nach und nach....). Heute sind es die Kräuterbücher.
Wir befassen uns sehr viel mit Kräutern und nutzen sie, in direkter Nachbarschaft habe wir eine Kräuterfreundin wohnen, die auch Wanderungen macht und die Kräuter zeigt und vorstellt ! Macht großen Spaß, weil sie das wiklich klasse macht und direkt auch was über die Zubereitung oder Heilanwendung erzählt !
Wenn Ihr Kinder habt kann ich Euch 2 schöne Bücher empfehlen: Kinderwerkstatt Zauberkräuter von Andrea Frommherz, Edith Biedermann und Das Buch, gegen das kein Kraut gewachsen ist von Gerda Anger-Schmidt, Renate Habinger(das habe ich mal über den Sonnentor (Käuter+Tee)-Versand bestellt).
Empfehlen kann ich Euch auch: Altes Kräuterwissen wieder entdeckt von Claudia Költringer. Das kleine Büchlein "Ernte am Wegesrand" von Christine Recht, Max F.Wetterweld ist schön handlich und gut zum Mitnehmen in die Natur. Das Maria Treben Buch ist schon ein Klassiker und die Heilkunst der Eva Aschenbrenner, diese Bücher sind schon seit Jahren in meinem "Bestand" und werden oft genutzt. Mein Lieblingsbuch über die "Alchemilla" Frauenmantel ist nicht mit auf dem Bild, darüber und über die Heilkraft dieser Pflanze schreibe ich mal in einem gesonderten Post, weil sie eine meiner Lieblingsheilpflanzen ist ! Gerade in der Kräuterheilkunde für Frauen !

Hier schneit es gerade wieder, ich werde jetzt noch ein paar Kleinigkeiten besorgen und dann machen wir es uns gemütlich !
Gestern Abend habe ich im Fernseh den Film "Der Junge im gestreiften Pyjama" gesehen, eigentich wollte ich ins Bett, aber dieser Film hat mich so gefesselt ! Vielleicht habt Ihr ihn ja auch gesehen ? Er spielt in der Kriegszeit, die Verfolgung der Juden und die Entstehung einer tiefen Freundschaft zwischen zwei Jungen.
Ich habe ihn heute für den Geschichtsunterricht unserer Kinder bestellt. Bin immer noch tief ge/berührt.... !

Liebe Grüße,
Eure Birgit        

Freitag, 29. März 2013

Liebe Ulli von dancing-muffin.blogspot.de, habe gerade auch ein "Nasenfoto" von unserem Rudi gemacht !:-) Irgendwie schlafen die Wuffis bei dem Wetter nur....!;-)

Klassische Naturheilverfahren - Das Schröpfen


Schröpfen ist ein klassisches Ausleitungsverfahren, der Ursprung liegt in der traditionellen Chinesichen Medizin (TCM).

Ziel dieser Therapieform ist es, Bockaden aufzulösen um so den Energiefluß des Körpers anzuregen.

Mit Hilfe der Saugglocken wird ein Unterdruck erzeugt, geschröpft wird überwiegend am Rücken.
Dort liegen Reflexzonen die in Verbindung mit den Organen stehen. Durch das Schröpfen werden die Organe aktiviert/beeinflußt. Verhärtungen/Blockaden lösen sich.

Wir schröpfen meistens trocken (das andere ist das blutige Schröpfen). Die Saugglocken werden kurz erhitzt und auf die Haut gesetzt (ist nicht unangenehm, sieht nur durch die roten "Beulen" komisch aus). Dadurch ensteht ein Vakuum auf der Haut. Der Unterdruck regt den Blutfluss/Lymphflüssigkeit an und sorgt so für eine gute Durchblutung.

Gestern haben wir mit einer Schröpfmassage angefangen. Dazu wird die Haut am Rücken erst schön mit einem guten Körperöl eingerieben. Die Saugglocken werden wie beim trockenen Schröpfen durch Erhitzung aufgesetzt und dann langsam massierend über die Haut gezogen. Dadurch wird ebenfalls im Körper die Durchblutung angeregt.....es bleibt ein wohliges Gefühl !:-)

Auf dem Foto seht Ihr kleine und größere Schröpfgläser, die kleinen Gläser sind gut für Kinder und auf der Schulterpartie (da nicht soviel "Auflagefläche"). Der Stab wird mit Watte umwickelt (Köpfchen) und in Spiritus getränkt, kurz über eine Flamme gehalten und dann schnell in das Schröpfglas gehalten, dadurch entsteht der Unterdruck.

Weiß garnicht, ob Euch das überhaupt interessiert, grins ?! Deshalb auch nur eine Kurzfassung, vielleicht mag es ja doch mal Jemand lesen !

Wünsche Euch einen schönen Feiertag,
Eure Birgit             





Gestern kam das neue "Weleda-Magazin" mit der Post, dabei lag eine Probe des neuen Hafershampoos.
Das Heft kommt 4 mal im Jahr kostenlos. Ich bekomme es schon seit Jahren und bewahre die kleinen Hefte auf. Es stehen wirklich schöne und interessante Sachen darin, meist liegt auch ein Pröbchen dabei.
Anfordern könnt Ihr das Heft unter www.weleda.de (falls Ihr es noch nicht kennt und Interesse habt?!) 

Ich liebe die Weleda Produkte und auch für meine Arbeit benutze ich die Massageöle ! Das Rosmarin Shampoo haben sie nun leider vom Markt genommen, aber es gibt eine neue Serie, das Hirse Shampoo haben wir schon ausprobiert und mögen es ! Und das Haarwasser gibt es nun endlich wieder.....
Ein Bad mit dem Lavendelbad tut gerade jetzt bei dem kühlen Wetter sehr gut ! Und wenn man die Augen zu macht, riecht man ein bißchen die Lavendelfelder der Provence !;-)

Macht es Euch gemütlich,
Eure Birgit  
  

 Hallo, heute morgen sah es hier so aus, es schneit immer noch leicht, aber der Schnee bleibt kaum liegen, also werden wir doch am Sonntag die Ostereier finden !;-)
Denke, die Hühner sind auch ganz froh, dass nicht mehr Schnee liegt und sie im Rasen und Sand scharren können.....


Die Hasen trauten sich heute morgen auch wieder raus. Sie "wohnen" ja zu Siebt in unserem alten Bauwagen und haben eine "Katzenklappe" nach draußen ! Die Idee mit der Klappe hatte mein Mann, ich habe nicht geglaubt, dass sie die wirklich benutzen ! Aber sie hoppeln fröhlich rein und raus, bei Wind und Wetter..:-)
    


Heute bin ich ziemlich müde und platt und werde es mir gleich auf dem Sofa gemütlich machen, wir haben gestern ausgiebig gelernt und geschröpft....hat richtig Spaß gemacht und wir waren in den Ferien nicht ganz so untätig ! ;-) Ich schreibe gleich noch etwas über das Schröpfen !
Liebe Grüße,
Eure Birgit

Donnerstag, 28. März 2013

 Huhu, es fängt gerade hier an wieder zu schneien ! Kaum zu glauben - Ende März - ! Obwohl ich ja eigentlich den Winter und Schnee liebe, aber so laaaangsammm .....ist gut !;-)
Gleich werde ich zur Ulla, meiner Schulfreundin fahren, wir wollen lernen ! Eigentlich haben wir ja Ferien....aber so ganz untätig wollen wir dann auch nicht sein, wenigstens einmal die Woche in die Bücher sehen (Thema Niere ist sehr schwer und umfangreich im Moment), dann wollen wir noch Schröpfen ! So nach und nach werde ich Euch mal etwas über die Klassischen Naturheilverfahren schreiben, Schröpfen, Blutegeltherapie, klassische Homöopathie....! Alles alte und bewährte Verfahren ! Ich freu mich immer noch, dass ich das lernen darf ! Hätte allerdings nie gedacht, dass es so umfangreich ist und damit 2,5 Jahre Ausbildung ausgefüllt werden (und die werden auch noch nicht reichen... !?;-) Aber wenn man bedenkt, dass andere Ausbildungen auch 3 Jahre dauern.......

So und morgen sieht es dann wieder wie auf den Bildern aus ?! Ostereiersuche am Sonntag im Schnee ? Also malt sie schön bunt, die Eier, sonst finden sie Eure Kinder nicht oder erst im Frühjahr (haben wir ja schon), wenn der Schnee dann mal wieder taut ! Naja, da müßen wir jetzt wohl durch !:-) Und ein Spaziergang im Schnee ist ja auch schön und hat was ! Macht Euch nicht so einen Streß mit den Ostereinkäufen, ich war gestern kurz in unserem Lebensmittelladen und war überrascht und geschockt, welche Mengen die Leute kaufen (ja gut, wenn wir denn einschneien, was eher nicht so der Fall ist ?!), aber am Samstag sind die Läden doch auch noch auf......und "weniger ist oft mehr" genießt lieber die freien Tag mit Eurer Familie oder Alleine, statt stundenlang vor irgendwelchen Töpfen oder Öfen (obwohl das ja auch mal Spaß machen kann) zu stehen ! Oder die Zeit im Lebensmittelladen zu verbringen, mit gestreßten, maulenden Menschen.....es tut´s auch weniger und vielleicht habt ihr ja sogar noch was Leckeres im Eisschrank....!?

Wir haben nur dieses eine Leben, genießt es ! Tut Dinge, die Euch gut tun und Euch wichtig sind ! 

(meine Freundin ist mit knapp 40 Jahren an Krebs gestorben, ihren Weg zu begleiten war schwer und schmerzvoll (aber auch schön, Ihr so nahe sein zu dürfen), aber es hat mir eins bewußt gemacht: "Lebe heute, nicht morgen, denn was morgen ist....."        
 
Habt Euch wohl,
Eure Birgit    

Dienstag, 26. März 2013

Räucher-Rituale

Seit Jahren räuchere ich regelmässig ! Ich bin durch eine liebe Freundin aus einem schamanischen Kreis dazu gekommen, dort in der Runde am Feuer zu sitzen (mit den Frauen zu reden) und zu räuchern, das war sehr schön !
Danach habe ich es beibehalten, anfangs ganz klassisch mit Stövchen, Räucherkohle und fertigen Räuchermischungen. Mit den Jahren hab ich viel darüber gelesen und räuchere heute oft mit heimischen Kräutern oder guten Mischungen, auch nicht mehr mit Kohle, sondern auf einem Stövchen mit Sieb und Teelicht. Das schöne Stövchen habe ich mal auf einer Messe entdeckt und es gefällt mir sehr gut, da es handgemacht ist ! Als wir hier in unser altes Haus gezogen sind, habe ich die Räume vorher mit Salbei (White Sage) "ausgeräuchert" um einen Neuanfang hier zu starten und die "alten Bewohner" zu verabschieden ! Dazu kann man aber besser ein Salbeibündel nehmen, da man es besser halten kann und den Rauch mit einer Feder verteilen kann. Im Winter räucher ich viel, gerade in den Raunächten. Es ist einfach ein liebgewonnes Ritual geworden ! Und je nach Stimmung wird auch intuativ geräuchert, z.B. wenn mal "unliebsamer Besuch" (ist ja gottseidank eher selten) da war und ein nicht so gutes Gefühl in der Luft hängt, oder wenn Jemand krank ist oder Schutz bedarf, dann räuchere ich vorher....es gibt viele Möglichkeiten !
Wie ist es bei Euch ? Räuchert Ihr ab und an ? Eher mit Heimischen Kräutern oder Mischungen ? Habt Ihr irgendwelche Räucher-Rituale ?   

Heute Nachmittag sind wir in unserer "alten Heimat" im Ruhrpott !:-) Wir haben einen Familie-Zahnarzttermin und danach wollen wir noch unsere ehemaligen Nachbarn besuchen, zu denen wir noch einen schönen Kontakt haben !
Habt einen schönen Tag !
Eure Birgit     

Montag, 25. März 2013

Tauschen ?!
 
So nun aber nochmal zu den "Vorhang auf" Heften aus dem Waldow Verlag. Beim Aussortieren sind die Hefte wieder aufgetaucht, mußte gleich wieder reinschauen, ich hab diese Hefte geliebt, als meine Jungs noch klein waren und auch jetzt finde ich die Bilder und auch die Texte noch wunderschön ! Aber die Jungs sind einfach zu groß geworden (leider ;-) und es wäre schade, wenn die Hefte verstauben und nur rumliegen !
Einige von Euch haben ja noch kleine(ere) Kinder und würden sich vielleicht über die Zeitschriften freuen ?!
Ich würde sie gerne abgeben, möchte aber kein Geld dafür ! Tauschen wäre schön, gegen etwas Selbstgemachtes, Genähtes, Bio-Lebensmittel (Tee, Gewürze....), Naturkosmetik....irgendwie sowas (lasse mich einfach überrraschen) ! Vielleicht hat ja Jemand Lust ?! Würde mich freuen !
Schreibt mir einfach einen Kommentar und ich schicke das Paket nach Ostern auf die Reise.....!

Ich liste die Hefte mal auf:

Heft 65 Weihnacht
Heft 72 Schätze der Erde
Heft 74 Die Vier Jahreszeiten
Heft 78 Biene, Blüte, Schmetterling
Heft 79 Die Sommermuhme
Heft 80 Jubiläumsheft
Heft 81 Die schönsten Sagen und Legenden
Heft 82 Ostern, Hase, Frühlingsreigen
Heft 84 Goldener Herbst
Heft 86 Tiermärchen
Heft 89 Der Winter
  
Die Hefte sind noch gut erhalten (bei einem ist eine kleine Ecke geklebt) und der Elternteil ist auch immer dabei ! In der Waldorf Schule und im Spielzeugladen haben die Hefte um die 8 Euro/Stück gekostet.

Würde sie Alle zusammen abgeben oder einzeln, falls Jemand sie schon sammelt und noch welche fehlen ?!

Meldet Euch einfach, wenn Interesse besteht ?! Sie sind zu schade, zum wegwerfen und "wegwerfen" mag ich eh nicht so ! ;-)

Setz das Bild nochmal rein, hier hoffentlich an die richtig Stelle (ich übe noch-grins !)

Habt einen gemütlichen, kuscheligen Abend,
Eure Birgit 
      






Oben: unser "Rasta-Dog" Paul, ein altes Karneval-Bild ! :-)
Dann vom letzten Sommer: Mohnblumen und Akelei im Garten.

Wir haben viel und lange geschlafen und es uns gemütlich gemacht ! Viel draußen waren wir nicht, es war einfach zu kalt, immer mal eine Runde mit den Hunden....danach dann wieder heißen Kakao oder Tee ! :-)
Ich hab ein bißchen (aus-)sortiert und wir haben alte Fotos wiedergefunden über die wir gelacht haben oder die einfach die schönen Blumen des letzten Sommers zeigen. 
Endlich Frühling !

Nein, draußen leider immer noch nicht, es ist immer noch bitterkalt und der erste Weg morgens raus zu den Tieren geht nur mit Schal und Mütze !:-)

Aber am Freitag war ich mit meinem "kleinen" Sohn "drüben" in Winterswijk/Holland (ist nicht weit von uns), mal was anderes sehen........außer Lebensmitteln, "mußte" natürlich auch etwas Deko mit, das Tablett mit den Punkten und die bepflanzte Blechkanne gab es günstig im Supermarkt, dann hatten sie -überraschenderweise- meinen geliebten "pukka" Tee, den es hier nur im Reformhaus außerhalb gibt und die geliebte "Landleven" Zeitschrift mußte auch mit, die bringe ich immer mal aus Holland mit, viel lesen geht nicht (obwohl ich mittlerweile ein paar Worte Niederländisch lesen kann ;-) aber die Bilder in der Zeitschrift sind wunderschön ! Dazu haben wir noch eine Bastelpackung mit Osteranhängern mitgenommen. Die "Beute" dann zuhause schnell nett auf den Tisch drapiert, zack, der Frühling ist da ! Wenigstens ein bißchen !:-) Die Edelgeranie gab´s günstig im Supermarkt hier mit "L...", hab sie einfach in ein altes Schälchen gepflanzt. Freu mich immer über so Kleinigkeiten, sie erhellen den Tag !   
Zu den "Vorhang auf" Heften komme ich gleich noch....die sollten eigentlich später kommen, aber ich krieg das noch nicht so hin, mit den Fotos (habt einen Einsehen mit mir, sorry !:-))

Jedenfalls haben wir es uns dann am Wochenende gemütlich gemacht ! Auch die Hunde !:-)        

Sonntag, 24. März 2013


Ich habe gerade etwas gelesen, was mich sehr berührt hat ! Ich denke, das bringt es einfach auf den Punkt !

Meine Absicht ist

Mich täglich für die Heilung unserer Welt und das Wohlergehen aller Lebewesen einzusetzen.

Mein Leben durch einfachen und gewaltfreien Konsum von Nahrung, Produkten und Energie zu erleichtern.

Meinen Mut und meine Autorität täglich zu stärken im Namen der Erde, der Ahnen und der zukünftigen sowie der jetzt lebenden Wesen.

Mir regelmäßig Momente der Freude und der Stille zu gönnen angesichts der globalen Beschleunigung, die vermutlich massiven Stress in mir erzeugen wird.

Mich aktiv mit anderen Menschen zu verbinden, ihnen zu helfen und mir helfen zu lassen in dieser Zeit des Erwachens unseres globalen Herzens.

(Quelle: Joana Macy, 2001. "Die Beringhof-Gemeinschaft" 1990-2004)



"Schmetterlingswiese" und "Bienenschmaus" im letzten Sommer. Den Samen gibt es zur Zeit wieder bei dm von "Alnatura". 
Es ist bitterkalt heute morgen,  Thermometer zeigt -1,5 Grad, aber es sind "gefühlte" -10 Grad durch den eisigen Wind. Selbst die Hühner wollen nicht raus und sitzen zusammengekuschelt auf der Stange (schön warm !), hatte das Gefühl sie hätten für ihre gesellige Runde lieber Tee oder Kaffee :-), als schnödes Wasser und Körnerfutter ! Beim Gang durch den Garten hab ich gesehen, dass viel Frühblüher erfroren sind, schade ! So langsam könnte es ja wärmer werden, es juckt in den Fingern, was im Garten zu tun  (Bild ist aus dem letzten Sommer)  ! Die bestellten Bioland-Kräuter lassen auch noch auf sich warten, aber zum Pflanzen  ist es auch noch zu kalt. Dick eingemummelt werden wir nachher mit den Hunden spazierengehen und danach gibts dann nen heißen Kakao oder gleich ein Wannenbad ! Kuschelt Euch ein ! Und träumt vom Frühjahr mit Vogelzwitschern, Blumen......     

 Drei unserer "Damen" :-)




Seit ein paar Tagen ist der Schnee nun weg, aber die Kälte ist geblieben (das ist ein Foto aus dem letzten Jahr) !

Ja, ich hab mich getraut !

So, nun ist er da, mein "blog" ! Ich habe schon so lange und oft in Euren tollen blogs gelesen, aber mich nie "getraut" selber einen zu erstellen ! 
Ich möchte gerne regelmässig schreiben, wie oft ich es aber wirklich schaffen werde, weiß ich noch nicht, da ich durch meine Ausbildung zur Heilpraktikerin sehr viel lernen muß und unser Alltag hier mit der Familie, Haushalt, Tieren....  ja auch "gewuppt" werden muß ! 
Aber nun bin ich "da" und ich freue mich !

Was gibt es gerade aktuelles zu schreiben ?! 
Seit Donnerstag hab ich nun Ferien und die Kinder seit gestern, wir lieben diese freie Zeit, einfach mal faulenzen, es langsamer angehen lassen....!
EIn bißchen Frühling wäre schön, aber es ist bitterkalt und stürmisch, heute Nacht sind 2 Dachpfannen vom Dach gefallen und ich habe heute früh erstmal nachgesehen, ob es unseren Tieren gut geht (das Hühnerhaus nicht "umgefallen" ist), aber es war/ist alles in Ordnung !
Gestern hatte ich einen schönen Bummeltag mit meinem "kleinen" Sohn in Holland (ist nicht weit von uns), so als Ferieneinstimmung, ein paar frische Bumen und etwas Deko für die Seele und Leckereien, die wir dann am Abend genossen haben ! Ein leckerer Wein dazu...(ein Freund, der noch spontan vorbeikam), was braucht man mehr (für Leib und Seele) !? 

Entschuldigt, wenn ich mich hier am Anfang noch etwas schwer tue, auch mit der "Optik" Bildern usw. Ich hoffe, das wird mit der Zeit, lach ?! 

Wünsche Euch ein schönes Wochenende und gemütliche Ferien,
Eure Birgit