Donnerstag, 4. April 2013


 DIE BACHBLÜTEN

Heute hatte ich mit dem großen Sohnemann dann einen Bummeltag, wir waren noch einmal in Bocholt und nun reicht es mit dem "Shoppen" für die gefühlten nächsten 2 Jahre, jedenfalls für mich ! Ist ja nicht so mein Ding, aber Sohn Nr. 2 brauchte auch Schuhe und Sommersachen (aber wer weiß, vielleicht fällt der Sommer ja aus ?!). Wir waren noch in einem ganz alten, traditionellen Cafe Kakao trinken und Kuchen essen, ich mag so alte Cafes sehr und schwöre mir immer, wenn ich auch mal ne "alte Oma" bin, sitze ich auch in so schönen Cafes rum, jawohl (sollte die Rente denn reich, öhm ?!) ! Meine Oma (die leider früh verstorben ist) hat lange Zeit im Kurort Bad Oeynhausen gelebt und da war sie dann den ganzen Tag unterwegs, hat im Cafe gesessen, Menschen beobachtet und das Leben genoßen ! Sie hatte nie viel Geld, aber für diesen kleinen,täglichen Luxus reichte es, sie hat dann an anderen Dingen gespart !
Ich fand das immmer toll und als ich klein war (und auch schon Teenie) und bei ihr war, durfte ich immer mit !
Ob wohl davon meine Leidenschaft für Kuchen kommt, hihi ?! Das Leben ist zu kurz, um Zuhause zu versauern !;-) Zuhause ist es auch schön, aber ich liebe es unterwegs zu sein, wir sind auch schon zig mal umgezogen, aber hier bleiben wir erstmal eine Weile ! 
Fotos gemacht haben wir heute keine, aber dafür wollte ich ja noch was über die Bachblüten schreiben !
  

Die Bachblüten faszinieren mich schon sehr lange, auch als ich noch garnicht so an eine Heilpraktiker-Ausbildung gedacht habe ! Wir waren vor Jahren mit einem unserer Söhne bei einer befreundeten Heilpraktikerin, wir suchten Rat und Hilfe wegen seiner Hyperaktivität ! Nein, nicht, dass es uns gestört hätte, wir fanden und finden unseren Sohn gut, so wie er ist ! Aber es gab eigentlich ab dem Kindergarten die ersten Probleme, zog sich dann durch die Grundschule ( mit Wechsel und einem halben Jahr zuhause lassen), es war ein Kampf, den wir so garnicht wollten und ich will jetzt auch nicht abschweifen, weil ich ja über die Blüten schreiben wollte ! Das ganze Thema tut mir nach Jahren immer noch weh und vielleicht erzähle ich sie irgendwann mal, die Geschichte und unsere Erfahrungen, auch in Bezug auf Schule ! (wenn Jemand mehr darüber wissen möchte ?!) Spuren hinerlassen hat es in der ganzen Familie.....naja, jedenfalls suchten wir eine Alternative, wir wollten keine Ritalin oder ähnliches "geben" und suchten halt den Rat bei unserer HP. Sohnemann bekam über Monate eine Blütenmischung die ihm sehr gut tat und ihn ausgeglichener machte, erst war ich skeptisch, ein paar Tropfen "Blüten" in einer Wassermischung...ob das hilft/reicht ! Zusammen mit einer Gesprächstherapie wirkte es Wunder ! Von da an haben diese Blüten mich fasziniert, ich habe Seminare besucht, Vorträge gehört und irgendwann schenkte mir mein Mann zum Geburtstag meinen eigenen Koffer mit Bachblüten ! Die sogenannten Stockbottles gibt es aber auch einzeln zu kaufen, sinnvoll, wenn man es erstmal ausprobieren möchte !
Es gibt 38 verschiedene Bachblüten + 1 "Rescue" Blütenmischung. Vielleicht hat Jemand schonmal in der Apotheke diese kleinen, braunen Rescue Flachen mit der gelbern Banderole gesehen - die Notfalltropfen, mittlerweile gibt es davon auch Sprays (sogar für gute Nächte:-), Rescue-Salbe...und sogar Lutschbonbons !
Vielleicht benutzt Ihr sie ja auch schon einige Zeit ?! Die Rescue Tropfen und Arnica Globuli habe ich immer in der Tasche ! Rescue hilft bei jeder seelischen Verletzung/Belastung, z.B. Ängste vor Prüfungen, Zahnarzt, Flugangst, Trennung/Verlust. Sie stabilisieren das emotionale Gleichgewicht und wirken sehr schnell !
Wie vieles in der Natuheilkunde lässt es sich "natürlich nicht";-) naturwissenschaftlich und medizinisch erklären ! Aber es funktioniert ! Die Grenzen liegen aber bei Neurosen, Psychosen, schwere Depressionen.....die gehören in  die Hände eines guten Therapeuten ! Also da Bitte nicht selber rumprobieren ! 
Die Bach-Blütentherapie geht davon aus, dass jedem körperlichen Ungleichgewicht (Krankheit) eine seelische Gleichgewichtsstörung vorausgeht !Ziel ist es, das seelische Gleichgewicht wieder herzustellen !
Deshalb auch - die Blüten der Seele - weil sie nicht direkt die körperlichen Krankheiten behandeln.
Ich nenne nur kurz einige Bachlüten, da es sonst zu umfangreich wäre ! Es gibt in der Bücherei oder im Buchhandel (manchmal auch in der Apotheke) gute Bücher darüber....wenn es Jemand vertiefen möchte und sich dafür interessiert ?!
Z.B. Olive (Olive) - man fühlt sich ausgelaugt und erschöpft, alles ist zuviel - gibt neue Kraft
Crab Apple (Holzapfel) ist die Reinigungsblüte (innerlich und äußerlich) - gibt innere Ordnung, Reinigung
Aspen (Zitterpappel) bei Ängstlichkeiten Vorahnungen, Furcht vor Unheil - gibt Schutz
Oft stellt man dann im Gespräch fest, dass mehrere Eigenschaften auf einen Menschen zutreffen, es können dann bis zu 6 Blüten kombiniert werden. Die Dosierungen und Anwendungen sind verschieden ( Tropfen gemischt, verdünnt mit Wasser, bei Erwachsene mit Alkohol konserviert in Braunglasflaschen....für Kinder und Babys bitte ohne Alkohol...) Bitte genau lesen oder den Heilpraktiker/Apotheker fragen.
Jetzt habe ich soviel drüber geschrieben und weiß garnicht, ob Euch das so interessiert, mit den Heilmethoden, naja, wenn nicht - einfach überspringen ?! ;-))

Liebe Grüße
Eure Birgit      
 
P.S. Sehr gute Erfahrungen gibt es auch bei der Behandlung mit Bachblüten bei Tieren ! 
                

Kommentare:

  1. Liebe Birgit,
    das Thema Schule ist unendlich und ich habe bei meinen Kinder in den vielen Jahren viele unterschiedliche schlechte Erfahrungen gemacht,das ist ein Thema für sich und wir können gerne mal einen neuen Post darüber schreiben.Ich könnte nämlich auch sehr viel dazu erzählen.Ich hab auch einen ADS Sohn,abe auch meine anderen Kinder haben schlechte Erfahrungen gemacht.
    Nun aber zu deinen Bachblüten.Auch mich fazinieren Bachlüten.Überhaupt faziniert mich der ganze Bereich der Naturheilkunde.Rescue Tropfen habe ich immer hier und auch Arnica Globulis auch.Ich hab auch einige andere Bachblüten hier.Für Kinder oder überhaupt gibt es sie auch mitlerweile ohne Alkohol.Ich finde das Thema sehr interessant.Danke liebe Birgit.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    mich interessiert es sehr. Ich lese es gern und ausführlich. Ich habe mich auch schon ein bisschen mit Bachblüten auseinnader gesetzt, aber ich kenne mich mit Globulis besser aus und bin davon auch recht begeistert.

    Lg

    Barbara


    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgit, nun schreibe ich dir hier heute auch noch einen Kommentar, denn Bachblüten sind MEIN Thema, schon seit vielen Jahren.
    Ich habe auch schon Vorträge etc. dazu besucht und viele, gute Erfahrungen mit Ihnen gemacht.
    Ob bei unserem Sohn, zu Schulzeiten, oder bei unseren Hunden. Auch ich selber komme immer wieder auf diese wunderbaren Blüten zurück.
    Bin ganz begeistert, was ich bei dir hier alles finde, je länger ich hier in deinem Blog stöbere!
    LG von Milka

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Milka,
    schön, dass Du bei mir weiter stöberst !:-)
    Ja, Bachblüten sind klasse ! Gerade auf seelischer Ebene, da geht ganz viel !
    Ob bei Mensch oder Tier !
    LG
    Birgit

    AntwortenLöschen