Dienstag, 23. April 2013


Krank - Heute bin ich mit dem "kleinen" Sohn zu Hause ! Er hatte gestern Abend schon dolle Kopfschmerzen und heute morgen war es auch noch nicht besser, dazu ist er ziemlich blass und ich denke, er "brütet" was aus ?! Ich habe mir die Blase verkühlt und renne ständig zur Toilette ! Also machen wir heute mal einen "Couchtag", mit Tee, Wärmekissen (das "Wieder gut" Dinkelkissen ist von der lieben Carola von "Frische Brise", es hat schon oft gute Dienste geleistet), Aromalampe an, gelesen und die Post durchgesehen. In der neuen "Schrot und Korn" sind Kräuterrezepte für die Küche, da werde ich bald mal was ausprobieren. Ein Brief von der Stadt, wir müssen wieder Wasserproben einschicken. Wir haben ja hier  (Haus-)Brunnenwasser und sind nicht städtisch angeschlossen, dann wird das Brunnenwasser regelmäßig untersucht, was aber auch wichtig ist ! Ist es irgendwann mal nicht mehr ok, werden wir uns städtisch anschließen ! Aber so ist es natürlich kostengünstig, bzw. wir zahlen nichts für´s Wasser !   
    
Dicke Socken an und einen Schal um die Hüften, damit die Nieren schön warm bleiben !
Ca. 3-4 Liter (stilles Wasser, Tee) trinken, damit die Keime noch ausgespült werden und es nicht zu einer richtigen Blasenentzündung kommt ! Wie gesagt - dick einmumeln, Socken, Unterleib/Nieren....Wärmflasche, Kirschkernsäckchen, Wollschal um die Hüften/Nieren wickeln ! Wenn´s geht keinen Kaffee, Schwarztee, Alkohol oder saure Säfte trinken, reizt zu sehr die Blasenschleimhaut !
Meist wird ja gleich Antibiotika verschrieben (ich kenne das aus eigener früherer Erfahrung, ich hatte oft Blasenentzündungen), aber wenn man/frau bei den ersten Anzeichen (Brennen beim Wasserlassen, oft zur Toilette...) vorbeugt, kriegt man es manchmal noch rechtzeitig in den Griff ! Es gibt viele Heilpflanzen für die Blase, wie Birke, Bärentraube, Löwenzahn, Goldrute...Man kann selbst einen Tee daraus bereiten oder auch fertigen Blasen- und Nierentee in der Apotheke kaufen, ist auf die schnelle oft einfacher, es sei denn man hat alle Kräuter da ! Kürbiskerne/Cranberrys knabbern, gut für die Blase ! Man kann den Harn durch
1 Tl Natron in einem Glas Wasser (mehrmals am Tag trinken) neutralisieren, hilft gerade am Anfang. Nur Vorsicht bei zuviel Natron, nicht zu lange !
Homöopathisch gibt es auch einige Mittel, wie: Apis mellifica, Berberis, Cantharis, Dulcamara, Staphisagria, Nux Vomica....
Eine Blasenentzündung hat oft auch psychosomatische Gründe, es ist oft ein Thema von "Festhalten und Loslassen", man möchte sich auf Neues einlassen und hält an alten Mustern fest !  Druck in jeder Art und Weise, beruflich wie auch privat ! Oder man ist "sauer" (ist dann ja auch der Urin)! Man sollte die seelische Ebene nicht ausschließen und ich mache mir auch gerade so meine Gedanken....vielleicht ist manchmal halt doch Alles ein bißchen viel, ich bin immer ein "Macher", merke aber leider oft erst zu spät, dass es zuviel ist und dann "haut das Leben mir einen Puffer rein", sag ich immer ! ;-))
Naja, jedenfalls ist heute mal Ruhe und Entspannung angesagt !      


 ....ein bißchen mit den Hunden gekuschelt.....


 ....den Hühnern beim "Baden" zugesehen....
 

...und froh gewesen, dass Dienstags immer die "Eierfrau" mit ihrem Wagen kommt, so brauchten wir nicht groß aus dem Haus, es gibt ein paar Vitamine (obwohl Orangen gehen gerade bei mir nicht, wegen der Säure) und Kuchen ist wegen dem Zucker auch nicht so doll, aber so haben wir es uns gerade bei Tee und Kuchen gemütlich gemacht, muß auch mal sein.... !:-)

Liebe Grüße,
Eure Birgit 

Kommentare:

  1. Oh je, liebe Birgit, da wünsche ich dir und deinem Sohnemann schnelle und gute Besserung!!!
    Hoffe, du bekommst die Blasenentzündung mit Naturheilkunde gut in den Griff und kommst um Antibiose herum!
    Ich selber habe sehr gute Erfahrungen mit Dr. Heumann´s Nieren-und Blasentee aus der Apotheke .
    Alles Gute und liebe Grüße
    von Milka

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Milka,
    danke, das ist lieb !
    Die Tees von Heumann sind super, auch der Husten- und Bronchialtee, den Nieren- und Blasentee werde ich mir jetzt noch in der Apotheke holen, ich muß eh nochmal hin.....bis dann!
    Liebe Grüße,
    Deine Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Oh je Blasenentzündung kenne ich leider selbst . Bei mir ist es leider immer gleich extrem und ich auch sofort immer eine Nierenbeckenentzündung im Gepäck .
    Ich wünsche Dir eine gute Besserung

    Sei lieb gegrüßt Marnie

    AntwortenLöschen
  4. Danke Marnie ! Krieg leider ein bißchen Fieber....mal sehen, wie es morgen ist ?!
    Liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Birgit,

    oh, Blasenentzündung kenne ich zur Genüge. Ich hatte die in früheren Zeiten sehr oft. Aber ohne Vorzeichen, bei mir ging es von jetzt auf gleich los. Einfach nur ätzend. Ruhe dich weiter aus und wurschtel nicht so schnell wieder herum. Lass dir Zeit. Lg und alles Gute wünscht dir Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Barbara,
      ja, ich mach jetzt langsam, hab mir gerade nen Tee gemacht und geh jetzt wieder auf die Couch ! Dem "Kleinen" geht es etwas besser...mal sehen, wie es morgen früh ist, ob er in die Schule kann ?!
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  6. Schrecklich du arme.Ich hab damit auch hin und wieder Probleme.Dann hilft Dulcamara und von Wala Cantharis Blasenglobulis ganz gut.Warme Füße sind auch wichtig und Körnerkissen auch.Fußbäder sind auch klasse.Angocin helfen auch super.Aber alles braucht seine Zeit.Am besten warm einpacken und eine Auszeit.Ich drück dir die Daumen das du schnell wieder gesund wirst.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      dank Dir ! Auch für Deine Tips ! Ich werd gleich wieder auf die Couch, hab mir nen Tee gemacht und hole mir gleich eine kleine Wanne für die Füße, hab ich garnicht dran gedacht, danke !
      Angocin ist eh klasse ! Ich hab jetzt Opsonat da, von der Firma Pekana, da wo wir den Vortrag von hatten, das soll auch super sein !? Ist ja auch nicht verkehrt, wenn ich naturheilkundlich immer mal was ausprobiere, muß ja später auch was empfehlen können !;-)
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit
      P.S. Dem "Kleinen" geht es etwas besser, mal sehen, wie es morgen früh ist ?!

      Löschen
    2. Schön das es deinem Sohn besser geht.Ich hoffe das es dir auch schnell wieder besser geht.Opsonat kenne ich nicht,auch mal ein guter Tip,man probiert ja gerne mal aus.
      Gute Besserung.
      LG
      Nicole

      Löschen