Donnerstag, 6. Juni 2013


Krank - und leider somit auch schulfrei ! Eigentlich wäre ich ja heute nach Senden zur HP Schule gefahren, aber ich komme gerade vom Arzt und der hat mir mit dem Antibiotika (leider !) erstmal (Bett-)Ruhe und Wärme verordnet ! Seit 3 Tagen hab ich wieder eine Blasenentzündung, ich hab die ganzen Tage so rumprobiert, viel Blasen- und Nierentee getrunken, homöopathisch was genommen....die Nieren warm gehalten.... Heute Nacht hatte ich dann aber so Schmerzen, dass ich gerade beim Arzt war und nun leider auch nicht um ein Antibiotika herum komme !:-( Ist ja nicht so mein Ding, aber die Schmerzen sind auch nicht mehr so "schön" !

Vielleicht kann ich ja nachher was in unsere Lernplattform reinsehen, damit ich nicht ganz untätig bin !?
Und Ulla wird mir wieder die Unterlagen kopieren.....!

Ich denke, es sind im Moment zu viele Dinge, die mir an die "Niere" gehen und für manches haben wir auch noch keine Lösung gefunden !:-( Zudem kam noch ein Streit mit meinen Eltern (die ja hier im Haus wohnen), was mich traurig und auch wütend macht ! So schön, wie es ist, wenn mehrere Generationen in einem Haus wohnen, aber einfach ist es auch nicht immer ! Manchmal denke ich, wir hätten unser "Projekt Zusammenziehen" lassen sollen, da wir so verschiedene Ansichten haben !? Und ich weiß auch, ehrlich gesagt, noch nicht was daraus wird.....Es sind ein paar Dinge passiert, die gehen einfach nicht ! So lieb´wie ich meine Eltern habe, aber man sollte Grenzen/Privatsphäre nicht überschreiten ! Ich glaub, dass gehört hier vielleicht nicht so ganz hin !? Aber es ist leider nicht immer alles nur "Friede, Freude, Eierkuchen...." !  Auch in unserer "Landidylle" nicht ! :-(
  
Ich mach mir dann mal nen Tee und ne Wärmflasche...
Eure traurige
Birgit

Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe,
    ich wünsche dir gute Besserung und alles alles Liebe und schick dir gerade mal ganz viel Kraft.Es ist besser wenn man Antibiotika bekommt,ab und an muss die Schulmedizin ran,es nützt nichts.Gönn dir ein paar Tage Auszeit,damit du es richtig los wirst.
    Oh je Streit mit den Eltern?Das ist nicht gut.Und du hast recht,jeder braucht seine Privatsphäre,da kann man sich noch so mögen.Jeder sollte sein Haus und seinen Garten haben.Besuchen und schöne Dinge machen ist ok,aber wenn ich mal kein Bock habe möchte ich die Tür und Gartenpforte schließen können.Ich wünsch euch das ihr eine Lösung findet.
    Kannst mir auch wie immer gerne eine mail schikcne und dich mal auskotzen oder wir telefonieren.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, meine liebe Nicole !
      Inzwischen geht es mir etwas besser, bis auf die Übelkeit, denke, die kommt vom Antibiotika ?!
      Ich habe mir das Zusammenleben mit meinen Eltern einfacher vorgestellt, mit meinem Stiefvater geht es eigentlich (der ist wirklich lieb, muß aber zu meiner Mama halten), aber meine Mama meint oft noch, dass ich das kleine Kind bin......!:-( Ich glaube, ich/wir war(en) da vor 3 Jahren echt "blauäugig" !
      Wir telefonieren in der nächsten Woche mal, ich bimmel einfach mal durch oder Du, wenn es gerade nicht geht/stört, einfach sagen....wir kommen schon irgendwann zum quatschen !;-)
      Deine Birgit

      Löschen
  2. Liebste,traurige Birgit
    ich wünsch dir alles liebe und komm bald wieder auf die Beine,sowas tut immer höllisch weh,ich kenn das.
    Manche Dinge machen einen auch krank ,da geht nichts mehr ,man will einfach nur Ruhe,Stress geht "an die Nieren".
    Vielleicht findest du eine Lösung mit deinen Eltern,das wäre schön.Ich stells mir aber nicht einfach vor;0(.
    Hier werf ich dir mal ein paar gebündelte Sonnenstrahlen zu,gute Besserung und freu dich an den schönen Dingen in deinem Leben.
    Stärkende Grüße,
    Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulli,
      danke für Deine lieben Worte !
      es geht mir etwas besser, bis auf die Übelkeit ! Aber die kommt sehr wahrscheinlich vom Antibiotika ?! Vertrage es nicht gut, aber die Schmerzen sind fast weg, nur gegen morgen merke ich was, dann mache ich mir meistens nen Blasen- und Nierentee und leg mich wieder hin !
      Ja, es ist nicht so einfach mit den Eltern in einem Haus, ich hatte es mir einfacher/gelassener vorgestellt! Naja, wir werden sehen ?!
      Heute waren wir den ganzen Tag draußen, es war so schön und gegen Abend haben wir gegrillt !
      Wünsch Dir einen schönen Sonntag,
      Deine Birgit

      Löschen
  3. Oh je, da wünsche ich Dir erst mal gute Besserung. Mummel Dich warm ein und ruh Dich aus. Vielleicht kommt ja auch mit der Ruhe die Lösung für Dein Problem mit Deinen Eltern. Ist ja schon immer blöd, wenn man so beieinanderwohnt und man Streit hat.
    Alles Gute Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Anja !
      Inzwischen geht es mir etwas besser ! Mit meinen Eltern müssen wir sehen, wir müssen uns mal in Ruhe zusammen setzen und reden ! Mit meiner Mama ist das recht schwierig...sie ist schnell beleidigt ! Wir haben uns das Zusammenleben leichter vorgestellt und waren wohl sehr blauäugig, vor 3 Jahren !
      Wünsch Dir und Deinen Lieben einen schönen Sonntag,
      Deine Birgit

      Löschen
  4. Ach je, liebe Birgit, ich schicke dir auch ein großes Päckchen "Gute-Besserungs-Wünsche"!!!

    Ich bin davon überzeugt, dass unser Körper uns IMMER zeigt, wenn er aus der Balance geraten ist.
    Und bei dir scheint es ja auch Gründe für eine Dysbalance zu geben..... Der Volksmund hat da auch immer ganz treffende Sprüche, wie du schon geschrieben hast: " etwas geht an die Nieren".

    Vor einigen Jahren haben wir auch überlegt, ob sich meine Eltern nicht auf unserem Grundstück ein Haus bauen könnten, altersgerecht etc.
    Man wäre immer vor Ort und könnte sich, bei Bedarf , auch einfacher kümmern u.s.w.

    Schlussendlich haben wir uns aber dagegen entschieden und heute denke ich, es war richtig!

    Wir wohnen ca. 15 Kilometer auseinander und man kann immer noch schnell helfen, falls nötig.
    Aber die Distanz tut uns ALLEN auch GUT.

    Mehrere Generationen unter einem Dach oder auf einem Grundstück funktionieren eben leider auch oft nicht.
    Ich finde es dann schade, dass es, obwohl man sich doch gerne mag, zu Schwierigkeiten kommen kann.

    Es muss von allen Beteiligten sehr viel Toleranz und auch das Akzeptieren der jeweiligen Privatsphäre geben, sonst wird´s leider oft schwierig.

    Aber vielleicht könnt ihr doch in einem ruhigen Gespräch auch über einige Dinge sprechen und manches aus dem Weg räumen?!
    Ich wünsche dir von Herzen eine gute Lösung für alle Beteiligten und dass du dich schnell wieder erholst!

    Ganz liebe Grüße und sei nicht mehr so traurig, liebe Birgit!
    Meistens sieht es zuerst viel schlimmer aus, als es dann doch ist und man kann für so VIELES eine Lösung finden- wenn alle dazu bereit sind.

    Ich drück´dich mal ganz herzlich

    Milka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Milka,
      danke für Deine lieben Worte ! Das tut gut !
      Wir haben vor 3 Jahren genauso gedacht, wie Ihr, mit den Eltern ! Wir sind schnell da, wenn was ist (war ja auch schon zweimal so, mein Stiefpapa hatte
      einen Herzinfarkt, meine Mama eine Darmentzündung).......
      Klar ist es gut, wenn man da ist, aber Privatsphäre muß auch sein !
      Ich weiß noch nicht, wie sich das entwickelt, wir müssen uns noch zusammen setzen !
      Heute haben wir erstmal die Sonne genoßen und Tobias Sachen für die Klassenfahrt morgen gepackt, um 6 Uhr müssen wir raus....!
      Schlaf schön, bis bald,
      Deine Birgit

      Löschen