Dienstag, 16. Juli 2013

Mutter-Tochter-Tag


Heute war ich mit meiner Mama in Rhede (Nähe Bocholt). Nachdem ich heute Vormittag total angespannt, nachdenklich und am grübeln war....hab ich mir gedacht, "Du musst heute raus, sonst wird der ganze Tag nichts !" Ich war gestern lange arbeiten und eigentlich "wollte" ich heute "meinen" Haushalt machen, aber die Gedanken schweiften ständig ab und ich habe nur alles von A nach B geschoben, also alles liegen gelassen (läuft ja - leider- nicht weg !:-) und raus aus der Grübelfalle !
Hab mir meine Mama geschnappt und wir sind losgefahren ! Waren schön bummeln, durch kleine Gassen, an alten Häusern vorbei, ein paar Kleinigkeiten eingekauft und leckere Waffeln in einem Eiscafe gegessen !
In letzter Zeit war unsere Mutter-Tochter-Beziehung ja ein wenig "angespannt", vieles entstand auch durch die Unsicherheiten hier, Frust auf allen Seiten, Vorwürfe...."schön" ist anders ! Aber wenn man so eng zusammen wohnt, lässt sich das wohl nicht immer vermeiden ! Und wenn dann noch die Vorstellungen darüber auseinander gehen....ist es nicht so einfach !
Aber da ich ein "Harmoniemensch" bin, kann ich solche angespannten Situationen nicht gut/lange haben !  
Denn -egal was kommt- ob wir beeinander wohnen bleiben oder jeder noch mal umzieht, es sind und bleiben meine Eltern ! Deshalb habe ich heute gedacht, ich möchte nicht, dass wir irgendwann im Streit oder Frust auseinander gehen ! Denn -mal ganz ehrlich- man weiß nie wie lange man seine Eltern überhaupt noch hat !
Robert Betz hat mal einen tollen Satz gesagt: "Deine Eltern haben nach ihrem besten Wissen und Gewissen gehandelt !" (das ist in manchen Fällen sicher schwer zu verstehen, da es wirklich Härtefälle gibt!) Aber irgendwann sollte man mit Vergangenem abschließen und verzeihen ! Frieden finden !  
 



Sieht das nicht lecker aus ?! War es auch !:-)




Wir haben viel und gut geredet ! Aber auch nicht zu viel, um nicht alles zu zerreden !
Und das Gefühl mal wieder nur Tochter zu sein, war sehr schön ! Halt mal nicht Ehefrau und Mutter, sondern auch mal wieder Kind/Tochter sein dürfen ! Mal einen Tag fernab von all den Problemen der letzten Zeit und mal für ein paar Stunden die Seele baumeln lassen !
Danke Mama, für diesen schönen Tag !
 

Huhu, wieder da und freudig begrüßt von unserer Aysche ! :-)
"Ja, ich hab an die Haferflocken gedacht, grins !"

Wünsche Euch morgen einen schönen, sonnigen Tag !

Eure Birgit

Kommentare:

  1. Liebe Birgit,
    toll das du so einen schönen Tag mit deiner Mama hattest.Einfach mal raus und quatschen.
    Ich würde alles dafür tun wenn ich das noch mit meiner Mama machen könnte,doch leider ist sie seid 15 J.nicht mehr bei uns.Früher war meine Mama meine beste Freundin,wir haben viel zusammen gemacht,das fehlt mir immer noch sehr.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      das kann ich gut verstehen, dass Deine Mama Dir sehr fehlt !
      Mein Verhältnis zu meiner Mama war leider nicht immer so gut und auch in letzter Zeit war es ja nicht so doll ! Aber wir versuchen das beste daraus zu machen und gestern war es auch richtig schön ! Sie hat halt andere Ansichten und ist anders aufgewachsen, das muß ich akzeptieren ! Aber es muß ja nicht mein Weg sein !
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  2. Liebe Birgit ! Hab ein bissschen in Deinem Blog herumgestöbert und möchte Dir sagen : Du und Deine Familie, Ihr seid aktive Menschen mit vielen Talenten und Interessen. Was auch immer kommen mag --- Ihr kriegt das hin, ein glückliches Leben zu führen. da kannst Du Dich drauf verlassen.

    Das Weiße Huhn ist ja nett... meine wohnen hinten im Garten und kommen nicht bis zur Küche.

    Lg Gitta

    P.S.Wo kann ich Deinem Blog denn folgen, finde da keinen Button. Bin ich vielleicht zu doof ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gitta,
      danke für Deine lieben Worte ! Hab gerad echt nen Kloß im Hals, schluck ! So lieb von Dir ! Gerade wenn man so zweifelt wie wir im Moment, tut es echt gut, wenn man mal was Liebes und Aufbauendes hört !
      Stimmt, ich habe gar keinen Button "zum Blog folgen", muß aber auch erst gucken, wie ich sowas anlege, grins ! Bin ja noch nicht so lange dabei !
      Aber Du kannst es mal so versuchen (so folge ich den Bloggern):
      Wenn Du auf Deiner Seite bist (die übrigens ganz toll ist !), links oben auf den orangen Blogger Button klicken, dann siehst Du auf der linken Seite die "Leseliste", wenn Du da auf "Hinzufügen" drückst kommt "Aus url hinzufügen". Wenn Du da "www.birgitslandleben.blogspot.de" eingibst und speicherst, müßte Du eigentlich meinem blog folgen können ?! Aber das weißt Du wahrscheinlich schon...?!:-) Wie ich dem "Folgen" Button reinsetze, muß ich mal sehen/ausprobieren !;-)
      Liebe Grüße und noch mal Danke für Deine lieben Worte,
      Deine Birgit

      Löschen
  3. Liebe Birgit,
    schön daß Du mit Deiner Mama bummeln warst und Ihr Euch recht gut verstanden habt. Ich hoffe Eure Situation ändert sich bald und Ihr einen Weg findet. Es ist einfach schade, wenn die Tage so unglücklich vergehen. Schaue, daß Du gesund bleibst, Du weißt ja das sich irgendwann der Körper meldet. Ich kann Gitta nur zustimmen.
    Euer Huhn ist ja niedlich. Wie geht`s den Hühnern denn allgemein? Leben noch alle? Nicht daß Ihr da einen fiesen Virus oder ähnliches habt.
    Ich wünsche Dir sehr, daß bald auch bei Euch wieder die Sonne scheint.
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      danke für die lieben Worte ! Ja, es geht so langsam an die Substanz, mein Körper meldet sich, ich weiß nur momentan nicht, wie ich das "abschalten" kann !:-( Dafür brauchen wir hier mehr Klarheit, ich denke, wenn Entscheidungen gefällt sind (egal wie sie aussehen) wird es besser, weil dann das Ungewisse weg ist !
      Den Hühnern geht es gut, mein Papa sagte, vielleicht hatten die Hühner zuviel Streß, als die neuen Hühner kamen ?! Obwohl Jenny ja auch wirklich körperlich krank aussah ! Aber jetzt ist die Hasenmama krank, sieht nicht gut aus, wie ein Schlaganfall oder etwas neurologisches...auch da werden wir was entscheiden müssen !:-( Vielleicht ist das unser Thema und die Tiere zeigen es uns eher ?!
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen