Dienstag, 29. Oktober 2013

Ausmisten, entrümpeln, loslassen..........


Hallo Ihr Lieben. Das Wetter war heute nicht so doll, nachdem es gestern heftig gestürmt hat (ich saß im Kellerbüro und habe nicht viel mitbekommen, aber auf der Autobahn merkte man es schon...), war es dann heute regnerisch und kühl, so richtiges Kramwetter.....und da wir ja eh "Ballast" abwerfen und entrümpeln wollen, hab ich dann heute mal weiter gemacht ! ;-) Bei der Gelegenheit gleich mal Fotos gemacht, von unserem "noch" Zuhause ! Werde in den nächsten Tagen immer mal Fotos machen, von den Räumen, wenn Ihr Lust zum gucken habt, aber auch für uns als Erinnerung.

Mal unser kleines Wohnzimmer aufgeräumt.......
 

...das Bücherregal hatte es bitter nötig, bei der Gelegenheit hab ich mich dann gleich von einigen Büchern getrennt, ein paar Romane werden ich ins Altenheim bringen und die anderen beim DRK abgeben, das habe ich schon öfter gemacht, die freuen sich......ich werfe Bücher nicht gerne weg, sondern gebe
sie dann weiter !


Unsere alte Standuhr kennt Ihr ja bereits, die bleibt natürlich !


Die Couch kommt vielleicht unten in die Wohnküche der Scheune (wenn umgebaut), sie ist zwar nicht mehr so schön, aber wir sitzen/liegen da total gerne drauf, schön breit und kuschelig !:-) Wir haben unten im Anbau noch eine Eckgarnitur, aber da sitzen wir fast nie, es sei denn die Jungs haben ihre Freunde da und da machen sie es sich unten gemütlich......oder feiern.


Die Küche habe ich heute auch mal entrümpelt. Wir haben die Küche von unseren Vorbesitzern übernommen, da wir unsere Küche im alten Haus gelassen haben. Diese werden wir aber auch wieder hier drin lassen oder abgeben, da es nicht so unser Geschmack ist und wir auch eine Küche selber bauen wollen, mit Einzelelementen und teilweise alten Möbeln.


Ich habe mal die Fronten abgewaschen, die hatten es nötig :-( Es ist kein Echtholz sondern Holzfunier, aufgeklebt. Mit dem Granit, das ist zwar praktisch, aber auch nicht so unser Geschmack.....
Aber wir waren natürlich erstmal froh, dass hier schon eine funktionstüchtige Küche drin war ! Ich kann ja nicht nur "meckern" !;-) Aber ich komme auch nicht an die Oberschränke (doch wieder mecker..), weil ich so klein bin, ich hab in der Ecke einen IKEA Tritt stehen........(die Vorbesitzer waren Beide sehr groß).


Unsere "Telefonecke" entrümpelt, so viele lose Zettel, Telefonnummern, Terminzettel...nun ist alles eingetragen oder schon nicht mehr wichtig, also WEG DAMIT ! Taschentuchpackungen nachgefüllt, Handcreme einsortiert......ins kleine Regal, Adressaufkleber, Büroklammern, Briefmarken und sowas sind hier auch, damit man alles schnell zusammen hat, für wichtige Post.


Viele Dekosachen (die aber auch benutzt/befüllt werden) kaufe ich in Holland, die haben oft so schöne Sachen und nicht so teuer !


...viele alte Dinge/Kannen sind vom Flohmarkt.



Ich glaub, das Fenster habe ich schon mal fotografiert ?! Hier stehe ich ganz gerne, schnibble Gemüse und gucke aus dem Fenster.....auf der anderen Straßenseite hält der Schulbus, da sehe ich immer wenn die Jungs ankommen, bzw. jetzt ja nur noch der "Kleine". Der Große fährt ja nun nach Bocholt zur Schule.
 

Endlich mal unsere Teeschublade sortiert und festgestellt, dass "wir" dieses Jahr wohl keinen Tee mehr kaufen werden, TEEKAUFSTOP ! :-) Erstmal verbrauchen.....! Losen Tee in Dosen gibt es auch noch !:-)
Also genug für die Herbst-Winterzeit, sonst trinken wir nicht viel/oft Tee.



....an der Leiste habe ich auch mal aussortiert....und vieles hatten wir ja schon umgestellt auf Holz oder Edelstahl, statt Plastik.


Wir hatten auch mal so nen Kaffeevollautomaten, aber zweimal damit Pech !:-( Nun bleiben wir (vorerst) bei unserer alten Filterkaffeemaschine und für den schnellen Kaffee gibt es ja noch die Senseo. Mein Papa filtert den Kaffee noch mit einem Porzellanfilter und Kanne......sehr lecker !
   

Für heute genug gekramt ! Heute Mittag hielt die Gemüse-Eierfrau (wie jeden Dienstag, sowas gibt es noch auf dem Land, grins :-) mit ihrem Wagen vor der Tür (muss da immer an den "Flodder-Film" denken, lach, gacker, grins...., kennt Ihr den ?!:-)), schnell noch ein paar Vitamine eingepackt und Blumenkohl für morgen.
Diese Woche haben wir noch Ferien, mal sehen, einen Tag wollen wir vielleicht mal wieder nach
Winterswijk....mal was anderes sehen, da wir ja nicht weggefahren sind !

Habt einen schönen Abend,
Eure Birgit  



Kommentare:

  1. Huhu du Liebe,

    du fleissiges Bienchen, viel gewurschtelt hast du. Man fühlt sich doch gut, wenn man so etwas geschafft hat, oder. Alles sieht dann wieder so anders aus und man freut sich. Die Couch finde ich toll, so gemütlich. Bei deinem Post musste ich schmunzeln, habe heute Fotos gemacht von unserem Tag, da sind ähnliche dabei, wie von dir. Möchte ich morgen in den Blog setzen. Und dein Teesortiment ist genauso gut sortiert wie meins, grins. Ich kann bei Tee einfach nicht wiederstehn, aber wir trinken hier auch alle viel und gerne Tee.
    Jetzt schicke ich dir noch einen Drücker und Grüße dich ganz lieb

    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,
      ja, Tee lieben wir auch ! Und ich muss mir nun trotzdem mal öfter auf die Finger hauen und mal keinen Tee mitnehmen....., sondern erstmal verbrauchen !:-)
      Die rote Couch finden wir auch immer noch toll, wir haben sie mal von meiner Cousine geschenkt bekomme, sie war ihnen zu groß. Wir finden sie gerade richtig, da kann man auch mal nen Nickerchen drauf machen !;-)
      Ja, rumwurschteln tut manchmal gut, aber das hält leider nie so lange an und dann muss ich wieder soviel auf einmal machen !:-( Ich nehme mir immer vor, dass es so bleibt, aber bei sovielen Personen+Tieren geht das garnicht, ist halt so !
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  2. Liebe Birgit,
    solche Aufräumaktionen müssen manchmal einfach sein. Man muss "loslassen" können und hinterher fühlt man sich viel besser. Ich starte solche Aktionen immer im Frühjahr. Keine Ahnung warum, aber dann krempel ich tüchtig und trenne mich von vielem. Sehr gemütlich schaut es bei euch aus. Tee trinke ich auch viel.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Emma,
      ja meist habe ich das auch im Frühjahr, diesmal auch im Herbst, vielleicht wegen der ganzen Umstellung hier ?!
      Tee ist immer gut, aber morgens brauche ich meinen Kaffee, sonst werde ich nicht wach !;-)
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  3. Liebe Birgit,
    mensch da warst du aber fleißig und hast ordentlich geräumt.Man muss echt am Ball bleiben sinst sammelt sich soviel an.Mit den Zettelchen hab ich auch so meine Probleme und muss da ständig aussortieren.Schön ist es bei euch.Und euer selbstgebaute Küche könnt ihr euch ja nach dem Umbau immer noch machen.Hier im Haus war keine Küche und so kam unsere Chance,eine Küche selber zu bauen,wie ich es immer schon wollte.Denn im alten Haus war auch eine Küche die zum Haus gehörte.Deine Teesammlung ist toll,ich muss gestehen ich hab auch viele Teesorten,viel zu viel.Aber gerade jetzt wieder trinken wir auch viel.Meine Männer nehmen Tee zur Arbeit mit und sogar meine Mädels zu Schule.Da stapeln sich gerade wieder die ganzen Thermoskannen in der Küche.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      hihi, manchmal habe ich solche Anflüge mit dem Aufräumen, meist hält das aber leider nicht lange an !
      Aber das stimmt, wenn man am Ball bleibt, ist es nicht so viel auf einmal !
      Tee geht bei uns auch immer, zumindest im Herbst und Winter und wir nehmen ihn auch gerne mit.....auch wenn wir spazieren gehen.
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  4. Aufräumen, ausmisten, wegschmeissen... auch unser Thema. Ist immer gut !! Weiter so und viel Erfolg.
    LG Gitta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Gitta ! Ja, es ist auch unser Thema, immer wieder !
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  5. Liebe Birgit,
    fleißig, fleißig! Es ist bestimmt nicht so einfach zu entrümpeln, also ich tue mich da bei ein paar Sachen schon immer schwer. Es muß dann auch gleich alles weg, sonst komme ich in Versuchung das ein oder andere wieder rauszukramen.
    Habe heute schon bei Nicole ins Haus gespitzt und jetzt dürfen wir bei Dir auch noch. Hach, ich mach das doch so gern. Schön habt Ihr`s und im Anbau werdet Ihr es auch wieder kuschlig haben, da bin ich mir sicher. So schlecht finde ich die Küche gar nicht, aber eine Selbstgebaute hat hat natürlich was Besonderes.
    Liebe Grüße Anja
    Dein Teesortiment ist ja riesig, da hast Du ordentlich Auswahl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      ja, mit dem Entrümpeln tue ich mich auch immer schwer, ich kann mich schlecht trennen ! Aber merke auch, wie gut es mir tut, wenn es nicht so voll ist, die Schränke sortiert sind......
      Ich hoffe, dass es im Anbau auch schön wird, aber es zieht sich alles in die Länge....naja, wird schon !
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  6. Sortieren und entrümpeln ist so zeitaufwendig, aber oft halt notwendig! Aber bei mir funktioniert das leider nur, wenn es unbedingt notwendig ist und das das derzeit nicht der Fall ist, platzt unsere Wohnung aus allen Nähten. Andererseits fühlt man sich nachher soooo befreit, wenn man sich von dem Gerümpel getrennt hat! Dir wird's auch so gehen, wirst sehen :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Babsy,
      bei uns bleibt leider auch so viel liegen, meist finden wir kaum Zeit zum entrümpeln und machen nur das, was gemacht werden muss ! Aber mir tut es gut, wenn es dann mal wieder etwas sauberer und sortierter ist, man müsste eigentlich immer am Ball bleiben, aber das kann ich so schlecht !:-(
      Aber so nach un nach geht es auch, es gibt ja noch andere Dinge, die auch wichtig sind und die Auszeiten nicht vergessen !
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  7. Hi Birgit,
    auch wenn es etwas her ist - ich bin momentan auf der Suche nach Tipps zum Aufräumen / Entrümpeln und vor allem dazu, Dinge loszulassen. Es steht das Haus meiner Mutter an, in dem sich so einiges in den letzten Jahrzehnten angesammelt hat (wir sind 6 Kinder...). Und so bin ich auf deinen Blog Eintrag gekommen. Bei Dir sieht es wirklich sehr ordentlich aus - hast du ein paar Tipps, wo man z.B. Kleidung am besten hingeben kann?
    Ansonsten haben wir das mit den Büchern letztes Wochenende erledigt; haben die über momox, rebuy etc. verkauft. Gibt dazu auch einen Preisvergleich (https://www.bonavendi.de/verkaufen/b/b%C3%BCcher.html >das ist die Seite die zum Verkauf von Büchern führt) und da kann man sich immer den Höchstpreis anzeigen lassen. Das ging wirklich viel schneller als über ebay Kleinanzeigen oder ähnliches, und man bekommt wenigstens noch etwas dafür.
    Bei einer großen Masse an Büchern finde ich immer, dass es ganz gut ist, sie zu verkaufen. Natürlich ist verschenken eine Option (geben jetzt auch einiges an arme Kinder über unsere Gemeinde weiter). Das betrifft dann auch andere Sachen, die vielleicht etwas schwerer zu verkaufen sind aber dennoch gut in Schuss.
    Am besten man findet irgendwie einen Mittelweg...
    Wie bist du mittlerweile mit dem regelmäßigen Entrümpeln bzw. Aufräumen vorangekommen?
    Viel Erfolg noch mit Deinem Blog - bei Dir zuhause sieht es den Bildern nach zu urteilen wirklich schön aus... Da könnte ich mir auch vorstellen, zu leben ;)
    Alles Gute,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Ich danke Ihnen für den interessanten Beitrag. Eine Entrümpelung schafft nicht nur Platz sondern auch ein gutes Gefühl. Man sollte so etwas öfter tun und die geschaffene Ordnung dann auch aufrecht erhalten.
    Beste Grüße,
    Enrico

    AntwortenLöschen
  9. Hi!

    Ich bin selbstständig mit einem Entrümpelungsservice. Daher weiß ich was es bedeutet alleine zu entrümpeln.
    Respekt dafür!!! Denn aller Anfang ist schwer.

    Wenn mann einen Container bestellt, wird es meißt teuer da man alles hinein wirft und es dann als Restmüll deklariert wird.
    Schränke, Laminat und alles was sonst noch aus Holz besteht sollte getrennt entsorgt werden.
    Im Notfall in einen 2. Container.
    Die Entsorgung von Müll bei Containern wird immer nach dem Gewicht berechnet und eine Tonne Holz ist um zwei drittel günstiger als Restmüll.
    Anziehsachen können in einen Wertstoffcontainer genau wie Papier und Glas.
    Hausflohmarkt, Ebay, momox geht auch, aber brauch leider meist sehr viel Zeit und Nerven.

    Wenn man ein Haus oder eine Wohnung leer machen muß, weil ein Angehöriger verstorben ist, so ist es meißt auch besser eine Entrümpelungfirma zu beauftragen. Da diese nicht emotional mit dem Objekt verbunden sind.

    Liebe Grüße
    Schwalenberg
    http://hannover-entruempelung.de/

    AntwortenLöschen