Sonntag, 20. Oktober 2013

Herbsttage


Huhu Ihr Lieben. Habt Ihr das schöne Herbstwochenende auch so genossen ? Wir hatten angenehme Temperaturen und nur ein paar Regentropfen......und weil es so schön war, sind wir wiedermal einer unserer Lieblingsbeschäftigungen nachgegangen - Feuer machen !:-)
Dazu Stockbrot und Kartoffeln aus dem Feuer......


Wir haben bis gerade zusammen draußen gesessen, gequatscht, ein bisschen getrommelt, wir sind ja absolute "Draußenmenschen" und genießen das, so oft es geht !



Zusammen mit den "Lagerfeuerhunden" :-)


Meine Rahmentrommel mag ich immer noch sehr, vorhin musste ich sie dann doch besser reinbringen, weil die feuchte Luft ihr nicht gut tut und der Klang dann auch nicht so doll ist !  Ich würde auch gerne mal eine selber bauen....


Unser "Paulchen" gefällt mir leider im Moment nicht so, er wirkt müde und abgeschlagen, zudem hört er ja nicht mehr gut und mit den Augen ist es auch nicht mehr so.......Wenn ich ihn dann so alleine liegen sehe, tut mit das weh, aber er zieht sich selbst oft alleine zurück und dann sucht er wieder unsere Nähe ! Klar, so ist das Leben, wenn die Tiere alt werden und ich weiß, dass er für seine Größe mit gut 10 Jahren schon recht alt ist, ist nicht oft so, bei so großen und schweren Hunden ! Auch machen seine Gelenke nicht mehr so mit, gerade wenn es kälter wird........
 

Wir waren heute schön spazieren......


.....und sein Fußbad im Bach liebt Paul immer noch sehr !:-)



Mein "kleiner" Sohnemann. Kurz danach regnete es etwas, aber nicht viel, nur ein paar Tropfen ........


....wieder vorbei an den Schafen.



Ach so, mir fällt gerade noch was ein, wir waren ja noch ein paarmal bei der Schwester meines Stiefpapas im Krankenhaus. Es geht ihr etwas besser und sie ist am Freitag in ein Altenheim gekommen !
Auch Gewichtsmässig hat sie etwas zugenommen. Sie hat sich, glaube ich, am meisten darüber gefreut, dass sie nun so oft Besuch bekommen hat ! Wäre das mal früher so gewesen ! :-( Ich habe auch noch mal mit der Familie meines Stiefpapas gesprochen, wenn sie mal im Krankenhaus waren, weil ich es bis heute nicht verstehe, wie es so weit kommen konnte !:-( Klar, alles nur Ausreden, schade........ !
Ich hoffe, dass es M. im Altenheim gut gehen wird, sie ist ja sehr gesellig und ich hoffe, dass sie dort immer Jemanden zum reden haben wird ! Wir werden sehen, wie es weitergeht..........auch mit ihrer Demenz, obwohl ich es ja garnicht so auffallend  fand, nach meiner Meinung lag vieles an der Vereinsamung !
Es ist traurig, dass viele alte Menschen vereinsamen !:-(
 

Habt eine schöne, kommende Woche Ihr Lieben !
Bei uns beginnen ja die Ferien, woanders fängt die Schule wieder an, aber denkt dran, bald sind
wieder Weihnachtsferien !;-)

Liebe Grüße,
Eure Birgit

Kommentare:

  1. Liebe Birgit,
    ihr habt echt echt noch schöne Tage im Garten gemacht.Gestern haben wir den Garten aufgeräumt,Wege von Blättern befreit,Deko weg geräumt ,Ableger eingepflanzt die mein Mann von meiner Schwägerin aus Essen mitgebracht hat und meine gefühlten 1000 Böumenzwiebeln.Heute wollten wir dann eigentlich auch ein Feuerchen machen,das Wetter war super,aber ich hab mir einen Nerv am Schulterblatt eingeklemmt,aber so richtig übel.Nichts ging mehr,nun wird es langsam etwas besser,bestimmte Bewegungen gehen garnicht.
    Toll das ihr trommelt,ich hab übrigens eine afrikanische Trommel eine Djembe.Gerne würde ich mal so einen Trommelkurs mitmachen.
    Das mit Paul macht mich traurig :-( was ist mit Wärme in seinem Hundekorb?Heizdecke oder großes Körnerkissen?Was ist mit Schüssler Salzen Nr. 7,Magnesium,allgemein bei Schmerzen gut.Ich hab die ja immer hier,meistens große Behälter von 4000 Tabl.ich hab sie Kira auch immer gegeben und auch Gerstengras,kennst du das? Ist nur eine Idee.Ich hoffe das die Schwester deines Stiefpapas im Altenheim gut versorgt und aufgehoben ist,und vorallem nicht so einsam ist.Schrecklich,da bekommt man wirklich Angst vorm alt werden.
    Ja bei uns geht morgen die Schule wieder los.Aber die nächsten Ferien kommen ........ganz bestimmt.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, meine Liebe,
      ja, im Garten müssen wir auch noch nen bisschen Ordnung (wegräumen) machen, für den Winter, ich vergesse leider so oft Töpfe und alle vertragen ja keinen Frost ! Im nächsten Jahr möchte ich auch gerne ein paar Pflanzen dazu haben, unbedingt Holunder und noch viele Kräuter, Beinwell.......Werde mal bei Rühlemanns im Katalog gucken, wenn es so weit ist.....
      Ich hoffe, Deiner Schulter geht es besser !
      Trommeln macht immer Spaß, eine Djembe finde ich auch toll ! Leider habe ich auch noch nie bei einem Trommelkurs mitgemacht, dabei gibt es hier in der Nähe ein ganz tolles Paar, die habe ich mal auf einer Messe
      kennengelernt.........
      Ja, wir werden Paul mal mehr Wärme ins Körbchen packen, Rudi liegt ja oft bei ihm, das hat er auch gern. Mit dem Schüssler Salz 7 ist ne Idee, ich hab ja auch so nen großen "Eimer":-) aus Holland, da sind sie günstig !
      Danke für die Tips ! Gerstengras kenne ich nur in Smoothies, sonst leider nicht !
      Hab noch einen schöne Abend, ich schreib Dir gleich noch mal über Fb.
      Schlaf schön,
      Deine Birgit

      Löschen
    2. Ich selber nehme Gerstengras,zuerst als Pulver aber das konnte ich nicht so einfach runterbringen ,nun habe ich Tabletten.Meine Hunde bekommen sie auch.Hier gibt es leider überhaupt keine Trommelkurse,dabei würde ich sowas gerne mal mitmachen.Holunder habe ich dieses Jahr im Garten gepflanzt aber da war dieses jahr noch nichts dran.Eigentlich möchte ich einen kompletten Heilkräutergarten.So einige stehen ja schon bei mir.
      LG
      Nicole

      Löschen
  2. Ja gell, mit den geliebten Tieren ist das so eine Sache. Man weiß natürlich, dass sie irgendwann gehen müssen, aber wenn sich die ersten Anzeichen bemerkbar machen, will man's doch nicht wahr haben.
    Ich wünsch euch und Paul, dass ihr noch eine schöne Zeit, ohne viel Leiden miteinander habt. Ich denke, die Idee meiner Vorschreiberin mit Wärme oder auch Kräuterkissen würde ihm schon gut tun.
    Du trommelst, toll! Soll sehr entspannend sein, stimmt's?
    Darf ich dich was fragen, weil du dich mit Naturheilkunde ja so gut auskennst. Was kann ich dem Schnecki geben, beim ersten Anzeichen eines belegten Halsese und ständigem Räuspern und Hüsteln (das entwickelt sich nämlich leider dann oft zur Kehlkopfentzündung). Die homöopathischen Mittel, die ich habe, sind dann erst dafür, wenn er schon krank ist.
    Stockbrot klingt sehr, sehr lecker und schmecken tut's sicher noch leckerer :-)
    Ich wünsche euch einen schönen, herbstlich-bunten Wochenstart
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Babsy,
      ja, es ist nicht einfach mit den Tieren, wir hängen sehr an ihnen und wenn eins gehen muss, ist es immer schwer, auch bei den Hühnern, da haben wir dieses Jahr Pech gehabt, auch mit einem Mader, der hat 2 Stück geholt !:-(
      Unser Paulchen, mit dem Kräuterkissen das werde ich mal versuchen, Wärme tut ihm auch immer sehr gut !
      Ab und an trommel ich, das ist sehr entspannende und befreiend !:-)
      Wegen der Naturheilkunde kannst Du (wenn Dur magst) auch an meine E-Mail Adresse schreiben, ich glaube, die steht im Profil....dann kann ich Dir nen bisschen ausführlicher antworten !
      Leider kenn ich den Schnecki ja nicht persönlich, um die genauen homöopathischen Mittel raus zu finden. Aber vielleicht helfen so ein paar allgemeine Dinge. Raumluftbefeuchtung ist immer gut, gerade bei Halsgeschichten. Quark- oder Zitronenwickel, leichter Wollschal, Inhalation mit Salbeilösung (Salbei ist eh immer gut, auch als Tee + Hustenbonbons). Ich bin ein großer Fan der Weleda und Wala Produkte in der anthrop .Naturheilkunde und auch das gute Weleda Lavendelöl ist super bei krampfartigen Husten, massiert auf Brust und Rücken (oder als Wickel), sehr entspannend ! Ferrum phos. (Nr.3 als Schüssler oder Globuli) wirkt gut im Anfangsstadium der Entzündung. Homöopathische Mittel wie Apis, Spongia, Belladonna (heißer hochroter Kopf, andere Extr.kalt), Hepar sulfuris bei fortgeschr. Entzündung.
      Honig wirkt auch kleine Wunder, es sei den er mag/verträgt keinen oder Ihr esst vegan ?! ;-)
      1 Tl kaltgeschleuderten Blütenhonig alle 2-3 Stunden lutschen.
      Bei meinen Kindern habe ich gute Erfahrungen mit dem Mittel "Meditonsin" gemacht, schon direkt am Anfang gegeben, bis es besser wurde ! Das nehmen wir heute noch !:-)
      Meld Dich ruhig, wenn Du noch was wissen möchtest, vielleicht kann ich ja ein bisschen helfen ?!
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  3. Liebe Birgit,
    da habt Ihr Euch ja noch ein schönes Wochenende gemacht! Das Wetter ist aber auch wirklich noch sehr schön und warm, auch bei uns.
    Beim Bild vom Paulchen mußte ich erst mal schlucken. Wie er da so alleine liegt. Macht es ihm mal gemütlich, dem alten Herren. Da muß ich an den Goldie von Bekannten denken, der ist auch 12 Jahre alt und verzieht sich auch schon recht häufig. Jetzt ist das nicht mal mein Hund, aber wenn der mal nicht mehr ist, daran mag ich gar nicht denken.
    Bis bald Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      ja, das Wetter war super, heute auch !
      Unser Paulchen, ja wir machen es ihm gemütlich und kuschelig ! Und Rudi tut ihm auch gut ! Darf aber auch noch nicht daran denken, wenn der "dicke Stinker" (lieb gemeint !) mal geht ! Schluck !
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen