Dienstag, 19. November 2013

Natur


Heute Mittag war ich mit dem "Kleinen" und den Hunden eine große Runde spazieren, Fabi ist seit
zwei Tagen zuhause, er ist ein bisschen erkältet, Glieder- und Kopfschmerzen.......aber kein Fieber,
also sind wir raus in die Natur ! So langsam geht es ihm besser und er geht morgen wieder in die Schule.
Wir beide sind die "Naturfreaks" in unserer Familie :-) eigentlich immer draußen, bei Wind und Wetter,
am liebsten durch den Wald ! Ich finde jede Jahreszeit hat ihren Reiz ! Ab Donnerstag soll es kühler
werden und den ersten Schneeregen geben.......
  

Vorhin war ich noch kurz im Dorf, habe uns was Leckeres zum Kaffee bzw. Tee geholt und mir zwei Backsonderhefte zum schmökern, mit leckeren Backrezepten für die Weihnachtszeit und Tipps/Rezepte
für Geschenke aus der Küche. Ich mag diese gemütlichen Herbstnachmittage sehr !
Diese Woche brauch ich auch nicht arbeiten, also kann ich es genießen........:-)  




Auf dem Rückweg von unserem Spaziergang kamen wir an dem Feld hinterm Haus vorbei und haben erst gedacht, dass da einer ganz viel Laub hingeschüttet hätte. Wir sind näher dran gegangen und von wegen Laub......

....alles Zwiebeln ! Auf dem Feld waren mehrere Stellen mit diesen Zwiebelbergen, meine Mutter hatte
heute morgen den Bauern dort was abladen sehen. Und auch in den letzten Tage lagen dort schon mal Kartoffeln, alles zum verrotten !:-( Traurige Wegwerfgesellschaft, nur weil die Zwiebeln oder Kartoffeln vielleicht nicht der "Norm" entsprechen und sie so nicht verkauft werden ?! Werden sie es wirklich nicht oder will man uns das nur einreden, denn mir ist es egal wie krumm, groß oder klein mein Gemüse ist und ob der Apfel vielleicht mal eine Stelle hat.....Wo sind wir angekommen ? Haben wir das Recht Lebensmittel zu "vernichten" ? Das gleich habe ich letztens auf dem Nachbarfeld gesehen, da haben sie Porree abgeladen, auf meine Frage, was damit geschieht, grinste der Bauer nur und sagte, dass es halt Gründünger sei......


Fabi hat eine Zwiebel abgepellt, sie sind völlig in Ordnung ! Ich bin dann gerade mit meiner Mama noch
mal los und wir haben zwei Gemüsekisten voll Zwiebeln im Keller eingelagert und auch unserem lieben, älteren Nachbarn bescheid gegeben und ihm beim einsammeln geholfen, mit ihm waren wir auch schon
mal Kartoffeln aufsammeln ! Er kommt aus einer Generation (wie meine Eltern auch), die das überhaupt
nicht versteht, dass Lebensmittel weggeworfen werden ! :-(


Heute Nachmittag musste ich dann noch schnell zum Bahnhof in die Stadt, dem "Großen" ist der Rucksack aufgerissen, es regnete und er wollte alles nicht lose mit den Büchern auf dem Roller transportieren (hatte auch keine Tüte dabei) und in dem Bahnhof ist nichts mehr, steht leer, wird teilweise abgerissen und umgebaut. Tobi fährt ja von Bocholt aus mit dem Bus zum Bahnhof und dann mit dem kleinen Roller nach Hause, morgens umgekehrt, das funktioniert ganz gut ! Nur wenn es Frost oder Schnee gibt, dann werden wir ihn zum Bahnhof bringen, von unserem kleinen Bahnhof hier an der Strasse funktioniert leider die Verbindung nicht.  Sondern nur aus der Stadt. Einen seiner Winterhandschuhe hat er auch verloren,
war nicht so sein Tag !:-( Hab dann gerade erstmal heißen Kakao gekocht.....


....nachdem ich noch schnell auf dem Rückweg im Blumenladen war, die hatten draußen so schöne Sachen
stehen...und nachdem der "Kleine" gestern feststellte, dass im Balkonkorb nur Unkraut und verblühte
Blumen sind :-( und das doof aussieht, hab ich dann zwei neue Pflanzen mitgenommen, die ich dann morgen in den Korb pflanze.....ein Tannenkränzchen habe ich auch gleich mitgenommen, das werde ich zur Adventszeit noch dekorieren.


Das sind die Pflänzchen für den Korb "wo der Hund drauf sitzt" (ja ok, ist ja auch sein Sitzplatz:-),
eine kleine Tanne und eine ?


Auf dem Rückweg haben wir auf dem Tennisplatz :-) noch zwei wunderschöne Fasane gesehen.


Ihr Lieben, ich geh jetzt mal lesen und kuschel mich zum "Kleinen" auf die Couch.......
Liebe Grüße,
Eure Birgit

P.S.: Liebe Sarah, bitte melde Dich noch einmal bei mir wegen Deiner Adresse, dann schicke ich Euch gerne die Sammelbildchen zu !

Kommentare:

  1. Hallo Birgit, schön hast Du wieder geschrieben. Ich bin ja auch so ein Naturfreak, am liebsten immer draußen bei jedem Wetter. Das mit dem Zwiebeln ist ja der Hammer!!! Einfach unglaublich!!! Wie kann man die einfach wegkippen und unterpflügen, da steckt doch auch Arbeit drin. Da fehlen einem die Worte, echt. Ich bemühe mich in meinem Haushalt so wenig wie möglich an Lebensmitteln weg zu werfen und alles irgendwie zu verarbeiten und dann sowas... Aber wir werden es nicht ändern können.... hast Recht dass Du Dich gleich mal eingedeckt hast...hätte ich auch gemacht.
    schönen Abend wünsche ich Dir
    Deine Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Uschi,
      ja, mit den Zwiebeln war ich auch geschockt, aber laut Bauer ist das heute gang und gebe, alles was zuviel ist oder nicht der Norm entspricht, kann " weg" !:-( Sie könnten es doch z.B. in Kisten vor ihre Höfe stellen und jeder der mag, nimmt sich was raus ! Aber dann kauft ja keiner mehr was !;-)
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  2. Liebe Birgit, ich mag deinen Blog so gern, deine Fotos sind immer voller Wärme und Gemütlichkeit.
    Diesen Wegwerfwahn finde ich auch zum Kotzen! Ich will jetzt nicht sagen, dass ich nie Lebensmittel wegwerfe, es PASSIERT mir leider immer wieder, dass mir etwas schlecht wird. Aber ich werde besser in der rechtzeitigen Resteverwertung :-) was ich aber absolut nicht verstehe, ist dieses bewusste und von der Brüsseler Politik geforderte und geförderte Vernichten von Lebensmitteln, das find ich zum Kotzen! Wir haben mal so was ähnlichesxbei einem Wiener Gärtner gesehen, der hätte hinterm Glashaus einen Berg Gurken zum Verrotten aufgeschüttet - die Gurken waren nämlich krumm :-(
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Du Liebe für Deinen lieben Worte und dass Du immer gern in meinen blog schaust !
      Mit den Lebensmittel, das finde ich auch unfassbar, konnte man ja auch schon deutlich in Filmen wie "Taste the waste" sehen, aber jetzt haben wir es zum erstenmal live gesehen !:-(
      Klar, dass ein oder andere wird auch bei uns mal schlecht, aber ich habe über all die Jahre schon viel dazu gelernt und oft kann man aus Resten auch noch was leckeres zaubern........Aber das ganze passiert ja im großen Rahmen ganz bewusst !:-(
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  3. Liebe Birgit,
    da hast du dir ja ein paar schöne Sachen mitgenommen.Die heitern auf.Das Wetter ist so richtig ekelig nasskalt.Und es soll erstmal so bleiben zumindest bei uns im Norden.
    Ich kann auch nicht verstehen wie man soviel Essen weg wirft.Nur weil die Zwiebeln vielleicht nicht perfekt aussehen.Traurig ist das.Gut das ihr welche mitgenommen habt.Dein Pflänzchen ist eine Gaultheria,ich mag sie im Winter sehr und kaufe sie mir auch immer.
    Mir ist heute so kalt,ich hab eiskalte Füße und die muss ich nun erstmal wärmen.War nämlich gerade mit den Hunden draussen.
    Also ab auf´s Sofa.
    Schönen Abend und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      mit den Zwiebeln das konnten wir auch nicht verstehen ! Aber das ist ja leider nur ein ganz geringer Teil, Lebensmittelvernichtung passiert ja im großen Rahmen, muss da immer an den Film "Taste the waste" denken !:-( Danke, dass Du wusstest wie mein Pflänzchen heißt !:-) Heute habe ich sie eingepflanzt und ein paar Sterne dazu gelegt, sieht schon etwas weihnachtlich aus.
      War schön heute mit Dir zu telefonieren, wie gerne würde ich so mit Dir bei einem Tee zusammensitzen ohne km dazwischen ! Naja, wer weiß was kommt ! Alten-WG auf nem Bauernhof !:-)
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
    2. Ja ...lach....alten WG auf dem Bauernhof.
      LG
      Nicole

      Löschen
    3. Mit Euch würd ich auch gern mal zusammen einen Tee trinken . Eure Blogs find ich Super und ich find mich in Vielem wieder . Bin ja irgendwie durch Zufall hier gelandet . Aber schön , nur einen eigenen Block würd ich nicht unterhalten können , also zeitmässig . Frag mich auch , wie Ihr und Andere das schafft.
      Das liest sich so schön und dann noch mit Fotos . Wenn ich das so sagen darf , ich hab euch ins Herz geschlossen. Auch ich mach es gern gemütlich , bastle ,Backe , Köche . Bin im Garten aktiv , lese gern , handarbeite und bin zu Fuß oder per Rad unterwegs . Und dann der normale Alltagswahnsinn, nebst Job.
      Da sind eure Blogs eine schöne Auszeit am Tag . Danke . Ich wünsch Euch alles Güte , bleibt gesund und macht weiter das Beste aus der tristen Herbstzeit . Ihr seid ja gut dabei. Liebe Grüße aus dem Berliner Norden ;-). Jani

      Löschen
  4. Liebe Birgit du siehst Glücklich aus tolle Ausstrahlung . ich gehöre auch zu den Menschen die nachsammeln ob Kartoffeln oder Zwiebel sogar Möhren und wir machen das sehr gern .lg Galina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Galina ! Ja, trotz all der Schwierigkeiten im Moment bin ich glücklich ! Das hat Jahre gedauert, bis sich das so entwickelt hat...oft macht man Glück an Dingen fest, aber das ist es nicht ! Es kann nur aus einem Selbst kommen ! Finde ich gut, dass Du das auch machst, Lebensmittel auf dem Feld aufsammeln ! Wir machen das auch....und wenn man den Bauern fragt, kriegt man manchmal sogar noch Obst angeboten, haben wir auch schon erlebt ! Kennst Du die Internetseite www.mundraub.org ? Da stehen Gebiete drin, wo man kostenlos Gemüse und Obst pflücken/ernten oder abholen kann...finde ich klasse !
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  5. Das Foto nach oben ist sehr schön,
    es ist ein Wunder...
    ein Rapsfeld im Herbst!
    Das ist zu genießen,
    für Sie :-)

    Die Geschichte von den Lauch und die Zwiebeln ist schockierend :-(
    Es ist alles so schön gewachsen.

    Ich liebe die Deutsche Backsonderhefte!
    Wir haben das nicht in die Niederlande.
    Aber ich habe gluck das ich nahe der grenze leben :-)
    Es ist gemutlich zu backen :-)
    Und die Deutsche rezepte sind die beste!

    Ich wünsche gute Gesundheit für die Fabi!

    Eine schone tag liebe Birgit!

    Liebe Grüße,
    Suzanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Suzanne,
      ja, das Feld mit dem Raps finde ich auch so schön, in der Nähe haben wir mehrere Felder mit Raps !
      Traurig ist das mit dem weggeworfenen Gemüse !:-(
      Wir wohnen auch Grenznah, aber an Winterswijk/NL, ca. 20 Minuten von uns ! Wir fahren oft hin, zum einkaufen, bummeln.....ich mag die holländischen Zeitungen wie Seasons, Landlive.....und die holländischen Kekse/Gebäck mögen wir sehr gern !:-) Und Tee kaufe ich immer, es gibt in Holland so eine große Auswahl !
      Fabi geht es besser, er war heute in der Schule ! Danke für die Wünsche !
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  6. Huhu liebe birgit,

    so schön wieder geschrieben. Bei uns wird auch gekränkelt. Andauernd ist ein andere hier nicht fit. Aber so ist das halt. Das man Zwiebeln einfach wegwirft, weil sie nicht perfekt sind, finde ich komisch. Zwiebeln sind doch nie eine wie die andere. Ich bin auch immer erschüttert, was die Leute so wegschmeißen.

    Tee tut immer gut, ich trinke jeden Tag Tee und meine Kids auch. Wir erleben jeden Tag eine Teestunde zusammen. Finde ich schön, man sitzt zusammen und geniesst eine schöne Zeit. Von aussen bekommt man genug Druck, das braucht man zu Hause nicht.

    Lg

    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, meine Liebe,
      hab heute mal bei Dir versucht, aber Ihr wart bestimmt unterwegs ! Irgendwann passt es und dann quatschen wir mal wieder !
      Mit den Zwiebeln und Kartoffeln das verstehen wir auch nicht, nur weil sie zu groß oder zu klein sind !:-(
      Wir sitzen auch oft bei Tee und Keksen zusammen, das ist so schön gemütlich ! Eine Ruhequelle, wo alles andere mal draußen bleibt, da hast du recht !
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  7. Liebe Birgit,
    schön hast Du dekoriert!
    Das mit den Lebensmitteln wegwerfen ist ja der Hammer! Ich hätte mir da auch was geholt. So wird es dann doch noch verarbeitet. Man hätte die Sachen ja auch auf den Markt stellen können,zu verschenken. Es gibt genügend Leute, die kostenloses Gemüse gerne nehmen. Oder vielleicht bei der Tafel abgeben.
    Da hatte Dein Sohn wirklich einen schlechten Tag, hoffentlich läuft es wieder besser.
    Deinem Kleinen wünsche ich gute Besserung!
    Alles Liebe Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      ja unverständlich, oder ?! Warum stellen sie die Sachen nicht an den Bauernhof oder lassen die Tafel sie abholen, das verstehe ich auch nicht ! Aber daran verdienen sie nichts, dass ist es wohl !:-(
      Fabi geht es besser, er war heute wieder zur Schule ! Danke für die Wünsche !
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  8. Wunderschöne Tulpenbilder und so viele Sorten und Farben.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

    Tnx
    Blumenzwiebeln Kaufen Holland

    AntwortenLöschen