Mittwoch, 29. Januar 2014

Nimm Dir Zeit........


Heute habe ich mir mal zwei Stunden ZEIT nur für MICH genommen ! Nachdem die letzten Wochen sehr nervenaufreibend und teilweise auch sehr stressig waren, habe ich mir heute Vormittag mal Ruhe "gegönnt" !
Gestern war ich spät aus dem Büro zurück und habe dadurch kaum geschlafen, da ich so spät am Abend schlecht abschalten kann (vielleicht hat da ja jemand einen Tip !?), heute morgen bin ich dann kaum aus dem Bett gekommen !:-(   Kaffee half auch nicht, das soll schon was heißen !;-) Die Kälte draußen auch nicht, da möchte man am liebsten gleich wieder ins Bett kriechen !
 

Also hab ich mich zwei Stunden in den Ruheraum gelegt, gelesen, Meditations-CD´s und Entspannungsmusik gehört !


Das tat gut ! Man sollte das mal öfter machen, zumindest eine (oder eine halbe) Stunde am Tag, einfach
mal "alleine" sein, innehalten, zur Ruhe kommen......Ich "vergesse" das so oft, aber ich lerne dazu ;-),
werde achtsamer und versuche auf mich aufzupassen, mit meinen Kräften zu haushalten.....


Ganz alleine war ich nicht !;-)


"Om" :-) Enstpannungsmusik wirkt wohl auch bei Hunden !:-)


Mit "Ein Kurs im Wundern" zum zweitenmal angefangen, ich habe es im letzten Jahr nicht zu Ende gelesen, nachdem ich es in der Schule für einen "Schnapper" ergattert habe, das ist sonst leider sehr teuer. In der HP-Schule liegen oft Bücher, die man für kleines Geld mitnehmen kann und eine Dose für das Geld daneben, das funktioniert immer gut ! Eine schöne Idee !
 

Noch etwas für die Tochter einer lieben Freundin rausgesucht, ich hoffe, es hilft und es geht ihr bald wieder besser ! Gute Besserung weiterhin !


Seit Tagen haben wir Frost und wenn ich am Morgen zu den Hasen in den Bauwagen gehe, liegen/sitzen
sie dort so zusammengekuschelt (in der Mitte ist es ganz warm und kuschelig).
Tagsüber gehen sie aber immer noch durch die "Katzenklappe" ins Außengehege, sie haben aber auch alle dickes Winterfell, weil sie ja immer draußen und nicht im Haus sind.



Leider haben wir immer noch keinen Schnee ! Ein bisschen wäre schon schön !



Unser "Graubart" :-)


Ich wundere mich immer über die Ringelblumen, dass sie so robust sind und den Winter überstehen und blühen !


"Eierdiebe" - Den Hunden hat es geschmeckt, mein Mann hat sie auf frischer Tat "erwischt" !;-)
Ich hatte die Eier morgens aus dem Stall geholt und wohl im Eimerchen auf dem Balkon vergessen.......
nun ja, sie haben wohl geschmeckt !:-)


Ihr Lieben, jetzt werde ich noch ein bisschen lesen, morgen ist wieder Schultag......

Habt noch einen schönen Abend,
Eure Birgit

Sonntag, 26. Januar 2014

Sonntagsruhe


Ihr Lieben, danke für Eure lieben Glückwünsche zum Geburtstag meines Mannes und Eure lieben Kommentare ! Ich werde sie auch gleich noch beantworten...ich hab mich in den letzten Tagen hier ein bisschen rar gemacht, wir hatten ein paar Termine, schöne und weniger schöne, mit wiedermal einigen Tiefschlägen ! Wir mussten uns hier erstmal fassen und sortieren, gerade weil wir dachten, es geht nun endlich auch mal wieder aufwärts....nein, das geht es (noch) nicht und wir waren in unserer Traurigkeit und Wut drauf und dran, auch die schönen Termine und Verabredungen abzusagen ! Nein, wir haben es nicht gemacht.......jetzt erst recht nicht !


Schnee haben wir leider keinen und ich bewundere Eure Schneebilder ! Hier war es in den letzten Tagen nur sehr kalt und morgens frostig.
Wir waren gestern Abend bei Freunden/ehemaligen Nachbarn in der alten Heimat feiern und sind heute Nacht zurück gefahren, da hatten wir Dauerregen und ein Streufahrzeug auf der Autobahn.




Am Freitag kam uns eine liebe Freundin mit ihrem Sohn besuchen, sie ist auch die Patentante von unserem "Großen". Nachdem ich den Tisch zum Kaffee gedeckt habe.....


Kerzen und die Duftlampe angezündet habe, um es uns gemütlich zu machen.......


...wollte ich noch eine Flasche Wasser von unten holen und das war auch gut so, dass ich noch mal unten im Scheunenanbau war ! Denn das Wasser auf dem Bild entstand in Sekunden.....ich hörte so ein "zischen" und hab erst gedacht, vielleicht wäre der Schlauch der Waschmaschine abgegangen oder sowas, aber es kam aus dem Keller ! Ich habe schnell die Jungs gerufen....
    


...und dann haben wir es entdeckt ! In dem alten Druckkessel für das Wasser war ein Loch (durchgerostet) und das Wasser spritze daraus. Tobi hat schnell den Schalter ausgeschaltet. Wir haben ja hier nur Grundwasser, (noch) keinen Anschluss an das Wasserwerk. Erstmal alles trockengelegt (es steht wohlweislich nicht viel in diesem alten Keller !), mein Mann kam dann auch und flickte das ganze erstmal notdürftig, so dass er noch funktionierte ! Gestern morgen hat er dann einen neuen Kessel besorgt. Wieder Kosten, die keiner eingeplant hat (haben zum Glück einen neuwertigen, gebrauchten Kessel gefunden) und auch die Spülmaschine scheint sich zu "verabschieden", wieso passiert sowas immer zum Jahresanfang, wenn eh alle Rechnungen ins Haus flattern ?!  :-(



...es schellte und unser Kaffeebesuch war da ! Wir mit hochkrempelten Jeans und barfuß !:-)
Naja, es wurde dann doch noch ein schöner Nachmittag und Abend, wir haben viel gelacht und mal nicht an Probleme gedacht ! Schöne Blümchen und ein frisches Duschgel hat meine Freundin mir mitgebracht,
einfach lieb !
Gestern Abend waren wir ja dann in den alten Heimat feiern (obwohl wir erst absagen wollten, aber was nutzt es ?!) und es war dann auch ein sehr schöner, geselliger Abend mit den Freunden und
ehemaligen Nachbarn ! Heute sind wir "recht müde";-), haben lange geschlafen und gerade.....


...war ich in der Wanne und habe gelesen.


Wir werden heute nicht mehr viel machen, machen es uns gemütlich, ein bisschen lesen und einen Film wollen wir nachher sehen ! Mal sehen, vielleicht backe ich noch ein paar Waffeln ?!


In den letzten Tagen hab ich oft mit dem Gedanken gespielt, mit der Familie "irgendwo in den Wald" zu ziehen, ganz alleine, ohne Menschen drum herum ! Nein, das machen wir (noch?) nicht, aber in den letzten Jahren wurden wir so oft menschlich enttäuscht, dass man manchmal einfach das Gefühl hat, es reicht, wir brauchen Niemanden mehr ! Ich weiß, es ist wahrscheinlich nicht richtig und wir kennen auch sehr viele, liebe Menschen, aber manchmal verliert man den Glauben an das "Gute im Menschen" und man stellt immer öfter fest, Geld regiert die Welt und damit alle Dreistigkeiten, Intrigen, Lügen......wir müssen aufpassen, nicht zu verbittern, durch die Enttäuschungen ! Und dann sind da wieder Menschen, die an dich glauben, die dich stärken, die einfach nur zuhören oder mitlesen ;-), die sagen "geht weiter" und irgendwann wird wieder alles gut sein !
Danke !

Habt einen schönen Sonntag,
Eure Birgit

P.S.: Aus dem alten Kessel machen wir wieder eine Feuerschale, so hat er doch noch ein Nutzen !;-)

Mittwoch, 22. Januar 2014

Alltag


Hallo, Ihr Lieben. Danke für Eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post, ich freue mich sehr darüber !
Ja, es geht so laaangsam bergauf und ich fühle mich auch besser, bin nicht mehr ganz so traurig und deprimiert ! Klar, ist noch lange nicht alles geregelt.......aber den Kopf in den Sand stecken nutzt ja nichts !
Und ich habe mir vorgenommen, jeden Tag etwas Schönes zu machen und zu sehen....auch wenn das Wetter gerade ziemlich grau in grau ist und ich müde und antriebslos bin ! Gestern hatte ich gehofft, dass es doch ein wenig schneit, wir hatten leichten Schneeregen, mehr aber leider nicht, schaaade ! In der nächsten Woche soll aber der "Winter" kommen ?!


Man hat das Gefühl, es wird garnicht so richtig hell......


...aber ab und an lünkert die Sonne etwas durch....


Durch die Hunde sind wir immer draußen, das tut uns gut !


Zwischendurch eine gemütliche Kaffeepause. Heute Vormittag war ich bei meiner Schulkollegin, ein paar Sachen durchsehen, für den Unterricht morgen. Ich bewundere immer ihre Gelassenheit, sie ist trotzdem so gut organisiert und strukturiert. Nun ja, ich bin da eher immer etwas chaotisch !;-)
Was mir aufgefallen ist und darüber haben wir auch gesprochen, bei ihr ist ruckzuck alles aufgeräumt und alles scheint seinen Platz zu haben ! Es ist trotzdem nicht steril, sondern eher gemütlich und geordnet.
Ein bisschen Deko, aber nicht zu viel, so dass man schnell mal Staub wischen kann....Ich hab letztens auch mit meinem Mann über dieses Thema gesprochen, weil es mich selber nervt, wenn man z.B. mal eben das Bad machen will, muss man erst die Ablagen frei räumen und, und...Ich wäre so gern strukturierter ! Aber ich hab definitiv viel zu viel rumstehen, auch wenn es andere meist gemütlich und schön finden, so nervt es mich dann doch irgendwann !:-( Im Hinterkopf hab ich ja auch immer, dass wir irgendwann hier ausziehen werden und uns verkleinern und dadurch dann auch weniger Platz haben werden ! Ausmisten ist ja eh "mein Thema", aber so ganz schaffe ich das noch nicht ! :-( Wie macht Ihr das so ? Bei der ein oder anderen bloggerin habe ich schon darüber gelesen...Vielleicht hat ja jemand Tips, wie man etwas strukturierter seinen Haushalt führt ? Also, nicht dass es jetzt so rüberkommt, dass wir im Chaos versinken, grins, so ist es nicht, aber ich möchte gerne mehr Zeit für andere (schöne) Dinge haben !:-) Mal schnell was wegräumen, mal schnell drüberwischen.....

      

Heute hat mein Mann Geburtstag ! 51 Jahre wird er alt - jung !:-) Feiern werden wir im Februar etwas größer mit unserem Fabian zusammen, der Mitte Februar Geburtstag hat und 15 Jahre alt wird. Heute Abend gibt es nur ein "Sektchen" und was zum knabbern mit den Eltern zusammen, da er erst gegen
19.30 Uhr zuhause ist.




Die liebe Nicole (nicolesbunteshaus) und die liebe Barbara (siebenzwergehaus) haben letztens was über Düfte und ätherische Öle geschrieben und ihre schönen Sachen gezeigt !
Sie brachten mich mal auf die Idee, mein Öle auch mal zu sortieren, bzw. mal zusammen zu suchen, da sie hier überall verteilt standen. Nun habe ich sie alle in ein Körbchen gepackt, zusammen mit den Raumsprays.
Und alles steht jetzt zusammen im Ruheraum, wenn wir was brauchen, können wir es uns ja holen !
Da hat sich einiges zusammengefunden, an ätherischen Ölen und ich habe mir da jetzt ein "Einkaufsverbot":-) verhängt und werde erstmal vieles verbrauchen, so wie ich das ja auch seit einiger Zeit bei meinen Tees mache ! ;-)
Aber wir haben das gerne, ein Duftlämpchen mit äth.Ölen an, gerne mögen wir Lavendel, alles Zitronige(auch Orange, Grapefruit)  und im Winter die Zimtdüfte ! Ich habe auch ein paar schöne Düfte aus Holland dabei.
Wir sind "Duftmenschen", eindeutig !;-)  Geräuchert wird auch oft oder es sind Räucherstäbchen an, da mögen die Kinder aber nicht alle Düfte, manche sind auch zu intensiv, die Japanischen sind meist leichter.
 


Die kleinen Handschmeichler habe ich mal vom "Kleinen" auf dem Weihnachtsmarkt geschenkt bekommen !

So und nun muss ich Schluss machen, noch ein bisschen was für gleich zurecht machen........und meine Schultasche für morgen packen.

Liebe Grüße,
Eure Birgit


Sonntag, 19. Januar 2014

......wenn Du achtsam bist/wirst.....


...zeigt Dir das Leben plötzlich Dinge, die Du noch nicht gesehen hast, bzw. die Du einfach vorher noch nicht so bewusst wahrgenommen hast ! Und plötzlich ist auch die Traurigkeit weg, weil Dir einfach klar wird, dass das Leben so schön sein kann/ist ! Schau Dich nur um....mach die Augen auf, blende auch mal schlechte Nachrichten aus, schalte den Fernseher oder sonstige "Informationsquellen" aus und nimm wieder wahr und ganz bewusst,  mal nur die schönen Dinge ! Das Leben ist zu kurz, um zu grübeln, sich zu ärgern oder traurig zu sein ! Klar, auch das gehört zum Leben, aber es sollte nicht zum Lebensinhalt werden !
Es geht immer (irgendwann) bergauf ! Eine liebe Leserin hat mir einen schönen Kommentar (Eure Kommentare sind alle schön !), mit einem tollen Spruch hinterlassen, danke Milka ! Ich hoffe, ich darf ihn hier zitieren: "Wenn es gerade steil bergab geht, dann nehme ich nur Anlauf, um schnell auf den nächsten Berg zu kommen !" Ja genau so und nicht anders !
Es hat gedauert, aber so langsam komme ich wieder in meine Kraft und das ist gut so !


Gestern war ich mal in einer anderen Stadt, um unseren Wochenendeinkauf zu erledigen. Auf dem Rückweg bin ich irgendwie falsch abgebogen, vielleicht "sollte" es auch so sein und stand plötzlich.....


...an einem See ! Nicht weit weg von hier, aber ich habe ihn nie wahrgenommen, bzw. bin immer dran vorbei gefahren !:-( Ich habe geparkt und bin etwas spazieren gegangen, das tat so gut, war so schön ! Und das nur ein paar Meter vom größten Trubel entfernt ! Das meine ich damit, wir müssen die schönen Dinge sehen, oft liegen sie so nah ! Und manchmal müssen wir einfach nur "falsch abbiegen" ! ;-) Es gibt Menschen, die sehen immer und meist nur das Schöne, beneidenswert und trotzdem sind sie nicht gleichgültig, was nicht so schöne Dinge betrifft, aber sie grübeln nicht so viel (so wie ich;-) und das ist schön !
Ich werde daran arbeiten, an der "Grübelfalle" !;-)    




Nach "gefühlten Stunden" und fast leerem Tank, wieder zuhause angekommen, grins !:-)
Macht nichts, war einfach wichtig !
Noch ein kurzer Kaffee, ein wenig lesen......


die Hunde beim kuscheln und dösen beobachten......


...Zeitungen in die Altpapier-Tonne bringen, den Janosch Kalender wollte ich auch mit reinpacken und hab dann gedacht: "Schade, sind so schöne Bilder drin (ich mag die Janosch Bilder und die Bücher, als die Kinder klein waren, haben wir sie oft gelesen), mach doch noch was daraus !" Wer mich kennt, weiß dass ich nicht der große Bastelfreak bin (bin da auch nicht so talentiert, wie viele andere von Euch;-). Aber ich hab gedacht, die großen Bilder kann man ja noch gut als  Einpack-Geschenkpapier nutzen, also habe ich sie ausgeschnitten, aus den kleineren Bildern habe ich mit Hilfe von Gläsern (aufgezeichnet) kleine, runde Anhänger ausgeschnitten, mit dem Locher ein Loch rein und ein Faden zum anhängen......so haben die schönen Bilder doch noch einen Nutzen ! Und es gibt ja wirklich tolle Kalender, mit Naturaufnahmen, Blumen.... und oft zu schade, um sie nur ins Altpapier zu geben ! Bei einigen von Euch, habe ich auch auch schon gesehen, dass sie so kleine Stanzen haben, um die Anhänger zu verzieren, habe ich leider nicht, aber ich finde die Idee schön !


Am Abend hat mich mein Mann mit einer Einladung überrascht ! Wir waren alleine, die Kinder ausgeflogen, der eine schlief bei der Freundin, der andere bei seinem Freund.
So waren wir bei unserem Lieblingsitaliener in Dorsten-Lembeck ! Wir gehen nur selten essen, aber wenn, dann genießen wir das ! Schön war´s und leeeecker !:-)


...und auch mal was mit dem Mann alleine zu machen, war schön ! Wir hatten auch ein bisschen was zu feiern ! Und hoffen, dass es von nun an, nur noch bergauf geht ?!


Eine Freundin hat mir mal gesagt: "Eines muss man Dir lassen, Du hälst Dein "Eheversprechen", ...in guten wie in schlechten Zeiten !" Aber macht es nicht gerade das aus, zusammen zu halten, egal was ist und
kommt !? Nicht den anderen gleich zu verlassen, wenn es mal nicht so "rund" läuft ?! Ich bin froh und dankbar, dass wir es gemeinsam schaffen, es zu meistern, das Leben, mit all seinen Ecken und Kanten
und mit unseren wunderbaren Kindern ! ...und eben auch diesem wundervollen Mann an meiner Seite,
mit all seinen Ecken und Kanten (die wohl jeder von uns hat), 17 (fast 18) Jahre sind wir verheiratet, 22 Jahre kennen wir uns ! Nicht alles was war, war einfach und nicht alles was noch kommt, wird einfach....
aber es ist unser gemeinsamer Weg, mit all seinen Höhen und Tiefen !

Habt noch einen schönen Sonntag, Ihr Lieben, wir gehen jetzt spazieren, die Sonne scheint seit zwei Tagen, es ist zwar kühl, aber schön !

Liebe Grüße,
Eure Birgit
   

Mittwoch, 15. Januar 2014

Achtsamkeit


Hallo, Ihr Lieben. Erstmal einen ganz lieben Dank für Eure vielen, tollen Tips zur Orchidee !
Jetzt weiß ich zumindest, was ich wohl bisher immer verkehrt gemacht habe, öhm....auch habe ich sie wohl immer zu viel und oft gegossen...nun werde ich gut auf sie aufpassen und sie auch vielleicht mal in ein Glas pflanzen (wie Nicole geschrieben hat).
Gestern war wieder einer dieser Tage: "zack, bumm, nichts geht mehr, alles zuviel, Tränen..." :-( Dazu wiedermal ein beginnender, schmerzhafter Harnwegsinfekt ......
Ich hab das schon gegen Mittag gemerkt, es sind soviel Dinge im Moment zu erledigen, Termine einzuhalten, in der Firma war viel zu erledigen und halt der ganz normale Alltagskram...Mittags rief eine liebe Freundin an, ihre Mama (die ich auch sehr gut kannte) ist am Sonntag im Hospiz verstorben, wir haben lange gesprochen und sehen uns in der kommenden Woche. Während des Telefonates liefen schon die Tränen, bei ihr und auch bei mir.......sie hat einen ganz tollen Satz zum Ende des Telefonats gesagt:
"Weißt du Birgit, mir ist in letzter Zeit soviel klar geworden, das ganze Streben, Arbeiten, der Balance-Akt zwischen Beruf-Kindern, Haushalt, die schwer kranke Mama....und plötzlich weißt du, du musst
innehalten ! Und die Situation "zwingt" Dich dazu, dir Zeit zu nehmen....für, ja für die wirklich wichtigen
Dinge im Leben !"
 

Nach unserem Telefonat hatte ich das Gefühl, ich musste (hier) raus, einfach nur für mich sein ! Da war klein Platz mehr, für nichts anderes mehr...seit Tagen (Wochen?) habe ich das Gefühl, einfach nur zu "funktionieren" ! Ich bin zum Stadtpark gefahren, war spazieren und hab mich auf eine Bank gesetzt und hab: Ausgeatmet

Dann war ich noch in dem kleinen Buchladen an der Kirche und habe für meine Freundin ein Buch und eine Karte gekauft, für mich habe ich auch ein schönes, passendes Buch entdeckt:
"Der kleine Achtsamkeits-Coach".
In der letzten "natur & heilen" steht auch ein toller Bericht: "Auswege finden, Auszeiten nehmen"....
Warum ich Euch das schreibe (auch mit der Freundin) ?!:-)
Ich habe einfach das Gefühl, dass immer mehr Frauen, Mütter (vielleicht/bestimmt) auch Männer/Väter, es kaum oder immer weniger schaffen, sich "Auszeiten" zu nehmen, ich meine so richtig, nicht so "ach ich
setze mich mal hin und dann denke ich schon wieder an...die Wäsche, das Mittagessen..." ;-) (ich kenne das leider zu gut) Klar, es gibt Frauen die kriegen das alles hin, Hut ab ! Und es gibt tolle, ausgeglichene Frauen ! Ich gehöre da leider nicht zu ! Aber wisst Ihr, wie ich das meine ? Einfach nur mal sich voll und ganz auf eine Sache konzentrieren, achtsam sein ! Nur den Moment genießen, voll und ganz ! Klar ab und an gelingt es einem, aber wie oft leider auch nicht !?
Ich habe mit vorgenommen, wieder achtsamer zu werden ! Letzte Tage hat mir mein "kleiner Sohn" etwas erzählt und wisst Ihr was schlimm war.....ich hab hinterher darüber nachgedacht, was er alles erzählt hat !
Mich fürchterlich geschämt und geweint habe ich, weil ich das nie wollte und es furchtbar peinlich oder eher traurig ist !:-( Habe auch überlegt, ob ich es schreibe...weil es mir so peinlich ist, von wegen schlechte, unaufmerksame Mutter und so...) Aber in dem Moment, wo ich es ganz bewusst bemerkt habe und nun niederschreibe, weiß ich, dass es so nicht mehr weitergeht ! "Hier" kommt noch einiges, Verkauf, Umzug, und, und....aber ich muss innehalten und zur Ruhe kommen, für mich und auch für meine Familie !        


In Ruhe und ganz bewusst, die Teezeit genießen.....


....eine Massage genießen oder die Familie verwöhnen (wir mögen das "Geborgenheit" Öl sehr gern)
oder eine tolle Gesichtsmassage mit dem Mandel-Öl..........



....oder ältere Bücher mal wieder raussuchen, in dem Buch von dem Mönch Thich Nhat Hanh habe ich immer viel gelesen und es hat mir gut getan !


...wie wahr !


Das sind noch Bilder vom Stadtpark und aus der Stadt....






Unserem Häschen geht es besser, aber über´m Berg ist es noch nicht, wir hoffen weiter,
dass sie es schafft ! Den Kopf hält sie nur noch leicht schief und sie sucht Ruhe. Und die anderen sind auch lieb zu ihr, wir wollten das Häschen erst trennen, aber die Tierärztin sagt auch, wir sollten sie besser zusammen lassen, sonst ist es für sie noch mehr Stress !




Am Sonntag hatten wir den ersten Frost in diesem Jahr, aber es ist wieder viel zu warm für Schnee...wir hätten so gerne noch ein paar Flocken !


Drinnen blühen die Narzissen....


...und der Sohnemann hat schöne, bunte Tassen mit Blumen letztens aus Holland mitgebracht !:-) Irgendwie haben wir es mit Tassen, es bringt immer jemand eine/welche mit !:-) Aber wir trinken ja auch viel Tee und Kaffee !;-)



Heute Mittag hab ich dann doch noch ein bisschen gelernt, morgen hab ich Schule. Heute Nachmittag waren wir bei meinem Stiefpapa zum Kaffee unten, er hat Geburtstag.
...und jetzt lege ich die Beine hoch und werde ganz "achtsam" meinen Roman weiterlesen !;-)

Liebe Grüße, Eure "wiedermal" nachdenkliche
Birgit