Donnerstag, 20. Februar 2014

Gartenbilder


Huhu. Möchte Euch einfach ganz liebe "Frühlingsgrüße" :-) da lassen ! Ich komme kaum zum Schreiben und das fehlt mit sehr, ein Termin jagt den nächsten (und ein paar nicht geplante), aber es ist ok.....
Das Wochenende wird wohl ruhiger und ich werde auch wieder etwas Zeit für mich (und die Familie)
finden, hoffentlich ! ;-)
Gleich fahre ich nach Senden zur Schule. Aber ein paar Bilder aus dem Garten lasse ich Euch da !
Es ist so schön heute, die Sonne scheint und am liebsten möchte man im Garten buddeln !



Strahlend blauer Himmel.............


......geliebte Gänseblümchen


.....bemooste Steine


Die beiden Artischocken haben den "Winter" überlebt, kaum zu glauben, zumal sie am besten in südlichen, wärmeren Ländern wachsen.
 

Der Rosmarin blüht immer noch ! Und Hühner und Hunde genießen die Sonne !



Zwei Kürbisse haben auch "überwintert", mal sehen, ob man sie noch verwenden kann ?!


So Ihr Lieben, ich wünsche Euch einen wunderschönen, sonnigen Tag !
Ich bin dann mal weg, mich ums Nervensystem / "Gehirn" kümmern !:-))

Liebe Grüße, morgen gibt es mehr aus dieser Woche....

Eure Birgit

Kommentare:

  1. Das ist so schön liebe Birgit!
    Ich genießen von Ihren Frühlingsgarten :-)

    Was für ein Wunder...
    Artischocken noch am Leben!
    Sie sind so schön,
    Einige Arten haben auch Dornen :-(
    Aber daß gibt nichts ...
    die Schönheit macht alles gut :-)

    Danke für all die tollen Fotos!
    Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag!

    Liebevolle Grüße, Suzanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Suzanne,
      es war mein erster Versuch mit Artischocken :-) ! Leider sind nur zwei Samen aufgegangen, aber ich finde sie trotz ihrer Stacheligkeit und Rauheit wunderschön, nur geblüht haben sie leider noch nicht ! Bestimmt in diesem Jahr ?!
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
      Deine Birgit

      Löschen
  2. Tolle Bilder.Hier ist es auch so schön sonnig,herrlich oder?Da möchte man wirklich im Garten wühlen,aber wir haben ja noch Februar und Winter.Ich denke da müssen wir uns noch etwas gedulden.Aber die Sonnenstrahlen tun schon unheimlich gut.
    Ich hab im Moment auch soviele Termine,bin froh wenn der Monat um ist.
    Viel Spaß in der Schule.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      ich mag das auch nicht, wenn die Wochen so voller Termine sind, brauche immer Ruhephasen !
      Sonst wird mir schnell alles zuviel !:-(
      Nein, im Garten buddeln, damit warte ich auch noch, es ist noch zu kalt !
      Habt ein schönes Wochenende,
      Deine Birgit

      Löschen
  3. So schöne Bilder von dir ! Bei uns hat heute morgen die Sonne geschienen, es war herrlich frühlingshaft draußen. Jetzt ist es schon wieder grau in grau. Wie ärgerlich. Aber wir haben die Sonne genossen heute morgen.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      leider hat das schöne Wetter auch hier nicht lange angehalten ! Naja, machen wir das beste draus, in der Wanne liegen, lesen, morgen wollte ich einen Kuchen backen.....
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
      Deine Birgit

      Löschen
  4. oooh, Gartenbilder - schööön :-)
    bald geht es wieder los im Garten. meine Rosen treiben schon aus, die Fetthenne zeigt schon Neutriebe - ich freu mich drauf!
    ganz liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tine,
      ich freue mich auch schon auf die Gartenzeit !
      Liebe Grüße und eins schönes Wochenende,
      Deine Birgit

      Löschen
  5. Heerlijk he dat genieten van al dat moois. Fijne avond.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ! Hab ein schönes Wochenende !
      Deine Birgit

      Löschen
  6. Liebe Birgit,
    vielen Dank für die schönen Bilder aus deinem Garten. ja, bei dem tollen Wetter möchte man am liebsten im Garten buddeln, aber ich habe mich bis jetzt noch zusammen gerissen. So richtig traue ich dem Frühling noch nicht. Aber es ist schon erstaunlich was alles diesen Winter überlebt hat.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Emma,
      ja ich hab mich auch gewundert, wieviel überlebt hat ! Aber wir hatten ja auch nur ganz wenig Frost und (leider) überhaupt keinen Schnee ! Aber ich kann mich auch noch zurücknehmen und buddel noch nicht in der Erde, die ist nämlich noch ganz schön kalt !;-)
      Hab ein schönes Wochenende,
      Deine Birgit

      Löschen
  7. Artischocken gedeihen nicht nur in südlichen Regionen .Fehlanzeige ! In Frankreich ist das größte Artischockenanbaugebiet die Bretagne, die ja nun wirklich nicht im Süden liegt.
    Chloé

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Chloe,
      ja das stimmt wohl, in der Bretagne habe ich auch riesige Felder gesehen ! ;-) Danke für den Hinweis ! Hätte nur nie gedacht, dass sie auch hier wachsen....
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
      Birgit

      Löschen
  8. Liebe Birgit, wenn ich mir so deinen Artischocken-Bericht durchlese,
    könnte ich mir gut vorstellen eine solche "Distel"
    ...hüstel...kommt diese Pflanze aus der Distelfamilie?
    in meinem Garten einen Platz an zu bieten.
    Welchen Boden und welchen Standort bevorzugen sie?
    Dann noch eine Frage die mich brennend interessiert.:
    Wieviel Platz müßte ich ihr schenken?
    Würde mich freuen,
    wenn du Zeit hättest mir die Fragen zu beantworten.
    Danke.

    Ein schönes Wochenende
    und liebe Grüße
    Faraday

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Faraday,
      es ist wirklich ein Distelartige Pflanze aus der Familie der Korbblütler !
      War ja mein "Erstversuch":-), deshalb kann ich garnicht so viel dazu schreiben, nur wie sie bei uns wächst (Blüten hatten sie aber leider noch nicht, ich denke in diesem Jahr). Ich habe sie aus Samen gezogen, wobei nur diese beiden was geworden sind, sie müssten auch mehr Abstand haben, sind zu eng aneinander, ich denke mal, ca. 1 m Abstand ist angebracht ! Beim nächsten mal wäre ich schlauer.....Also im Gemüsgarten hinten bei uns ist es schon recht sonnig und warm, der Boden ist hier etwas lehmig in der Tiefe, aber wir haben schönen Mutterboden. Ich weiß leider nicht mehr, welchen Samen ich verwendet habe (meist bewahre ich die Tütchen auf), ich meine es war einer von "Kiepenkerl", in Bioqualität hatte ich nämlich leider keinen gefunden.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
      Deine Birgit

      Löschen