Freitag, 7. Februar 2014

Krank und Regenwetter


Hallo Ihr Lieben. Es gibt leider nicht viele Bilder und nicht so viel zu erzählen, hab nicht viel "erlebt" oder unternommen, in den letzten Tagen ! Seit ein paar Tagen bin ich krank, nein, nicht so schlimm, dass ich das Bett hüten muss. Aber ich bin verschnupft, alle Knochen tun mir weh, der Magen rebellierte....so langsam wird es aber besser ! Ich war kaum draußen und heute regnet und stürmt es, selbst die Hunde wollten nur kurz raus, "Paulchen" dreht dann einfach um und läuft schon mal vor  :-)  ...also machen wir es uns drinnen gemütlich !
 

Heute war bei uns Zeugnistag ! Die Jungs hatten nur kurz Schule und wir waren eine Kleinigkeit -ungesund- beim "Burgerbrater" :-) essen, meist gehen wir am Zeugnistag Eis essen, aber da war uns heute nicht nach, bei dem Wetter ! Ja, Zeugnisse, ich hab da meine ganz eigene Meinung, sie sagen so wenig über einen Menschen aus ! Ich weiß, manch einer mag das anders sehen ! Aber Noten sagen nichts über (meine) Kinder aus, klar, achten wir darauf, dass sie ihren Weg gehen...aber wir machen es nicht nur von einem "Stück Papier" abhängig ! Gerade, klare Menschen mit Rückgrat (aus dem Song "Kinder" von Bettina Wegner), das ist es, was zählt ! Sie gehen ihren Weg und werden sich finden ! Und wir sind da, wann immer sie uns brauchen  ! Auch deshalb habe ich den alten Song von Reinhard Mey vorhin gepostet, es ist so wahr, was er singt ! (Wir haben ihn mal live gesehen, war ganz toll, vorausgesetzt man mag seine Musik). Eine Schule ohne Benotungssystem wäre schön (gibt es ja auch schon), dort werden Gespräche geführt, das halte ich für viel, viel wichtiger ! Aber wie gesagt, das ist meine Einstellung zu dem Thema Zeugnisse ! Und auch jede andere Meinung darf so sein, jeder wie er mag, kann....Ich kann nur nicht verstehen/akzeptieren, dass sich Kinder wegen schlechter Noten das Leben nehmen, wie groß muss die Not, der Druck sein ?!:-(
Es wäre schön, wenn es ein Unterrichtsfach "Leben" geben würde, wie gehe ich mit Niederlagen um, mit Kummer, mit Sorgen, mit Schmerz, mit Enttäuschungen, aber auch was wirklich wichtig ist im Leben...und vor allem die Freude nicht vergessen !      


...es wird heute nicht hell ! Heute Abend sind wir wieder zum Kinoabend, ist ja einmal im Monat bei 
meiner lieben Nachbarin, der Kräuterfrau, im Scheunenanbau mit Kaminwärme und in Decken gehüllt,
 das ist immer so gemütlich ! 
Ein Gläschen Wein dazu, danach noch ein wenig quatschen......


Gerade habe ich es mir bei Kerzenschein mit Tee und etwas zu lesen gemütlich gemacht, so ein Wetter (grau in grau) schlägt mir immer etwas aufs Gemüt........ich brauche immer viel Licht !



Ein bisschen "gesunde Nascherei" kann ja auch nicht schaden, nun ja, der "Große" sagte, die Chi-Kugeln sehen aus wie...., ich sag´s (schreib´s) jetzt besser nicht !;-) Aber sie sind lecker ! Ehrlich !;-)


Habe gerade in einem Kalender gelesen: Gegen bedrückende Winterlaune hilft Johanniskraut-Tee.
Dazu 1,5 TL getrocknetes Kraut mit einer Tasse siedendem Wasser überbrühen, 10 Minuten ziehen lassen.
Ja dann....., gut Idee !;-) Könnte man/frau ja mal ausprobieren ! Vielleicht hilft´s ? Johanniskraut habe ich auch noch da....


Macht es Euch gemütlich, habt ein schönes Wochenende ! Dieses Wochenende haben wir keine Besichtigungstermine (gerade hatten wir noch Jemanden hier) und wir können uns so richtig "ausbreiten" und die Beine hochlegen, schööön !


...und uns wie Rudi einrollen.....


Liebe Grüße,
Eure Birgit

Kommentare:

  1. Liebe Birgit,
    ich wünsche dir weiterhin gute Besserung.Seid heute hab ich auch Halskratzen und irgendwie schlappe Beine.Hab heute schon ganz viel Tee getrunken.Werde gleich in die Wanne steigen und relaxen.
    Ja Zeugnisse,Noten,Schule,das ist ein Thema für sich.Ich bin ganz deiner Meinung,Noten sollten abgeschafft werden,überhaupt unsere strenge Schulpflicht.Schule zum anfassen fänd ich gut,ganz ohne Noten.Schule wo KInder noch Kinder sein dürfen,wo Kinder zum lernen hingehen,wo sie unterstützt werden je nach Stärken und Schwächen.Ein Zeugniss mit Noten sagt garnichts aus,es liegt soviel mit an dem Lehrer wenn er dich nicht mag bekommst du halt eine 5.Und was sagt das aus vielleicht in Mathe oder Deutsch eine 5 zu gaben aber in der Arbeitswelt super gut zu sein?Ich find heute wird sehr viel Schwachsinn gelehrt,das braucht kein Mensch später und es gibt soviele Dinge die KIds heute lernen könnten die man im Leben wirklich braucht.Ach darüber könnte ich Romane schreiben.
    Vorallem sind das junge Menschen und man entwickelt sich im Leben weiter.Mein Mann ist da das beste Beisspiel,er war früher Grotten schlecht in der Schule,es hat sich auch niemand drum gekümmert,Schule verweigert,keinen Abschluß.Irgendwann hat es dann klick gemacht und er hat alles nach gemacht den Abschluß in einem Berufsvorbereitungsjahr,eine Ausbildung dann sogar seinen Meister.

    Das Wetter ist so grausig.Nur regen und Sturm,ich geh nun in die Wanne.
    Die Kugeln sehen wirklich so aus wie .... aber bestimmt lecker.
    Schönen Abend
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Jö schön, wieder so ein gemütlicher Scheunen-Kino-Abend! Ich wünsch euch ein paar schöne Stunden!
    Mit deiner Zeugniseinstellung geh ich d'accord! Ich finde auch, dass man Kinder nicht nach Punkten und Noten bewerten sollte. Und immer wieder frag ich mich, was das für Eltern sein müssen, die ihre Kinder wegen Schulnoten so fertig machen, dass sie sie in den Tod treiben... Ein "Lebens-Fach" fände ich super!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Birgit ! Ich wünsch Dir, daß Du Deine dunkle Winterlaune bald überwindest. Bewegung tut mir da gut, das habe ich heute, trotz Sauwetter wieder gesehen. Und Schule.... ja, ich habe Erfahrung mit beiden Systemen. Beide Schulformen haben positive, wie negative Seiten. Mein ältester Sohn war auf einer freien Schule, dort war es sehr nett, gutes Klima insgesamt, aber glaube nicht, daß es dort keinen Druck gab. Der war nur anders.
    Und für manche Schüler wäre es gut gewesen, mehr Struktur im Schulalltag zu haben.Uneingeschränkt stimme ich Dir zu, was den Rückhalt durch das Elternhaus angeht. Das ist wirklich das Allerwichtigste und durch nichts zu ersetzten.

    Liebe Grüße und gute Besserung Deine Gitta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Birgit,
    ich wünsche dir gute Besserung und das deine bedrückende Winterlaune schnell wieder verschwindet.
    Zum Thema Schule, Noten und Zeugnisse kann ich nur schreiben das ich froh war als mein Sohn seinen Schulabschluss in der Tasche hatte. Aber Leistungsdruck hat es bei uns nie gegeben und ich fand es schon damals schlimm wenn sich Schüler wegen schlechter Noten nicht nach Hause getraut haben.
    Ich wünsche euch ein schönes erholsames Wochenende.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen liebe Birgit,
    ich hoffe, Du hattest einen schönen Kinoabend und kannst heute fröhlich in den Tag starten. Seit ich (nun fast schon 3 Jahre) die Tageszeitung in einem Nachbarort austrage, habe ich zwar immer einen frühen Tagesbeginn, aber diesen mit Bewegung. Das tut mir wirklich gut. Wenn ich mal Urlaub habe, dann vermisse ich die Bewegung total. Leider bin ich ohne Verpflichtung eher faul ;o) Komme ich nach meiner Tour nach Hause bin ich immer sehr zufrieden. Es ist wirklich erstaunlich, was Bewegung alles mit einem macht. Gerade bei dem momentanen Wetter, und die Gartensaison ist auch noch fern...!
    Ja, Zeugnisse! Wir haben hier auch keinen Überflieger. Eher genau das Gegenteil. Manchmal ist mir schon ein bißchen Bange, was einmal wird. Aber ich kann einfach nicht diesen Druck ausüben wie ich es bei anderen mitbekommen habe. Ich habe seit der Grundschule Dinge erlebt, bis zum Verwahrlosen des Charakter der Kinder. Ob der sich dann jemals wieder erholt? Hier im Ort, zur Grundschulzeit gab es sehr viele gut situierte Familien. Nun, in der Gesamtschule, sind in seiner Klasse wirklich 2/3 der Kinder aus sehr sozialschwachen Familien. Beides ist ganz grausam. Für die Kinder. Die einen wollen ALLES ohne Verluste von den Kindern, die anderen scheren sich wenig bis gar nichts um sie. Der Kamerad meines Sohnes hatte gestern seinen letzten Tag in der Klasse. Seine Mutter zieht (zum x. Mal) mit einem Kerl zusammen. Sie möchten auch Nachwuchs und haben sich ein neues Himmelbett gekauft. Die vier Kinder schlafen auf Matratzen. Wenn sie lieb sind, bekommen sie später Betten. Alle Kinder wurden nun aus ihrer Schule, ihrem Umfeld gerissen. Mein Sohn hat gestern sehr geweint. Da waren die bescheidenen Noten seines Zeugnisses (die man ja eigentlich auch vorher schon weiß) sowieso Nebensache.
    So steht mein Sohn morgens am Bus mit an der Kleidung nach Labenl suchenden Kindern, die, wenn sie keines finden ihre Nasen rümpfen und in seiner Klasse sind Kinder, die froh sind, wenn sie morgens überhaupt etwas sauberes zum Anziehen finden.
    Kindheit war, so glaube ich, noch nie so schwer wie heute.
    Hab´ ein schönes, erholsames Wochenende und sei lieb gegrüßt, Elke

    AntwortenLöschen