Samstag, 3. Mai 2014

Ruhelos


Hallo Ihr Lieben. Heute gibt es nicht viel "Geschreibsel" von mir aber ich möchte Euch wenigstens ein paar Bilder der letzten Tage dalassen !
Mir geht es leider seit ein paar Tagen nicht so gut, ich kann garnicht mal sagen, was es genau ist...ich bin einfach total ruhelos, unruhig, werde mit einem Herzschlag bis zum Hals am Morgen wach und finde auch tagsüber kaum Ruhe. Ich (Wir) möchte(n) nun endlich Klarheit, möchte(n) dass wir die Notartermine für den Verkauf des Hauses hinter uns haben (das zieeeht sich, wegen der Teilung des Hauses in zwei Einheiten) und dass wir neu starten können ! Ich bin nie ein geduldiger Mensch gewesen, aber jetzt wird es einfach ZEIT, die Nerven liegen blank und die Stimmung hier Zuhause ist zum zerreißen !  Auch wenn wir alle optimistisch sind aber alles ist mehr als überfällig.......wir brauchen alle Ruhe und auch ich möchte mich wieder auf meine HP-Ausbildung konzentrieren können, im Moment bleibt nämlich nichts drin in meinem Kopf !:-(


Abwarten....und Tee trinken. Ich versuche mich immer wieder mal hinzusetzen, abzuschalten...aber nach kurzer Zeit kreisen die Gedanken wieder.


Wir sind oft draußen, am Mittwoch kam nach einem Gewitter wieder die Sonne raus und alles leuchtete satt-grün ! Seit gestern ist es ziemlich ungemütlich und kalt.


Die Hühner dürfen nun auch den hintersten Gartenteil (Gemüsegarten) in Beschlag nehmen, da wir dieses Jahr ja kein Gemüse angepflanzt haben und sie nun auf den Beeten scharren dürfen - ein Wurmparadies !:-)






Unseren alten Bauwagen können wir sehr wahrscheinlich nicht mitnehmen, er ist schon so alt/morsch, keine Räder mehr, wohl nicht mehr transportfähig (er stand ja damals schon hier), aber vielleicht finden wir ja einen neuen Gebrauchten für den neuen Garten....


Versuche mich auszuruhen, zu lesen, aber will alles nicht so richtig gelingen.


Am Maifeiertag ist der Große mit seiner Clique losgezogen. Das kannte ich aus dem Ruhrpott nicht (nur an Vatertagen), da werden Karren gebaut, Bollerwagen gezogen, laute Musik, ....Alkohol (aber es hielt sich in Grenzen), sie ziehen durch die Gemeinde und treffen sich alle an einem Platz.


Wir haben es ruhiger genossen und sind bei unseren Freunden auf dem Hof gewesen, haben vege.gegrillt
und leckeres, scharfes Gemüsecurry am Feuer gegessen....schön war´s !


...mit all den Tieren an der Seite, mich erdet das immer sehr und ich liebe Tiere !



...und auch dort: ausbüchsende Hühner und komisch, meist sind es die Weißen, hat Gitta auch schon geschrieben, die sind besonders schlau !:-)



Hattet/Habt Ihr ein langes Wochenende ? Wir leider nicht, gestern hatten hier alle Schule, die Jungs waren ganz schön knatschig. Naja, aber nun haben wir ja wieder frei....
Am Montag ist Sperrmüll und wir wollen noch ein paar Möbel abbauen (die es nach den Umzügen entgültig hinter sich haben) und Sonntag rausstellen und ich muss mich "beherrschen":-), nicht selbst wieder loszuziehen, aber hier lohnt es sich leider auch nicht mehr, es sind kaum alte Sachen dabei oder sie werden kaputtgehauen, sowas verstehe ich nicht, vielleicht kann es doch noch einer brauchen.......aber der Vorbesitzer unseres Hauses hier war auch so, wir hatten damals gesagt, wir würden sehr gerne die alten Stühle haben, wenn/bevor er sie wegwirft und dann hat er sie mit abgesägten Beinen rausgestellt !:-( Nun ja, so ist die Mentalität hier.....jeder macht sein Ding...traurig !

Liebe Grüße,
Eure Birgit      

Kommentare:

  1. Liebe Birgit,bin eine "stille Leserin" und habe die letzten Tage die gleichen Empfindungen nur wir haben andere Sorgen.Ich denke im Moment sagt der Körper genug,vielleicht sollen wir lernen,auf die kleinen Dinge zu schauen,es gibt doch so vieles ,um dankbar zu sein um dann das "Große" zu lösen.Wünsche dir von Herzen viel viel innere Ruhe und vielleicht etwas Pulsatilla:::::
    Alles Liebe Regina-Babett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Regina-Babett,
      danke für Deinen lieben Kommentar hier bei mir ! Freue mich !
      Ja Pulsatilla, eine gute Idee..hab ich garnicht dran gedacht, bei mir bin ich immer "betriebsblind" !;-) Danke, werde gleich mal an mein Schränkchen gehen...
      Überhaupt kann ich immer ganz schlecht auf mich hören, leider, wenn der Körper sagt, jetzt reicht es erstmal, denke ich immer, da geht noch was.....eigentlich sollte man/frau besser auf sich aufpassen ! Da hast Du recht, es gibt so viele kleine Dinge um dankbar zu sein und oft wird einem durch Sorgen der Blick versperrt, schade ! Wir sollten uns wieder mehr besinnen !
      Dir wünsche ich auch ganz viel Kraft, drück Dich !
      Liebe Grüße,
      Birgit

      Löschen
  2. Liebe Birgit,
    schöne Einblicke zeigst du uns wieder von euch.Ich kann dich gut verstehen das dieses Abwarten schrecklich ist.Ich bin ja auch so ein ungeduldiger Mensch.Ich drück euch die Daumen das alles gut verläuft und ihr das endlich bekommt was ihr euch vorstellt.
    Wir haben ein langes Wochenende und genießen es.Die Tage gehen natürlich immer schnell um.Wir bekommen jeden Moment Besuch aus NRW und wollen dann noch los in den Tierpark.Das Wetter ist schön sonnig.Heute früh hatten wir allerdings Frost.
    Es war bestimmt schön bei eueren Freunden auf dem Bauernhof.Ich liebe ja auch Tiere.Klar sonst hätte ich nicht soviele.
    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine Liebe,
      nein, Geduld ist auch nicht meine Stärke !;-) Ich mal mir dann immer im Kopf alles Negative aus, was passieren "könnte" !:-( Nicht schön, weil ich alle anderen mit bekloppt mache !
      Viel Spaß heute im Tierpark, bei uns kommt jetzt auch die Sonne raus, ich werde noch einkaufen und dann in den Garten gehen. Ja, bei Sabine und Thomas würde es Dir auch gefallen, als wir da waren, hatte gerade eine Katze ihre Babys, so süß !
      Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende,
      Deine Birgit

      Löschen
  3. Hallo Birgit,
    oh, das mit dem Herzschlag bis an Hals kenne ich auch, meistens dann wenn ich ganz in Ruhe auf dem Sofa sitze. Dann sind die Gedanken noch wo ganz anders und ich weiß, dass ich jetzt mal wieder ruhig werden sollte und vor allem alles etwas ruhiger angehen. Aber genau dann scheint es immer unmöglich. Ich wünsch' Dir das sich alle ganz schnell zum guten wendet. Deine Einblicke sind wie immer wunderschön, ich schau' halt einfach gerne bei Dir rein!
    Und das mit den Möbel kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen. Ich bin immer froh, wenn noch Jemand anders daran Freude hat, denn ich habe es schließlich aussortiert.
    LG und ein schönes (regenloses) Wochenende wünscht Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manu,
      danke für Deine lieben Worte ! Es wird, alles nach und nach...aber die Geduld !;-)
      Mit den Möbeln dass verstehe ich auch nicht, ich liebe Möbel, die "Geschichte" haben !
      Ich hab schon schöne Sachen (früher) auf dem Sperrmüll gefunden, alte Blechdosen, Regale.....aber wie gesagt, hier stellen sie leider vieles -extra zerstört- raus, was hat man davon ?!
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünsch ich Euch,
      Deine Birgit

      Löschen
  4. Liebe Birgit damit du etwas auf andere Gedanken kommst würde ich los gehen und den Sperrmüll durchsuchen und vielleicht ist ein Schätzchen dabei dem du ein neues Zuhause geben kannst .liebe grüße Galina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach ich liebe Galina, mach ich !:-))

      Löschen
  5. Meine liebe Birgit,
    Herzschlag bis zum Hals und zusammengekrampfter Magen: davon kann ich ein Lied singen; bei mir kommt das aber nicht in der Früh, sondern mitten in der Nacht und dann bin ich schlagartig hellwach und die Gedanken kreisen - an Schlaf ist nicht mehr zu denken... Ich bin ein ängstlicher, grübelnder Mensch, den alle möglichen Eventualitäten fertig machen können.
    Ich kann mir also sehr gut vorstellen, was du gerade durchmachst und ich kann dir immer wieder nur wünschen, dass es bald vorbei geht.
    Ich drück dich mal aus der Ferne ganz fest und schick dir viele gute Gedanken!
    Deine Babsy
    PS: dass auch bei Hendln die Farbe des Kleides etwas über ihr Wesen aussagt, wusste ich gar nicht! Sehr witzig! Ich kenn das nur von den roten Katern, von denen man ja behauptet, sie seien essenstechnisch nicht allzu manierlich und es stimmt, die Roten haben ihre Futterreste oft rund und Goscherl kleben :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Babsy,
      ja, man legt es nicht so einfach ab, das Grübeln ! Ich versuche immer, es zu ändern, manche Dinge erstmal hinzunehmen, wie sie nun mal sind, aber es ist sooo schwer ! Gerade wenn man so veranlagt ist, dann schlüpft man nicht so schnell aus seiner Haut !:-(
      Danke für den Drücker :-), kann ich grad gut brauchen !
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  6. Liebe Birgit ,
    Kopf hoch , ich kenn das das , mache mir auch immer sehr umfangreiche Gedanken . Und vor 2,5 Jahren , als bei uns der Hauskauf Anstand war es ganz schlimm mit mir . Körperliche Beschwerden und dann dachte ich , ich dreh durch .
    Immerzu dieses paradoxe , das es das eigentlich ist und dem gegenüber , ob ich sag mal , alles gut geht , wir uns nicht finanziell zu eng bewegen , was wenn wir uns doch nicht wohl fühlen . Und dann hing ich plötzlich so an der alten Wohnung . Es war schon sehr komisch und belastend . Und nun , hier angekommen , fing ich in den ersten Wochen sogar an , es zu bereuen . Warum weiß ich nicht und mittlerweile bin ich froh . Aber das kann alles sehr an einem zeehren . Genau stöber den Sperrmüll durch . Wir in Berlin haben sowas leider nicht . Aber im Umland kommen wir auch an keinem Berg vorbei :-) , wo man doch selber genug Krempel hat .
    Es wird auf jeden Fall wieder besser !
    Alles Gute und liebe Grüsse von Jani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jani,
      ja, es steckt wohl in einem so drin, dass man sich so viele Gedanken macht, ich merke das auch immer öfter körperlich und es wird Zeit, dass sich etwas verändert !
      Sperrmüll soll es hier auch nicht mehr lange geben, wollen sie abschaffen, schade, findet man doch ab und an mal einen Schnapper !
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  7. Liebe Birgit,

    Ah ... was traurig, daß du so unruhig bist ...
    Mein Gebet ist, daß Sie Ruhig in deine Seele sein
    Trinken Sie viel leckeren Tee ...
    Sehen Sie viel von Ihrer schönen Tiere ...
    Und machen Sie viele schöne Wanderungen in der Natur ...
    Das hilft, liebe Birgit :-)

    Die Hühner sind Fest sehr glücklich in Ihrem Garten!
    Die Hühner haben jetzt soviel Platz.
    Und leckere Würmer :-)
    Was für eine Party!

    Eine Umarmung für Sie!
    Liebevolle Grüße, Suzanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Suzanne,
      danke für Deine lieben Worte und Deine Umarmung !
      Jetzt muss ich zur Ruhe kommen, seit Montag bin ich krank.
      Aber vielleicht sollte es ja auch so sein...um wieder gestärkt zu sein !
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  8. Hallo liebe Birgit,

    ich wünsche euch, dass alles ganz schnell und reibungslos voran geht, damit du dich wieder entspannen kannst.

    Du machst eine HP-Ausbildung? Das finde ich ja toll! Hast du einen Schwerpunkt? Magst du etwas darüber erzählen? Ich habe gerade angefangen, anderen die Füße mit Reflexzonenmassage zu 'behandeln' - allerdings nur im Privaten. Macht mir aber sehr viel Spaß!

    Alles Liebe,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah,
      ja, ich hoffe auch, dass nun mal alles voran geht, sehr nervenzerrend !:-(
      Seit 2 Jahren mache ich eine Heilpraktiker-Ausbildung. Ich hab auch immer so im Privaten was gemacht, hab mich schon lange dafür interessiert und irgendwann hab ich mich dann angemeldet. Es macht großen Spaß ! Man lernt so viel. Die ganze Anatomie, Naturheilverfahren, klassische Homöopathie.....möchte später
      gerne was u.a. in Richtung Traditionelle Chinesiche Medizin machen (TCM), finde das super interessant, das ganze alte Wissen ! Wenn Du magst, schau mal in meine älteren Blogeinträge ich hab zwischendurch mal was geschrieben, zur Homöopathie, Schröpfen....Wenn Du Fragen hast, frag ruhig !
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen