Donnerstag, 12. Juni 2014

Gefühlschaos


In den letzten Tagen gab es immer mal wieder diese kleinen emotionalen Berg- und Talfahrten !
Heute geht es mir nicht gut, ich habe ein blöde Nacht und Vormittag mit Bauchschmerzen hinter mir und aufgekratzten Armen.
 

Dabei war gestern so ein schöner Tag ! Mein "Großer" ist 18 geworden ! 


Geburtstagskerzen und Brownies zum Frühstück, die Brownies, nicht die Kerzen !;-)
Am Nachmittag gab es dann Familienbesuch zum Kaffeetrinken und gegen Abend kamen Freunde.
Die große Fete steigt am Samstag im Anbau und hoffentlich auch draußen, das Wetter soll ja nicht so schön bleiben, aber mal sehen......
Ich war enttäuscht, dass mein leiblicher Vater nicht kam, also einer seiner Opas ! Tobias selbst hat dazu garnichts gesagt, aber mir tat es weh, für ihn und für mich ! Ich hatte mit meinem leiblichen Vater ein fieses Gespräch und seitdem (gut einem Jahr) haben wir Funkstille, bis auf wenige e-mails, Briefe, SMS...meinerseits, von ihm kommt nichts, das verletzt mich sehr ! Wenn er sich wenigsten beim Großen gemeldet hätte.....überhaupt bei den Kindern !
Dann noch Sprüche von meiner Mutter...ich fühlte mich plötzlich wieder zurückversetzt in meine Kindheit !
Und ich wollte das auch garnicht, es war schließlich der Geburtstag meines Sohnes !


Am Dienstag war ich mit dem "Kleinen" wieder beim Kieferorthopäden. Wie immer, waren wir viel zu früh dort und sind noch eine Runde spazieren gegangen, haben uns ein wenig über dies und das unterhalten. Ich mag so kleine Momente, mit viel Zweisamkeit, Aufmerksamkeit für jedes Kind....


Huhu :-)


...wir waren auf dem Spielplatz schaukeln und es ist immer noch so schön das Gefühl, wie früher als Kind, wenn man die Augen schließt !


Digitalis - Fingerhut, eine große Heilpflanze in der Naturheilkunde/Homöopathie.


Am Pfingstmontag hat der Große doch noch Grillfleisch besorgt, wir haben hier in einem Nachbarort vor einer Metzgerei einen Grillautomaten, praktisch für solche Momente/Gelüste !:-)
Doch lange sollten wir nicht am Feuer sitzen....


...was dann kam, haben leider viele erlebt ! Ein großes Unwetter, wir haben hier nicht viel mitbekommen, aber im Ruhrgebiet muss es ganz schlimm gewesen sein ! :-(


Erst noch ein harmloses "Herz" am Himmel und plötzlich wurde es ganz dunkel.....


...so dunkel, dass wir drinnen die Kerzen angemacht haben !


An Pfingsten habe ich die freie Zeit genutzt und ein bisschen gelernt.


Ein paar Streicheleinheiten verteilt :-)


Mich über die blühende Vielfalt gefreut....


...einen Teil der Artischocken zum Trocknen aufgehangen. Deko.



Heute haben wir auf dem Rückweg Erdbeeren vom Bauernhof mitgenommen. Jetzt hatten sie wieder welche, sie sind schnell ausverkauft, aber die Erdbeersauce letztens von dort war auch klasse !




Ich "blühe" auch, nein keine Allergie, kein Kontaktekzem,.... alles schon testen lassen und nach kurzer Zeit geht es wieder weg, bis es dann woanders auftritt. Beugen, Handrücken.....Ich habe das in Phasen, wo es mir nervlich nicht gut geht, meist kombiniert mit Bauchschmerzen. Die Haut ist Spiegel der Seele !
Ich weiß das ja auch und immer wieder denke ich, es geht vorbei, es kommt nicht wieder....es juckt schlimm, sieht blöd aus und oft haben wir auch an Neurodermitis gedacht, aber das passt auch nicht !
Ja, ich habe eigentlich keinen Grund mehr zu klagen/jammern, es geht ja bergauf und ganz vieles haben wir schon geschafft ! Merke aber, dass ich so kraftlos und müde bin und immer öfter Ruhe suche, aber nur selten finde, weil ich eben doch funktioniere, mache.....
 

...ich wäre so gern die Frau auf meinem Lieblingsbild, ausgeglichen, mit Sonne im Herzen, an einen Baum gelehnt, mit ganz vielen Tieren in der Natur !
Heute bin ich wiedermal ganz weit davon entfernt !:-(
Ich hatte mir doch vorgenommen, regelmäßig in den Wald zu gehen und mache es doch nur selten, viel zu selten...Ich rotiere, mache, organisiere, kümmere mich und finde mich an manchen Tagen selbst nicht mehr !
Mein Mann sagte letztens, er hätte gerne mal wieder die alte, lebenslustige Birgit gespürt ! Er meinte dass nicht böse, aber ich find mich ja fast selbst nicht mehr und die alte Unbeschwertheit ist längst weg, dafür waren die letzten Jahre einfach zu gebeutelt, viel zu traurig, chaotisch...:-( Es wird auch wieder besser, aber dauert halt !

Entschuldigt, wenn ich hier wieder so persönlich schreibe, aber es sind meine Gefühle !
Und ich schweige einfach nicht mehr, weder hier noch sonstwo,ich bin wie ich bin !
Ich muss verarbeiten, loslassen, neu beginnen......
und doch holt die Vergangenheit mich ein, wie gestern, meine "Vaterwunde" und die damit verbundenen Enttäuschungen seit der Kindheit !:-( Auch wenn es so lange her ist und dabei heißt es doch immer, die Wunden aus der Vergangenheit heilen, nein sie heilen nicht, sie verblassen nur und dann sind sie plötzlich wieder mit voller Wucht da ! Frieden schließen ist schwer !  
 


Ich gehe noch ein bisschen in die Sonne, die Sonnenstrahlen tun gut ! Meiner Haut und meiner Seele !
Liebe Grüße,
Eure Birgit

Kommentare:

  1. Liebe Birgit,
    ach schön ist es wieder bei Dir. Dein Großer ist 18 - wow -
    Glückwunsch von mir!
    Wußte gar nicht, dass Fingergut eine wertvolle Heilpflanze ist.
    Ich geh auch viel in den Wald, vor allem wenn ich Stress habe.
    Bist Du eigentlich ganz klassisch Heilpraktikerin oder was
    machst Du genau. Jetzt bin ich neugierig gell, ich frag deshalb, weil
    ich ganz viel posivite Erfahrung mit Abbeten und ähnllichem gemacht
    habe. Aber vielleicht schreib ich Dir das besser mal per Mail, wenns
    Dich interessiert, dann meld Dich bei mir ok?
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Du Liebe ! Für die Glückwünsche und Deine lieben Worte !
      Ja, Fingerhut wird bei Herzensthemen angewendet (Kardiololgie) zur Kontraktionssteigerung des Herzens.
      Aber man muss genau abwägen, ist nicht ohne....
      Ich mache eine klassische Heilpraktiker-Ausbildung über 2,5 Jahre. Es macht großen Spaß, im Moment leidet die Lernerei doch ein bisschen, wegen dem Umzug. Aber das wird schon !;-)
      Schreib mir gerne ein e-mail, ich freu mich ! Da kann man auch intensiver schreiben........
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  2. Liebe Birgit,
    wenn irgendwas nicht stimmt mit uns dann rächt sich der Körper,aber das weißt du ja auch selber.Meistens schlägt es uns auf den Magen oder aber auch wie bei dir bekommt man einen Juckreiz.Nicht immer kann man Gefühle und Gedanken einfach abschalten.Es wäre schön wenn das gehen würde.Jeder trägt so sein Päckchen.Ich selber weiß wie schwer es ist Dinge aus der Kindheit aufzuarbeiten.Die man nicht verdrängen kann und einen immer wieder einholen.Raus in den Wald gehen,das tut immer gut.Genieße noch ein wenig das schöne Wetter und versuche dich mal fallen zu lassen.
    Ich denk an dich
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      ja, es ist nicht leicht und wir haben ja schon oft darüber geschrieben oder gesprochen ! Manches holt einen immer wieder ein, besonders wenn man dünnhäutig ist ! Aber ich versuche nach vorne zu sehen und auch mal wieder abzuschalten !
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  3. Hallo Birgit,
    oh, dass mit dem Bauch kenne ich auch. Mir wird dann richtig gehend schlecht, vor Sorge, Angst, Trauer. Es ist ein Signal wieder mehr acht zu geben. Früher ins Bett gehen, lesen, aussprechen, gesund essen - das sind die Dinge die mir dann gut tun. So hat jeder seine Art. Ich wünsche Dir auf jeden Fall ganz schnell wieder Sonne im Herzen und im Bauch, damit Du wieder richtig strahlen kannst.
    Menschen kann man nicht ändern, nur die Art wie wir mit Ihnen und Ihrer Art umgehen. Und auch das muss ich mir immer wieder vor Augen halten. Aber beim eigenen Vater ist das wohl sehr schwer.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manu,
      danke für Deine lieben Worte ! Das mit dem Bauch ist einfach doof, mir ist dann auch schlecht oder es schlägt auf den Darm, ich denke, es ist so eine Art Reizdarm. Ganz schlimm, wie Du schon schreibst, bei Sorgen, Kummer,....oder ich habe richtige Bauchkrämpfe, wenn nichts mehr geht, nehme ich Buscopan oder Iberogast. Das hilft etwas.
      Das stimmt, Menschen kann man nicht ändern, sollte man ja auch nicht, ist ja jeder eine Persönlichkeit ! Ich komme nur einfach mit manchen Charaktereigenschaften nicht klar...und mein Vater hat sich über all die Jahre so viel geleistet, ich versuche immer zu verzeihen, zu vergessen....und dann kommt wieder was ! Naja, es ist wie es ist ! Ich habe meine eigene Familie und das gibt mir so viel ! Aber manchmal tut es halt doch weh.....
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
      Deine Birgit

      Löschen
  4. Liebe Birgit immer raus damit mit dem Schmerz mit den Gefühlen den das tut ja auch gut .Mit der haut probiere doch mal Meersalz tut der Haut sehr gut und nimmt den Juckreiz ,lG Galina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Galina,
      danke für Deine lieben Worte ! Ja, der Schmerz muss raus und manchmal könnte ich schreien, vielleicht sollte man das mal machen !;-) Oh ja Meersalz, daran habe ich garnicht mehr gedacht, hatte ich früher mal geholt. Denke nachher im Drogeriemarkt mal dran, danke für den Tip !
      Hab ein schönes Wochenende & schön, dass es Dich gibt,
      Deine Birgit

      Löschen
  5. Hallo Birgit,
    ich kann Dich sehr sehr gut verstehen, ja die Haut ist der Spiegel der Seele. DAS erlebe ich auch gerade.
    Die Haut als Spiegel der Seele ist eine alte Erkenntnis. Hautkrankheiten können eine organische (biologische), aber auch seelische Ursache haben. Nicht selten ist es beides, nämlich eine organische Disposition (Neigung, ggf. sogar erbliche Belastung) sowie ein seelischer bzw. psychosozialer Auslöser (partnerschaftlich, familiär, beruflich, nachbarschaftlich usw.). Dieser enge Zusammenhang geht auf eine frühe Erfahrung zurück
    http://www.psychosoziale-gesundheit.net/psychiatrie/haut.html
    Ich habe jetzt erfahren das mein verstorbender Vater gar nicht mein Vater ist, sondern ich einen noch lebenden Erzeuger habe.....zur Hölle soll er fahren.
    Vor Wut bekomme ich Pickel im Gesicht, sieht alles total blöd aus, und ich komm mir auch total blöd vor.
    Ich versuch es zu ignorieren, gelingt mir leider nicht.
    Pass gut auf Dich auf.
    Ich wünsch Dir Alles Gute.
    Antonia ohne Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Antonia,
      danke für Deinen lieben, langen Kommentar ! Ja, es hängt alles zusammen, es gibt keine Trennung zwischen Körper und Psyche ! So Sachen wie mit Deinem Vater, sowas haut einen dann um, macht wütend...Ich kann meine Wut auch schlecht verarbeiten, es ist schwer, sie rauszulassen, aber es gelingt mir immer öfter, genauso wie ich mich öffne, rede und nicht mehr schweige !
      Ich wünsche Dir auch alles Liebe und pass Du auch gut auf Dich auf !
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  6. Hallo liebe Birgit,
    ich kann dir so gut nachfuehlen, wenn man enttäuscht ist ueber manche Familienmitglieder. Harmonie ist was anderes und manche Menschen sind einfach zu egoistisch.
    Dein Gefuehlchaos ist verstaendlich, eins kommt zum anderen. Du machst ja auch sehr viel. Alleine schon die Ausbildung ist nervenaufreibend, und dann kommen noch solche Sachen dabei. Dein Sohn koennte sich doch mal bei ihm melden. Mit 18 Jahren geht das schon. Wir als Muetter duerfen auch nicht immer alles an uns ziehen. Aber da sitzt man dann auch zwischen zwei Stuehlen. Doch musst schauen, dass du dich besser abgrenzt (Entschuldigung dass ich das so schreibe, aber ich war und bin auch teilweise noch in solch einer Situation). Wenn du nicht fit bist, bist du ungluecklich, deine Kinder traurig und dein Mann auch. In erster Linie muss jeder erstmal an sich denken. Aber im Grunde wissen wir das.
    Das Bild von der Frau und ihrer Mitte finde ich so schoen und passend.
    Ich hoffe, dass ich dir nicht zu nahe gekommen bin.
    Ich wuensche dir einen schoenen Tag
    Ich denk an dich
    Ganz ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      danke für Deine lieben & ehrlichen Worte ! Es tut gut und macht nachdenklich ! Da hast Du so recht, wir Mütter dürfen nicht mehr alles an uns ziehen, ich fühle mich für alles verantwortlich ! Klar, es liegt an mir, Grenzen zu setzen, loszulassen ! Da muss ich wohl noch üben !;-) Ich muss lernen auch mal öfter NEIN zu sagen ! Mir mehr Zeit für mich nehmen.....der Körper meldet sich ja und bevor Sachen sich manifestieren...Ja das Bild ist eines meiner Lieblingsbilder vom Maler Leiendecker ! Unter www.leiendecker.com findest Du ganz schöne Bilder ! Ich hab mal eine super-schöne Diashow von ihm gesehen, zusammen mit meiner an Krebs erkrankten und leider verstorbenen Freundin. Das hat uns sehr berührt, ein letztes, gemeinsames, schönes Erlebnis !
      Hab ein schönes Wochenende,
      Deine Birgit

      Löschen
  7. Hallo Birgit,
    mach unbedingt so ehrlich weiter. Ich bin hier so gern zu Besuch, weil Du Dir nichts vormachst und ich bewundere Dich dafür, dass Du es Dir von der Seele schreibst. Das tut Dir gut.
    Lieben Gruß von Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bine,
      schön, dass Du so gerne bei mir liest und das Dir meine Offenheit gefällt ! Es tut mir gut offen und ehrlich zu schreiben, das Leben ist kein Ponyhof und hat Höhen und Tiefen, warum nicht auch mal von den Tiefen schreiben. Mich macht es eher skeptisch, wenn alles nur schön aussieht....
      Danke und Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  8. Liebe Birgit ich kenne das auch....Die liebe Familie !!!!! Einfach nur schrecklich !!!!! Meine Mutter kann auch nicht lassen und deswegen mag ich schon gar nicht sie mit meinen Kindern zusammen hier haben....Es geht nicht !!!!
    Ich bin froh, das ihr verschon von dem Unwetter geblieben seid......Bei uns war schrecklich !!!!!
    Aber im Garten haben wir schon wieder einigermassen alles repariert, was ging...Nur die Strassen sehen noch schrecklich aus. Und der Park !!!
    Birgit ich hoffe, Du machst weiter...Ich lese immer so gerne bei Dir. Und schreiben hilft auch ♥♥♥
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Van harte gefeliciteerd met de jarige, mooie leeftijd. Kontakten lopen niet altijd zoals je wilt helaas. Je vrienden kun je uitzoeken dat geld niet voor familie helaas. Fijn weekend.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birgit,
    danke für deine netten Worte bei mir!
    Hoffe,es geht schnell wieder bergauf bei dir!
    Hatte jetzt im ersten Halbjahr auch irgendwie eine Talfahrt hinter mir.Jetzt geht es mir wieder besser und ich bin auch nicht mehr so erschöpft.Schilddrüse ist soweit okay bei mir.Hab die Passionsblume in Kapselform für mich entdeckt und sie hilft mir,entspannter durch den Tag zu kommen.
    Außerdem hab ich eine Kur beantragt.Mal schauen....
    Das mit der Juckerei kenn ich auch.Sieht bei mir genauso aus.
    Hab keine Allergien o.ä.Vielleicht ist das Nesselsucht?Kratz mich auch oft nachts.
    Habt eine tolle Party morgen!
    Wie schnell sie doch groß werden....
    Also,lass dich mal fest umarmen und sei ganz lieb gegrüßt,
    Kristin

    AntwortenLöschen
  11. Hallo meine Liebe Birgit, ich hab schon so ein schlechtes Gewissen, weil ich schon so lang nimma da war, aber irgendwie finde ich in den letzten Wochen so wenig Zeit für den Computer, auch für meinen eigenen Blog. Aber wenn ich's dann dich endlich wieder schaffe schau ich erst mal bei denen vorbei, die mir wirklich am Hezen liegen u da gehörst du dazu.
    Erst mal das Positive: das Bild von dir und deinem Kleineb ist sowas VEB herzig, echte Vertrautheit und eine ganz innige Beziehung strahlt das aus!
    Zu deinen Eltern, allen voran Vater kann ich nur sagen, dass ich deine Gefühle sehr gut verstehe und wie sehr sein Verhalten verletzen muss! Ich glaube, wenn es um die Eltern geht, kann man nicht vergessen, nur verdrängen und dennoch schwelt dieser Brand ein Leben lang; der Konflikt lässt einen immer ein bisserl unruhig sein u oft kann man sich gar nicht erklären woher die Znruhe kommt; ich denke das ist dann das Znterbewusstsein das sich nicht kalt Stellen lässt. Ich kann dir auch gar keinen Rat geben, wie man am besten damit umgeht. Mein Papa ist gestorben u für mich war es neben der Trauer auch ganz schwer zu akzeptieren, dass der Schnecki ohne seinen geliebten Opa aufwachsen muss; ich war eigentlich wütend auf meinen Papa dass er zns das angetan hat, nur weil er nie zu einer Vorsorgeuntersuchung gegangen ist u uns jedes Jahr erzählt hat er hat eine gemacht u es sei alles in Ordnung. Ich gab eine Therapie gemacht, weil ich drohte abzustürzen, in eine Depression wie nach der Geburt. Vielleicht wäre das auch für dich ein Weg?
    Ich drücke dich ganz fest, Deine Babsy

    AntwortenLöschen
  12. Legen Sie Ihre Gefühle nicht weg liebe Birgit!
    Gut, dass du ihnen zu teilen ...
    Das gibt Erleichterung :-)
    Durch das Schreiben die Last ist leichter ...

    Ich glaube, Sie sind eine wunderbare Mutter und Frau,
    Ihre liebevolle Sensibilität ist Ihre Stärke
    Sei du selbst :-)
    Das ist es!

    Liebevolle Grüße, Suzanne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Birgit,
    ach, in mir seufzt es.
    Fahre ans Meer, könnte ich dir raten, wohl wissend, dass das nicht jederzeit praktikabel ist...
    Du weißt wohl selbst, was dich schmerzt, was wichtig und richtig ist - und auch, was NICHT gut tut.
    Leider ändert dieses Wissen nicht allzuviel.
    In den Wald gehen wäre vielleicht wirklich ein Anfang?

    "... bestelle deinen Garten und schmücke dir selbst die Seele mit Blumen, statt darauf zu warten, dass andere Kränze flechten..."
    Das Zitat stammt aus einem Gedicht von Kelly Priest, dass ich gestern einer anderen Bloggerin per Mail geschickt habe, über das ich seither einmal mehr nachdenke und das demnächst auch bei mir in einen Post einfließen wird.

    Ich schick dir alles Liebe und viele
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Birgit,
    ich hoffe dein "Großer" hat seinen Geburtstag ausgiebig gefeiert und hatte seine Freude daran. Ich wünsche nachträglich alles, alles Gute!!! Ich hoffe dein Ärger ist wieder verflogen und du bist wieder frohen Mutes. Ich denke, es macht keinen Sinn sich über deinen Vater zu ärgern (es kostet dich nur Energie). Die Vergangenheit kannst du nicht mehr verändern. Und was die Gegenwart betrifft, wirst du diesen alten Mann auch nicht mehr ändern. Laß los .... und beschäftige dich mit Dingen die dir guttun. Jetzt rückt dein Umzug immer näher ...... zählst du schon die Tage?
    Komm gut in die neue Woche!
    Viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen