Sonntag, 31. Mai 2015

Dankeschön


Ihr Lieben. Ich habe mich so sehr über Eure lieben Kommentare, Grüße, Wünsche & gedrückte Daumen gefreut ! Leider schaffe ich es gerade nicht, jedem einzelnen zu antworten. Möchte Euch aber sagen, dass ich mich über jeden Kommentar sehr gefreut habe und die ganze, gute Energie werde ich am Dienstag mit in Krankenhaus nehmen ! DANKE !
Ich melde mich, wenn ich wieder zurück und einigermaßen fit bin, bis dahin lasse ich Euch ganz liebe Grüße hier, bis bald !
Eure Birgit
P.S. Danke für die Tips wegen der alten Töpfe ! Ich werde sie nun erstmal nicht anbohren.
& Ja, liebe ClauDia, ein kleines Kissen kommt mit ins Krankenhaus ;-) und Bücher........;-)
 
 

Donnerstag, 28. Mai 2015

Natur


Wir sind ja "Draußen-Menschen", sobald es einigermaßen trocken ist und nicht wie aus Eimern schüttet, sind wir im Wald, am Feld oder am/im Bach oder wir verbringen viel Zeit im Garten.
Mein Traum ist noch eine Außenküche irgendwann, wir überlegen auch noch, was wir mit dem alten Wintergarten machen.....aber das ist ein anderes Thema und ein späteres Projekt.

Die Fotos "im" Bach hat der Sohnemann gemacht, mir war es noch etwas zu kalt, der Bach heißt ja nicht umsonst "kalter Bach" :-)
   

Auch das Paulchen wusste nicht so recht, ist ja sonst eher eine Wasserratte.....Aber wenn man älter wird, wird man wohl auch vorsichtiger und die Beweglichkeit ist auch nicht mehr so doll....


Wir sind alle gerne an diesem Bachlauf, der nur ein paar Minuten von unserem Haus entfernt ist.



Rudi ist eigentlich nie gerne ins Wasser gegangen und tapst auch nur vorsichtig durchs Wasser, aber irgendwie möchte er dann doch rein und hat Spaß. Es darf nur nicht tief sein....also der Bauch sollte doch schon bitte trocken bleiben :-)

  


"Sitzbirne" Der Paule hatte schon immer so Hautfalten rechts und links beim sitzen, früher haben wir immer gesagt, dass er da noch reinwächst, "mehr wachsen" ging aber nicht !:-)



Der Nachbarshund ist auch gerne am Bach und es wird erstmal geschnüffelt und sich ordnungsgemäß begrüßt.




Heute morgen auf dem Weg zur Schule............



Schöne blaue Kornblumen vom Feld.


Gestern hab ich ein bisschen gepflanzt, hab vergessen "nachher Bilder" zu machen, folgen, wenn mal alles schön wächst. Die alten Emaille Töpfe sind vom Haus-Vorbesitzer, er hatte sie zum Sperrmüll rausgestellt, ratet mal, wer schneller
war ?!:-) Eigentlich möchte ich sie bepflanzen, müsste dann aber wegen der Staunässe ein Loch reinbohren, mal sehen, vielleicht fällt mir noch was anderes ein ?!


Gelacht über : "Christof der Hund klemmt !" :-) Unser Paul ist so groß der passt genau unter die geöffnete Küchenschublade, nun ja passt nicht so ganz, "klemmt" halt. Da er zwar schon alt aber immer noch neugierig ist, muss halt überall geschnüffelt und geguckt werden und so schnell kommt man dann ja auch nicht mehr weg, dann passiert sowas schon mal, öhm  (auf dem Bild kommt der Größenunterschied der Beiden ganz gut rüber)


Ihr Lieben, ich werde ein paar Tage nicht hier sein. Anfang nächster Woche ist ja mein OP-Termin. Habt eine schöne Zeit, seid nett zueinander und genießt die Ferien (wenn Ihr welche habt, wir leider nicht), bis bald !
Eure Birgit

Sonntag, 24. Mai 2015

Ich mag´s auch bunt



Wir durften ins bunte Haus der lieben Nicole und in das bunte Siebenzwergehaus der lieben Barbara schauen, schöne & farbige Einblicke waren das ! Und ich möchte mich gerne anschließen und Euch ein paar bunte Bilder aus meinem Leben zeigen.......


Warum ich gerne bunte Schuhe.....


....und bunte Taschen trage ?! Bunte Taschen habe ich schon als Kind (am liebsten in rot) mit mir rumgetragen, hat sich nicht viel verändert ;-), es kamen noch viele andere Farben hinzu und groß müssen sie sein, damit auch ein kleiner Einkauf, Terminplaner und "was Frau so alles mit sich rumschleppt" Platz hat....


Im Bad darf es auch bunt sein und ja Barbara, ich weiß auch nicht, wie dann manchmal einfach was ins Körbchen im Drogeriemarkt wandert !;-) "Weil ich ein Mädchen" bin, ja wohl genau deshalb und ich bin das auch sehr gerne, pflege und schminke mich gerne, probiere auch gerne mal neue Sachen aus, kaufe aber auch oft altbewährtes nach.....




Ich trage gerne bunte Kleidung und bunte Ketten.....
Vor "einigen Jahren" als Teenie durfte es nicht schwarz genug sein, schwarze Kleidung, schwarze Haare.....und schneeweißes Gesicht, bloß keine "Farbe" ;-)



....bunte Tücher


...und bunte Socken.


Auch auf dem Tisch darf es bunt aussehen.
(Bilder sind teilweise aus dem Fundus)





Es darf hier im Haus ruhig noch bunter werden, denn das was ich schon so lange an der bunten Kleidung mag, schleicht sich hier erst langsam ins Haus. Eine zeitlang wollte ich alles weiß streichen, woanders mag ich das (ob Shabby Chic oder Minimalistisch), aber es passt nicht in unser Leben.
Da mögen wir gerne viel Holz und warme Töne und ein bisschen bunt darf es auch sein !

Bunte Lieblingsfilme und Bücher 


Rot in meinem Schlafzimmer (meine Lieblingsfarben sind orange und rot).

Wenn ich Eure Augen zu sehr "strapaziert" habe, grins :-), ich hab noch schöne ruhige Aufnahmen vom Bach gemacht, die zeige ich Euch später.


 Ihr Lieben, nun wünsche ich Euch noch schöne Pfingsttage ! Genießt die freie Zeit !


Liebe Grüße,
Eure Birgit

Sonntag, 17. Mai 2015

Langes Wochenende


Eigentlich wollte ich heute Abend ein bisschen mehr schreiben, mal sehen, wie weit ich komme....Ich merke wie ich fiebrig werde, bin seit Tagen erkältet, der große Sohnemann auch.
Mir liegt aber was am Herzen, über das ich gleich noch ein bisschen schreiben möchte.
Aber erst zeig ich Euch noch ein paar Bilder vom langen Wochenende, mit ganz viel Zeit und Ruhe (naja, auch ein bisschen "Zwangsruhe" durch die Erkältung ;-)....


Wir haben lange und ausgiebig gefrühstückt, mit Rührei von glücklichen Hühnern :-), so hoffe ich doch....naja, vielleicht sind sie ja nicht mehr ganz so "glücklich"....schreib ich noch was zu.
Wir genießen es auszuschlafen, den Tisch etwas schöner zu decken, in der Woche ist hier alles eher zweckmässig und es ist meist nicht viel Zeit.


Da kommen auch mal Blümchen aus dem Garten auf den Tisch.


In der Biokiste waren auch wieder viele Leckereien und ich bin ganz froh, dass die "Kohllastige" Zeit nun vorbei ist, konnte ich echt nicht mehr sehen, zwar gesund.....aber ich mag es lieber leicht, Salate, Radieschen.....Sommerküche...."bald" (nun ja, das dauert wohl noch;-) kommen die ersten eigenen Tomaten dazu.
  

Ganz so "faul" waren wir ja nun doch nicht und haben doch noch ein bisschen was geschafft. Haben nun endlich den Kastanienzaun  und ein Tor besorgt und montiert (dank der lieben Tips von Birgit, haben wir nun auch noch heile Fingerkuppen ;-), die Drähte sind ganz schön scharfkantig). Der Zaun ist nun höher (1,20 m) und da Hühner ja nicht "doof" sind, sind sie nach und nach doch drüber geflogen, bis auf die etwas "pfundigeren" Hennen, die sind etwas schwerfälliger, liebevoll gemeint, denn wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen, soll heißen, ich würde wohl auch hinterm Zaun sitzen !:-)
Aber siehe da, es war ihnen wohl doch zu anstregend und sie bleiben nun in ihrem Gehege, geht doch !;-) 
    

 Es blüht so schön und ich liebe es so bunt !




Der Thymian fängt auch an zu blühen und duftet fantastisch.


Borretsch finde ich auch wunderschön und lecker im Gurkensalat. 


Kaffeepause muss sein und auch gekaufte Teilchen tun es und schmecken auch mal. 


Und während die Wäsche draußen so toll vor sich hintrocknete....


....hab ich gelesen, "quergelesen". Manchmal geht das hervorragend und es liegen mehrere Bücher gleichzeitig am Bett. Das Buch von der liebe Birgit B. ist klasse (Feuer und Stein) und man fühlt sich in eine andere Zeit hinein versetzt.
Und auch die Bücher von Veit Lindau, da wollte ich schon längst mal dran und ich lasse sacken, denke nach, versuche anzunehmen und irgendwann umzusetzen, sehr inspirierend.

Ja das war unser Wochenende, ich möchte aber noch ein paar Zeilen schreiben (wie es auch die liebe Nicole getan hat), weil ich es einfach auch wichtig finde, darüber zu schreiben.

Es betrifft das bloggen, ich war/bin schockiert, über das Ausmaß an Beleidigungen sei es in anonymen Kommentaren oder auf anderen Wegen. Ich hab ja selbst auch schon anonyme (habe aber auch einige nette anonyme Leser !) und nicht gerade nette Kommentare erhalten, aber als ich in den letzten Tagen auf einigen sogar recht bekannten blogs gelesen habe, war ich echt geschockt und auch traurig und wütend !
Ich verstehe es nicht, wir schreiben doch alle mehr oder weniger über unser Leben ! Die Dinge, die wir erleben, die Dinge die auch mal traurig machen oder worüber wir uns freuen. Es gibt Menschen, die freuen sich ganz ehrlich mit uns oder haben Empathie, wenn es uns nicht so gut geht.

Und doch gibt es da wohl die andere Seite, Neid, Missgunst bis hin zu Intrigen.....ich finde das schrecklich traurig ! Ich frage mich, wie so etwas entsteht ?! Vielleicht verrennt man sich in eine Art Scheinwelt, will vielleicht immer gut dastehen, Anerkennung, alles schön, alles aufgeräumt, alles wunderbar dekoriert, keine Makel und doch scheint da eine tiefe Leere zu sein, ich versuche zu verstehen, warum ? Einige haben darüber nachgedacht, nicht mehr zu schreiben (ich ehrlich gesagt auch) oder nichts mehr persönliches zu schreiben, viele tolle Blogger sind nicht mehr da, wo ich gerne mitgelesen habe......Mädels :-) ich habe ein Bitte: Lasst uns weiterschreiben, lasst und darüber hinwegsehen oder löschen, lasst es nicht an uns herankommen, denn es ist doch so wie es ist, es ist eine tolle Gemeinschaft hier, ich habe so viele nette Menschen kennenlernen dürfen und lerne sie immer noch kennen, mit einigen von Euch stehe ich sogar im engeren Kontakt, Ihr seid ALLE wichtig und das soll auch so bleiben ! Und Bitte: Schreibt weiter ! Lasst Euch nicht unterkriegen !
Wer oder was ist schon perfekt ?! Lasst uns herrlich unperfekt sein, Fehler machen, lachen, weinen, fluchen.....schöne Bilder machen und nehmt einander an, so wie Ihr seid ! Alles darf sein, jeder darf so leben wie er mag und wer dies nicht mag, klickt doch einfach weg !;-) 

Ich konnte das Thema einfach nicht so übergehen und musste/wollte etwas dazu schreiben.

Gute Nacht Ihr Lieben, ich gehe jetzt ins Bett und roll mich ein, mit meiner Erkältung.
Habt eine schöne Woche,
Eure Birgit