Montag, 4. Mai 2015

Grün


Ich kann mich garnicht sattsehen an den wunderbaren Farben der Natur. Gerade jetzt nach dem Regen hat man förmlich das Gefühl, alles an Blättern und Blüten explodiert, wunderschön ! Ich laufe viel, genieße die Natur und selbst wenn ich mit dem Auto unterwegs bin, halte ich manchmal an, um einige Meter zu laufen. Komisch - jahrelang konnte ich gerade das Frühjahr nicht genießen, sobald alles blühte war auch meist mein Heuschnupfen da, mit den Jahren wurde es immer weniger und mittlerweile bin ich fast beschwerdefrei, das hätte ich nie geglaubt, klasse !



Am frühen Morgen bin ich am liebsten unterwegs, leise und fast unberührt, oft sehe ich Rehe, Hirsche, großen Feldhasen, viele Vögel. Ich brauche diese Naturverbundenheit und ich glaube, selbst wenn ich wieder in der Stadt wohnen würde, würde ich mir grüne Ecken suchen oder
"selbst pflanzen" !;-)



Wir haben am Wochenende oft im Garten gesessen, das Wetter war toll. Und auch heute konnte man gut mit einem Kaffee draußen sitzen.


Am 1.Mai war ich mit meinem Mann alleine. Die Jungs waren mit der Clique und der Mai-Karre unterwegs und waren erst gegen Abend zurück.
Wir hatten noch ein bisschen was zum grillen.....


...und ich liebe diese getrockneten Tomaten ! Aus Holland hatte ich Kräuter für den Grill mitgebracht, die herrlich duften (Rosmarin, Thymian......), man gibt sie einfach in die Glut und soll mehr Aroma im Grillgut haben, fand ich jetzt aber nicht so, aber der Geruch war toll ! Wir schmeißen schon mal so, wenn wir Feuer machen, Kräuter aus dem Garten mit ins Feuer, oder eigene getrocknete Kräuter. Das riecht herrlich !


Da liegt schon mal ein Huhn unterm Tisch, aaaallllssooo, das mit dem Zaun war so, lach !:-))
Viel zu niedrig und noch am gleichen Tag sind sie all drüber geflogen, noch steht der Zaun, aber wir werden einen anderen, höheren Zaun holen/bauen. So dass sie auch mal in ihrem Gehege bleiben
 "werden ?". Vom Grill haben sie zwar nichts mehr "geklaut", aber sie pflügen den ganzen Garten um, manchmal nützlich, aber wer selbst Hühner hat, weiß, dass sie ÜBERALL scharren ! Und hervorragend frisch gepflanztes wieder ausgraben....:-( und ganz doll "düngen" und zwar (auch) überall.
Trotzdem lieben wir sie natürlich, unsere Hühner ! Wilbur(ga) geht es auch gut, sie läuft mittlerweile
mit den anderen Hühnern rum und hat sich mit dem richtigen Hahn (nicht mehr meinem Mann ;-) angefreundet, der ja auch ein Zwerghahn (der Hahn, nicht der Mann:-) ist. Die anderen Hühner sind ja alle größer.


Der Zierapfel blüht so schön.....


...und vorhin wollte eine Hummel mit auf´s Foto.



Ins Gewächshaus ist ein bisschen was eingezogen.....


Noch nicht viel, aber zwei Tomatenpflanzen, Paprika, Kräuter...Zucchini und Kürbis (selbst gezogen, nur leider nicht beschriftet, also "Überraschungspflanze", die werde ich auch nach draußen pflanzen, Ihr wisst ja, wenn die Hühner so hinter "Gittern"..........:-)
    

Ein bisschen was Vorgezogenes habe ich noch, aber sieht alles noch recht mickrig aus, gerade die Tomaten und Chili wollen nicht so. Bei Bingenheimer Saatgut hatte ich nun ein paar Tomaten-Jungpflanzen dazu bestellt, die diese Woche kommen sollen. 


 Am Wochenende kam Post von Amazon, ich hatte doch garnichts bestellt ?! Nein, es war eine tolle Überraschung von Birgit, einer lieben Leserin, die mich einfach so mit einem tollen Buch überrascht hat. Ganz lieben Dank !
   

Schön bei einem Gläschen Wein draußen lesen.

Habt noch eine schöne & sonnige Woche, Ihr Lieben,
Eure Birgit

P.S.: Am Donnerstag habe ich ein Vorgespräch für eine OP und hab mächtig Bammel, denkt mal ganz fest an mich ! Danke, ist lieb !

Kommentare:

  1. Liebe Birgit
    herrlich wie es aussieht bei dir sattes grün und die Blumen spriessen und die Bäume blühen. Fleissig warts du auch mit reinsetzen deiner Pflanzen. Ich wünsche dir eine schöne Woche und ich drücke dir die Daumen für Donnerstag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgit,
    das Wetter ist doch wunderschön,oder? Wenn immer alles grüner und bunter wird.Ich liebe es auch anch dem Regen im Garten zu streifen und zu sehen wie alles explodiert.Ich sitze auch gerne draussen und gucke einfach nur in den Garten,oder ich lese,oder auch gerne Abends mit einem Gläschen Wein.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Oh ich sehe Kapuzinerkresse bei dir - die liebe ich sehr sehr sehr ♥ und ein paar deiner Fotos könnten richtige Postkarten sein - einfach wunderschön!

    Ich wünsche dir viel Spaß beim Geniessen und alles Liebe,
    nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe nima,
      Kapuzinerkresse lieb ich auch so sehr, aber sie wächst nicht immer bei mir, hab schon ein paarmal Pech gehabt. Irgendwann hab ich dann im Garten nicht mehr dran gedacht und sie kam doch wieder. Aber das sie alles überrankt, wie bei anderen, das hatte ich leider noch nie !
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  4. Das Frühlingsgrün hast du wirklich wunderschön eingefangen, und die Sache mit den scharrenden Hühnern, die kenne ich nur zu gut. Wir hatten in der letzten Zeit auch schon öfter mal Hühneralarm im Gemüsebeet, ein klarer Interessenkonflikt Huhn gegen Gemüsepflanze.
    Für die OP wünsche ich Dir alles Gute, und keine Angst vor der Vorbesprechung, hört sich meist schlimmer an und ist vorgeschrieben (Komplkationen und so, Aufklärung). LG Gitta

    AntwortenLöschen
  5. De natuur, je krijgt er niet genoeg van, inderdaad in de ochtend zo ongerept. Ik kijk er graag naar. Heerlijk het weer en dan samen genieten van alles om je heen. Meer heeft een mens niet nodig.Fijne week.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgit ,
    mir geht das genauso , dieses tägliche mehr an grün ist total faszinierend , ein ganz besonderes Gefühl . Irgendwann ist es dann wieder ganz normal , für mich ist es schon kurz davor . Du hast hier wieder so tolle Bilder , richtig schön bei Euch. Da würde ich auch gern viel spazieren gehen oder Radfahren .
    Ach was , ich dachte immer deine Hühnchen wären anders , aber sie machen auch Unfug im Garten . Naja sie wissen eben auch was gut schmeckt .
    Genieße die Zeit im Garten und lenke dich mit lesen und spazieren ab . Ich drück dir die Daumen für die OP . Ich kann das verstehen , mir ginge das genauso . Eine Freundin von mir hat derzeit auch einige hinter sich , da war mir ganz mulmig , denn sie hatte einen Schlaganfall . Der hat sie sehr runtergerissen , aber bei der OP hat sie regelrecht hier gerufen . Da dacht ich auch so , man sollte dem Positiven der Sache mehr Bedeutung schenken .
    Sohnemann hat übrigens seine Braeketts , da hab ich dann auch nicht mehr drüber nachgedacht , ob wir nun gut entschieden haben , was die Vielfalt der Materialien betrifft . Vielleicht erinnerst du dich .
    Ich wünsch dir alles Gute . Ich denk an Dich .
    Drück dich mal ganz dolle .
    Liebe Grüße deine JANI

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jani, entschuldige, ich hab noch garnicht geantwortet, leider schaffe ich es nicht immer, lese aber Eure Kommentare ! Ja, ich versuche aus der OP positives zu ziehen, auch in der Hoffnung, dass es mir danach viel besser gehen wird, ich wieder mehr Elan und Lebensfreude haben werde ! Und es ist zwar ein Eingriff, aber keine lange OP. Wird schon werden !
      Toll dass es mit dem Sohnemann & Braeketts so gut geklappt hat. Fabian hat seine seit ein paar Wochen raus und das Ergebnis ist toll geworden !
      Drück Dich auch ganz doll & muss immer an Deine Katze denken, so traurig.....irgendwann haben wir das auch mit unserem Paulchen vor uns !:-(
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  7. Hallo Birgit,

    du hast wieder so schöne Fotos, mit denen du uns erfreust. Die Landschaft ist im Moment herrlich. Wie schön, dass du sie jetzt auch geniessen kannst, ohne Heuschnupfen. Das mit den Gewürzen für den Grill hört sich gut an, ich wusste gar nicht, dass man Kräutermischungen für den Grill kaufen kann. Das duftete bestimmt herrlich.

    Bei uns lässt das Wetter zu wünschen übrig, viel zu oft ist es noch grau und dunkel. Heute auch schon wieder, ich würde so gerne in der Sonne sitzen, aber es nieselt vor sich hin. Schade.

    Ich drück dir die Daumen für Donnerstag und denke jeden Tag an dich, aber das weisst du ja. <3


    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birgit, deine Bilder und Eindrücke sprühen vor Lebenslust und der Funke springt zu mir rüber! Gerade jetzt empfinde ich dieses Aufblühen und Entfalten in der Natur auch ganz besonders heftig und versuche die Farben und Gerüche aufzusaugen und festzuhalten. Für das Gespräch wünsche ich dir alles Gute - die ersten drei Bilder, sie zeigen eine Art Weg, der ins Helle führt, ein gutes Symbol, halte daran fest.
    Die Hühner und ihre Eigenheiten bringen mich zum Lachen. Ich überlege schon, wo mal der Stall hin könnte. Niederländische Arbeitskollegen haben auch Hühner und Katzen und meinen, dass das gutgeht (das ist meine einzige Befürchtung). Deine Tomaten sind jetzt im Gewächshaus, noch klein aber sie wachsen fleißig und den Mais haben wir am Wochenende ins Beet gesetzt.
    Alles Liebe und Gute für dich, Birgit

    (Ja, die Kastanienzaun-Elemente -"pro-natur"- gibt es bei uns im Ort. Sind bisher super zufrieden damit.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      Du das klappt mit Hühnern und Katzen ! Freunde von uns, die in Raesfeld einen Hof haben, haben auch viele Katzen und Hühner und das funktioniert. Ich hatte bei uns aber auch erst Bedenken wegen der Hunde......aber es geht, jeder akzeptiert jeden !;-)
      Bei pro natur war mein Mann am Samstag, war aber leider zu. Aber ich meine, man kann dort die Zäune auch vorbestellen und abholen. Müssen wir mal sehen.
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
    2. Schade. Da hätte er ja hier vorbeikommen können, um zumindest eine Variante anschauen zu können!! Nächstes Mal, dann fährst du mit ;o)

      Löschen
  9. Liebe Birgit, ich genieße den Frühling auch immer sehr! Ich habe den Sonntag nachmittag im Strandkorb verbracht und die Stille genossen. Nur hin und wieder watschelten die Enten quakend vorbei (die übrigens nicht scharren, nur Schnecken fressen ;-) ). Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen in der Stadt zu leben, ich finde es immer schon schrecklich, wenn ich mal 2 Tage bei meiner Mutter in Düsseldorf zu besuch bin. So laut und voll, grässlich!!!!!
    Das Buch was du da geschenkt bekommen hast ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher und die nachfolgenden Teile. Die Geschichte von Jamie und Claire begleitet mich schon seit vielen Jahren immer mal wieder. Ich weiß nicht wie oft ich die Bücher schon gelesen habe. Inzwischen ist es immer so, als wenn man zu lieben Freunden zu besuch kommt, wenn ich mal wieder eines der Bücher zur Hand nehme. Ich höre gerade den letzten bisher erschienen Teil als Hörbuch. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim lesen und schicke dir ein herzliches "winke-winke" aus dem Wendland!
    LG Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadja,
      ich kann das Stadtleben auch nicht mehr haben. Brauche die Ruhe & Natur und wenn ich einen Rappel kriege und bummeln möchte, fahre ich doch mal in eine Stadt, aber froh sein wieder zurück aufs Land zu können !
      Auf das Buch bin ich auch ganz doll gespannt, hab leider noch nicht anfangen können, aber bald. Birgit, die Liebe, die es mir geschenkt hat, hat auch alle Teile gelesen und ist ein großer Fan.
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  10. Liebe Birgit,
    schön habt ihrs euch gemacht!! Darf ich fragen, was in dieser Flasche ist, die neben den getrockneten Tomaten stand? Ist da eine Grillsauce drinnen? Sieht wirklich sehr interessant aus :-)
    Ich hoffe, es geht dir schon besser bzw. bald wieder gánz ganz gut!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine Liebe. Ja das ist ein Grillsauce aus Holland "Honey BBQ" super lecker, da gibt es auch noch eine tolle Knofisauce von.
      Liebe Grüße und hab noch eine schöne Woche,
      Deine Birgit

      Löschen
  11. Liebe Birgit,
    ja es stimmt, die Natur explodiert förmlich. Leider haben wir nur Regen. Heute war es schön, auch schön heiß, aber es ziehen schon wieder Wolken auf.
    Für Donnerstag halte ich Dir die Daumen. Ich hoffe es ist keine große OP.
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birgit,
    dieses wunderbare, frische Maigrün ist wirklich eine große Freude.
    Gerade zu dieser Jahreszeit herrscht in der Natur eine ganz besondere Stimmung. Ich weiß den Zauber nicht zu benennen, spüre es aber tief in meinem Herzen und kann mir gut vorstellen, wie sehr auch du das genießt.
    Mir kamen bei deinem Post Liedzeilen in den Sinn. Ich weiß gar nicht, von wem sie stammen:
    Jeden Morgen geht die Son

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. (Upps, vertippt und versehentlich zu früh abgeschickt... Fortsetzung kommt:)
      ...Sonne auf, in der Wälder wundersamer Runde und die schöne, scheue Schöpferstunde, jeden Morgen nimmt sie ihren Lauf...

      Viel zu selten raffe ich mich an freien Tagen auf, die frühe Stunde zu genießen... Und viel zu oft ärgere ich mich an Arbeitstagen, genau dazu keine Zeit zu haben...

      Wie gut, dass die Hühner zwar den Zaum austricksen, aber dennoch genau wissen, wohin sie gehören: zu eurer Familie nämlich ;o)

      Für deinen Termin am Donnerstag wünsche ich dir alles Gute, dass deine Befürchtungen sich zerstreuen werden und denke an dich!
      Claudiagruß von hier zu dir

      Löschen
  13. Hallo,
    alles liebe dir.....wünsch dir alles Gute für Donnerstag....wir hören uns...winke ;)
    Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Oh, wie lustig ,Hühner unterm Tisch. Bei uns Gottseidank nicht, sie bleiben hinterm Zaun:) Wie haben heute gerade unser 1 Küken bekommen, genau zu Muttertag:) Die Henne genau so eine wie bei euch unterm Tisch. Ich hoffe deine Vorzucht im Gewächshaus kommt noch ganz kräftig. Ich drücke die Daumen. LG Kirsten

    AntwortenLöschen