Sonntag, 17. Mai 2015

Langes Wochenende


Eigentlich wollte ich heute Abend ein bisschen mehr schreiben, mal sehen, wie weit ich komme....Ich merke wie ich fiebrig werde, bin seit Tagen erkältet, der große Sohnemann auch.
Mir liegt aber was am Herzen, über das ich gleich noch ein bisschen schreiben möchte.
Aber erst zeig ich Euch noch ein paar Bilder vom langen Wochenende, mit ganz viel Zeit und Ruhe (naja, auch ein bisschen "Zwangsruhe" durch die Erkältung ;-)....


Wir haben lange und ausgiebig gefrühstückt, mit Rührei von glücklichen Hühnern :-), so hoffe ich doch....naja, vielleicht sind sie ja nicht mehr ganz so "glücklich"....schreib ich noch was zu.
Wir genießen es auszuschlafen, den Tisch etwas schöner zu decken, in der Woche ist hier alles eher zweckmässig und es ist meist nicht viel Zeit.


Da kommen auch mal Blümchen aus dem Garten auf den Tisch.


In der Biokiste waren auch wieder viele Leckereien und ich bin ganz froh, dass die "Kohllastige" Zeit nun vorbei ist, konnte ich echt nicht mehr sehen, zwar gesund.....aber ich mag es lieber leicht, Salate, Radieschen.....Sommerküche...."bald" (nun ja, das dauert wohl noch;-) kommen die ersten eigenen Tomaten dazu.
  

Ganz so "faul" waren wir ja nun doch nicht und haben doch noch ein bisschen was geschafft. Haben nun endlich den Kastanienzaun  und ein Tor besorgt und montiert (dank der lieben Tips von Birgit, haben wir nun auch noch heile Fingerkuppen ;-), die Drähte sind ganz schön scharfkantig). Der Zaun ist nun höher (1,20 m) und da Hühner ja nicht "doof" sind, sind sie nach und nach doch drüber geflogen, bis auf die etwas "pfundigeren" Hennen, die sind etwas schwerfälliger, liebevoll gemeint, denn wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen, soll heißen, ich würde wohl auch hinterm Zaun sitzen !:-)
Aber siehe da, es war ihnen wohl doch zu anstregend und sie bleiben nun in ihrem Gehege, geht doch !;-) 
    

 Es blüht so schön und ich liebe es so bunt !




Der Thymian fängt auch an zu blühen und duftet fantastisch.


Borretsch finde ich auch wunderschön und lecker im Gurkensalat. 


Kaffeepause muss sein und auch gekaufte Teilchen tun es und schmecken auch mal. 


Und während die Wäsche draußen so toll vor sich hintrocknete....


....hab ich gelesen, "quergelesen". Manchmal geht das hervorragend und es liegen mehrere Bücher gleichzeitig am Bett. Das Buch von der liebe Birgit B. ist klasse (Feuer und Stein) und man fühlt sich in eine andere Zeit hinein versetzt.
Und auch die Bücher von Veit Lindau, da wollte ich schon längst mal dran und ich lasse sacken, denke nach, versuche anzunehmen und irgendwann umzusetzen, sehr inspirierend.

Ja das war unser Wochenende, ich möchte aber noch ein paar Zeilen schreiben (wie es auch die liebe Nicole getan hat), weil ich es einfach auch wichtig finde, darüber zu schreiben.

Es betrifft das bloggen, ich war/bin schockiert, über das Ausmaß an Beleidigungen sei es in anonymen Kommentaren oder auf anderen Wegen. Ich hab ja selbst auch schon anonyme (habe aber auch einige nette anonyme Leser !) und nicht gerade nette Kommentare erhalten, aber als ich in den letzten Tagen auf einigen sogar recht bekannten blogs gelesen habe, war ich echt geschockt und auch traurig und wütend !
Ich verstehe es nicht, wir schreiben doch alle mehr oder weniger über unser Leben ! Die Dinge, die wir erleben, die Dinge die auch mal traurig machen oder worüber wir uns freuen. Es gibt Menschen, die freuen sich ganz ehrlich mit uns oder haben Empathie, wenn es uns nicht so gut geht.

Und doch gibt es da wohl die andere Seite, Neid, Missgunst bis hin zu Intrigen.....ich finde das schrecklich traurig ! Ich frage mich, wie so etwas entsteht ?! Vielleicht verrennt man sich in eine Art Scheinwelt, will vielleicht immer gut dastehen, Anerkennung, alles schön, alles aufgeräumt, alles wunderbar dekoriert, keine Makel und doch scheint da eine tiefe Leere zu sein, ich versuche zu verstehen, warum ? Einige haben darüber nachgedacht, nicht mehr zu schreiben (ich ehrlich gesagt auch) oder nichts mehr persönliches zu schreiben, viele tolle Blogger sind nicht mehr da, wo ich gerne mitgelesen habe......Mädels :-) ich habe ein Bitte: Lasst uns weiterschreiben, lasst und darüber hinwegsehen oder löschen, lasst es nicht an uns herankommen, denn es ist doch so wie es ist, es ist eine tolle Gemeinschaft hier, ich habe so viele nette Menschen kennenlernen dürfen und lerne sie immer noch kennen, mit einigen von Euch stehe ich sogar im engeren Kontakt, Ihr seid ALLE wichtig und das soll auch so bleiben ! Und Bitte: Schreibt weiter ! Lasst Euch nicht unterkriegen !
Wer oder was ist schon perfekt ?! Lasst uns herrlich unperfekt sein, Fehler machen, lachen, weinen, fluchen.....schöne Bilder machen und nehmt einander an, so wie Ihr seid ! Alles darf sein, jeder darf so leben wie er mag und wer dies nicht mag, klickt doch einfach weg !;-) 

Ich konnte das Thema einfach nicht so übergehen und musste/wollte etwas dazu schreiben.

Gute Nacht Ihr Lieben, ich gehe jetzt ins Bett und roll mich ein, mit meiner Erkältung.
Habt eine schöne Woche,
Eure Birgit
       
   
  

Kommentare:

  1. Hallo du Liebe,
    erstmal wünsche ich dir gute Besserung. Ich wünsche dir, dass du schnell wieder fit bist.

    Deine Eindrücke vom WE sind wieder einmal so richtig schön, so gemütlich und liebevoll alles, ich könnte ewig die Fotos anschaun. Ich mag es wie du lebst, ich kann es immer nur wieder sagen.

    Das Thema, mit den Kommentaren finde ich wichtig und ich finde es gut, dass ihr es ansprecht. Ich denke in jedem von uns kam die Frage schon hoch, was mache ich hier eigentlich. Ich teile mein Leben mit vielen anderen und bekomme dann noch bösartige oder belehrende Kommentare. Generell finde ich das Thema bloggen im Moment für mich schwierig, ich bin oft hin und hergerissen, ob ich weitermache oder nicht. Möchte ich mein Leben noch mit anderen teilen? Möchte ich dies oder das preis geben? Dadurch entstehen oft längere Pausen bei mir im Blog: Aber ich habe soviele liebe Menschen kennengelernt und die sind es mir wert weiter zumachen. Die liegen mir am Herzen und über den Blog sind wir verbunden, wir spüren uns sozusagen, hören voneinander, leben ein Stück zusammen und das ist es was das Bloggen für mich ausmacht. Freundschaften, liebe Menschen die mich glücklich machen, die mir ein lächeln ins Gesicht zaubern, für die werde ich weiter schreiben und diese liebenswerten Menschen und ihre Blogs werde ich auch immer besuchen. Und zu den Blödies die nur zum stänkern kommen kann ich nur sagen:" Wem mein/ unser Geschreibsel nicht passt, muss es ja nicht lesen. Wir sind wie wir sind und genauso sind wir richtig.

    Herzliche Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Barbara ! So langsam wird es besser mit meiner Erkältung.
      Schön, dass Dir die Fotos gefallen, freu mich !
      Ja, mir geht es da auch so, ich bin was das Thema bloggen betrifft auch immer mal hin-und hergerissen, andererseits schreib ich so gern und lese auch woanders gerne. Es ist schwierig, wie weit geht man ins Private. Viele anonyme, negative Kommentare waren ja noch nicht dabei und ich habe auch nicht vor, mich darüber zu ärgern, sondern lösche ! Aber was ich letzte Tage bei einigen Bloggern gelesen habe, da war ich schon erschüttert, ich kann da auch verstehen, dass manche ihren blog schliessen oder länger pausieren. Kein einfaches Thema, aber es ist immer wichtig, die Grenzen eines anderen zu bewahren !
      Und es gibt hier so viele, nette Menschen, das ist so schön !
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  2. Ich wünsche dir auch gute Besserung. Mir geht's ähnlich, da habe ich den ganzen Winter durchgehalten und jetzt hab ich eine Erkältung....
    Euer Zaun gefällt mir. Er ist nicht nur zweckmäßig, sondern auch wunderschön.
    Hab bei Nicole auch schon was geschrieben. Mir persönlich geht es so, dass ich die schönen Fotos von anderen Blogs einfach genieße und mich daran freue. Mir ist ja auch bewusst, das Haus, Garten und Kinder auch viel Arbeit machen.
    Es ist einfach schön, ein wenig in andere Leben zu schauen und man nimmt auch immer etwas für sich mit und bekommt neue Anregungen. Das anonyme Internet bietet jetzt halt auch allen unzufriedenen und unhöflichen Menschen eine Basis, das ist nicht so schön.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gretel,
      dann auch die Gute Besserung ! Bei mir wird´s so langsam besser, beim Sohnemann auch. Wir haben auch wenig im Winter gehabt, aber jetzt durch dieses Nasskalte.
      Schön, dass Dir der Zaun gefällt, ich wollte schon lange so einen haben, musste aber noch ein bisschen sparen. Dafür soll Kastanie ja recht langlebig sein.
      Ja ich schaue auch so gerne und lese in den Blogs. Durch Nicole bin ich ja damals daran gekommen, bei Ihr hab ich zuerst mitgelesen. Und viele nette Blogs folgten. Deshalb verstehe ich auch nicht, dass es Menschen gibt, die so böse sein können, dann braucht man doch nicht zu lesen. Aber das wird es wohl leider immer geben. Aber lassen wir uns nicht ärgern !
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
    2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    3. Anonyme Kommentare ohne Namen werden gelöscht !

      Löschen
  3. Liebe Barbara,
    du es es so schön geschrieben.Ja wir machen weiter.Ich glaube das man solche Menschen einfach nur löschen kann,ohne sich groß darüber aufzuregen,denn letztendlich wollen sie das ja.Es wird immer Neider geben,also löschen.Einfach hier aufzuhören wäre schade,denn man hat in der Bloggerwelt auch viele liebe Menschen kennenglernt.Für mich ist es ein wichtiger Austausch geworden,mit Menschen dir mir viel bedeuten.Man sieht sich nicht und freut sich an den Post des anderen.Nur dafür mache ich weiter.In der heutigen Zeit ist es sehr schwer was von sich zu zeigen,ohne das Neid und Hass entsteht.Dabei hat doch jeder sein Leben,der eine so der ander so.Gerade das macht uns doch interessant.Und ich muss doch auch nicht alles Gutfinden was ich lese und sehe.Aber man kann sich doch trotzdem an das Glück des anderen erfreuen.Oder ist das heute garnicht mehr möglich? Und das ist auch der Grund warum keine Freundschaften mehr entstehen,weil es Menschen gibt die einem alles mies machen durch ihren Neid.Da bist du unten durch weil du ein eigenes Haus hast und der andere nicht,weil du die Möbel hast die der andere gerne hätte usw. dann wird eine Welt vorgegaukelt die garnicht ist und irgendwann bricht das Kartenhaus zusammen.Wie traurig oder?
    Nein wir bleiben wie wir sind,lustig bunt und natürlich.
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt hab ich ganz vergessen das dein Zaun super ist.Meiner ist 2,00 m hoch und die Hühner sind schon drüber geflogen.
      Gute Besserung für deine Erkältung,ich hoffe du ist schnell wieder fit.Ich drück dich.
      Nicole

      Löschen
    2. Huhu meine Liebe,
      danke, so langsam wirds ja nun besser mit der Erkältung, auch bei Sohnemann !
      Die 2 Meter Rolle Zaun hatten wir auch in der Hand, hab auch überlegt. Aber wie Du ja auch sagst, ich glaube Hühner schaffen jede Hürde !;-) Man könnte ihnen ja auch die Flügel beschneiden, aber das hab ich noch nie gemacht. Aber zur Zeit bleiben sie noch hinterm Zaun, außer der Hahn, der ist ja leicht (Zwerghahn) der fliegt mal drüber aber auch wieder zurück zu seinen "Weibern" !:-)
      Ja, es ist traurig, mit den Menschen, wir haben da ja schon oft drüber gesprochen ! Warum kann man einander nicht einfach leben lassen ?! Aber wir lassen es uns nicht vermiesen !
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  4. Ich hab es ja gestern bei Nicole schon gelesen und ich finde es wichtig, dass drüber geschrieben wird - weil so weiß man wenigstens, dass man nicht allein ist und auch andere Bloggerinnen die blöden Kommentare kriegen. Denn geteiltes Leid ist irgendwie auch halbes Leid ;) Auch wenn ich mir eigentlich wünschen würde, dass die unguten anonymen Kommentiererinnen sich einfach einen anderen Weg suchen um ihren Frust auszulassen.

    Nun ja - dein Wochenende sieht wirklich super schön aus - vorallem der Frühstückstisch gefällt mir richtig gut. Ich finde es schön, wenn man sich für so "einfache" Dinge, wie das Frühstück so schön Zeit nimmt und das genießt.

    Ich wünsche dir alles Liebe,
    nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe nima,
      ja, wir mögen es am Wochenende oder an Feiertagen ausgiebig zu frühstücken, da sitzen wir einfach mal länger zusammen, als in der Woche. Und oft übernachtet auch die Freundin des Großen dann hier und wir quatschen schön.
      Ich wollte über das Thema bloggen noch mal was schreiben und dann ist auch gut, wir sollten ganz einfach löschen, wenn wieder etwas kommt ! Denn die viele, schöne Zeit ist einfach zu schade !
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  5. Liebe Birgit, ich schließe mich gerne deiner Aufforderung an: Lasst uns weitermachen.. wer es nicht mag, soll wegklicken!! Euer Hühnerhäuschen schaut mit dem Staketenzaun einbissel aus wie unser.. grins!! Allerdings musssten wir ein Netz drüberspannen.. nicht weil die Hühner rauswollten, sondern der Bussard rein.. gggrrrmmppff!
    Ich schicke dir liebe Grüße in den Montagmorgen und nehme dein Blog mit in meine Leseliste, wenn ich darf?! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      ja so machen wir das, wir schreiben weiter und wem es nicht passt, soll wegklicken !
      Euer Hühnerhäuschen mit dem Gehege ist auch toll ! Bussarde haben wir hier zum Glück keine ! Aber wo wir vorher wohnten, da hat ein Marder mal zwei Hühner geholt. Hier sind sie noch verschont geblieben, ab und an sehen wir mal ein Mäuschen im Gehege oder die Spatzen, die holen sich das Futter !
      Freu mich, dass Du mich mit auf Deine Leseliste genommen hast ! Schön, dass Du hier bist !
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  6. Liebe Birgit,
    Deine Eindrücke von Eurem Wochenende sind wieder wunderschön. Hoffentlich geht es Dir bald wieder besser.
    Euer Zaun gefällt mir sehr, er ist auch so schön dekoriert.
    Gott sei Dank habe ich noch keine bösen Kommentare bekommen (schreibe momentan ja auch nicht regelmäßig) und auch woanders noch keine gelesen. Es fällt mir aber auch so im Leben auf, daß sich viele Menschen vergleichen. Was haben die Anderen, was ich nicht habe. Wie Barbara auch mal schrieb, geht das ja schon mit den Kindern los. Meins hat schon das Seepferdchen, meiner schreibt nur lauter Einser usw. Diese Kinder lernen ja schon, daß man nur gut ist, wenn man Leistung bringt und was vorzuweisen hat.
    Solche Menschen sind wahrscheinlich permanent unzufrieden und lassen ihren Dampf bei Anderen ab, je böser umso besser.
    Davon sollte man sich aber nicht runterziehen lassen (leichter gesagt, als getan, aber Übung macht den Meister) und weiterschreiben, denn die vielen positiven Kommentare überwiegen ja doch.
    Also laß Dich nicht unterkriegen, ich lese gerne bei Dir,
    alles Liebe Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      so langsam geht es mir etwas besser und dem Sohnemann auch.
      Ja, es ist schlimm, wie sich die Gesellschaft teilweise entwickelt, es geht nur noch um Konkurrenz und macht, schon im Kindergarten. Zum Glück nicht nur, aber leider doch oft sichtbar und hörbar ! Schade, es könnte so viel schöner und einfacher sein ! Nicht so oft auf Leistung sondern in Herzen schauen !
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  7. SChöner Zaun und trotzdem glückliche Hühner.

    Und blöde Kommentare ? EINFACH LÖSCHEN !!! wenns gar nicht anders geht, Moderationsfunktion einschalten, dann hast Du sie gar nicht erst auf dem BLOG. Und keine Aufmerksamkeit dafür. Wir haben genug zu tun LG Gitta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast so recht, liebe Gitta ! Danke !

      Löschen
  8. Auf gar keinen Fall darf man sich durch feige, anonyme Kommentare beeinflussen oder abschrecken und sich die Freude am Bloggen vermiesen lassen. Das ist ja genau das, was diese Leute bezwecken. Es gibt wohl sehr viele, die nur im Netz unterwegs sind, um ihr Gift zu verbreiten und sich an der Verunsicherung anderer ergötzen. Das Gegenteil muss passieren, nämlich weitermachen und somit den ewigen Miesmachern die kalte Schulter zeigen und ins Leere laufen lassen. Denn eins ist sicher, hätten diese Menschen ein ausgefülltes, glückliches Leben, würden sie nicht auf diese Gedanken kommen. Also sind diese ewig Frustrierten eigentlich zu bemitleiden. ;o) Und für Dich gilt: Daumen hoch!
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      nein, man sollte sich davon nicht beeinflussen lassen ! Aber als ich letzte Tage in anderen blogs las und die Menschen sich richtig angriffen, war ich doch geschockt ! Ich habe auch mal (wenige) anonyme, blöde/böse Kommentare erhalten, habe sie dann aber gelöscht, die Zeit darauf einzugehen, war mir zu schade ! Nur wenn Blogger ihren blog schliessen oder lange pausieren, dann ist das ja genau von diesen Leuten gewollt und so sollte es nicht sehen ! Ich hab hier so viele, nette Menschen kennengelernt, da können wir auf diese Frustrierten (recht hast Du) gut verzichten !
      Danke für Deine Worte & Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  9. Hallo Birgit,
    erstmal gute Besserung und, dass Du schnell wieder auf den Beinen bist. Vielleicht hilft ja die Sonne bißchen mit! Dein Zaun ist super - ich liebe diese Zäune und die Deko dazu. Und an Deinem Frühstückstisch schauts auch so einladend aus, da hätte ich mich gernde dazu gesetzt.
    Neider gibt es leider überall, hier und im wirklichen Leben. Laß' Dich davon nicht streßen und mach einfach so weiter, ich bin gerne hier.
    GLG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Manu, so langsam gehts mir wieder besser ! Die Sonne hat sich aber leider wieder verabschiedet und es soll wohl leider in den nächsten Tagen auch so bleiben - schade !
      Wir hätten schön quatschen können, zusammen am Frühstückstisch !;-)
      Liebe Grüße,
      Deine Birgit

      Löschen
  10. oh ich liebe, liebe, liebe die Gabaldon Bücher!!! Wobei "Feuer und Stein" wirklich das allerschönste ist. und Du hast Glück, ab nächste Woche Mittwoch gibt es dieses Buch verfilmt als "Outlander" bei Vox!!! :-) bin schon ganz aufgeregt!!
    hach..... :-)
    liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tine,
      ich kannte sie vorher leider garnicht - ein Fehler ! Bis mir eine liebe Leserin hier eins zuschickte und nun bin ich total begeistert ! Oh die Verfilmung muss ich mir aufschreiben, dass ich daran denke ! Danke für den Hinweis und ganz liebe Grüße, Deine Birgit

      Löschen
  11. Liebe Birgit,
    zuerst mal hoffe ich, es geht dir schon etwas besser! Das allererste Foto deines Posts finde ich so gelungen, es ist so schön rustikal! Ich mag euren Hühnerzaun total gern! Wenn ich eines deiner Hendln wär, würd ich auch hinterm Zaun bleiben, nicht nur, weil ich zu den Wohlgenährten gehören würde, sondern auch weil ich den Zaun so herrlich find :-)
    Klar schreiben wir weiter! Ich meine, wenn sich einige hier in der Bloggerwelt das Leben gegenseitig schwer machen wollen, dann sollten wir uns davon nicht runterziehen lassen.
    Du bekommst immer so viele positive und nette Kommentare, lass dich von den wenigen Kommentaren der Gestörten nicht fertig machen!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  12. hallo,

    ich freu mich, das ich nun auch bei dir und bei nicole einige zeilen lesen darf, die den umgang hier im blog und auch auf fb stattfindet. ich selber war mobbing opfer und beleidigungen bis hin zum namen (fast) ausschreiben war alles dabei. ich war bei der polizei und hab mich beraten lassen. einfach nur schrecklich wie es zum teil abgeht:-( --das muss man nich hinnehmen. ich bin auch für ein harmonischs miteinander!! :-) lg und danke für deine zeolen :-)

    lg sonnengewand^v^

    http://iradas-klangoase.at

    AntwortenLöschen