Freitag, 11. Dezember 2015

Lebenszeichen



Hallo Ihr Lieben. Gestern fragte mein Sohn, "Mama was macht eigentlich dein Blog ?" Ja was macht mein Blog. der hinkt irgendwie hinterher....ich finde nicht so richtig die Muße. Manchmal überleg ich auch, was ich eigentlich schreiben kann. Es passiert nichts Großes momentan, halt alltägliche Dinge und doch sind vielleicht gerade die so wertvoll ?!
Hab mich sehr zurückgezogen, auch im privaten Bereich. Brauchte einfach Zeit und hab immer öfter Schwierigkeiten mit dem "Run" da draußen klarzukommen, bzw. mag da nicht mehr mitrennen.
Brauche meine Rückzugsorte, die Natur und keine Shoppingmeilen und vollen Innenstädte. Dieses Jahr ganz bewusst vieles eingeschränkt. Das heißt nicht, dass ich nicht mehr vor die Tür gehe ;-), aber ich gucke schon genau, wohin und dass es nicht so voll ist.      


Ich kann manchmal wieder einfach nur dasitzen (ehrlich, ich hab lange dafür gebraucht;-) bei Kerzenschein......


lesen, ein Gläschen Wein, gute Musik.

Wir waren im Spätherbst wieder in Nottuln auf dem Martinimarkt, mit seiner tollen Kulisse und schöner Handwerkskunst.




Mit Fabi hab ich den Waldorf Adventsbasar in Gladbeck besucht, der wieder toll und liebevoll gemacht war.




Mit einer Freundin war ich wieder auf dem kleinen Weihnachtsmarkt in Nähe der Wasserburg.
Ebenfalls viel Selbstgemachtes. Klein aber fein und jedes Jahr schön !
Dafür waren wir auf keinem großen Weihnachtsmarkt, wo die Menschen mit Bussen anreisen und stundenlang Schlange stehen und letztendlich dann doch fast nichts sehen. Find das schade.  



Die Adventszeit genießen....


Ich höre viele Hörbücher/Lesungen und dieses finde ich ganz besonders toll.


Bienenwachskerzen gedreht und mich am Geruch erfreut und über leckeren Honig aus dem Umkreis.



Jeden Tag raus, am liebsten in den Wald.....


 Stille genießen. Denn wenn es still ist, geschieht am meisten.


Den Tieren geht es gut und auch Paul ist immer noch oder wieder gut zu Fuß/Pfote.
Die Hühner sind gerade in der Mauser und haben ihre wohlverdiente Winterpause.


Wunderschöne Sonnenuntergänge haben wir gesehen und selbst mit dem Auto manchmal auf dem Rückweg gehalten.


Wohl literweise Tee in diesem Herbst/Winter getrunken :-)


...und auch ein bisschen winterlich/weihnachtlich dekoriert.


Ich wünsche Euch von Herzen eine schöne Advents- und Weihnachtszeit ! Nehmt Euch Zeit für Euch und Eure Lieben und denkt dran, es muss nichts perfekt sein. Oft ist weniger mehr. Erfreut Euch an kleinen Dingen. Verbringt Zeit mit Menschen, die Ihr gernhabt. Ein Gespräch ist oft so viel mehr wert, als ein Geschenk. Vielleicht auch Frieden finden mit Menschen, die man schon länger nicht gesehen hat und über die man sich geärgert hat. Mal was absagen (wenn´s geht) und Stille und Ruhe genießen (auch mal alleine) ....ach es gibt so viele kleine, große Dinge. Alles Liebe wünsche ich Euch dafür ! 

Eure Birgit     

Kommentare:

  1. Liebe Birgit, schön wieder von Dir zu lesen. Ich mag auch den Vorweihnachtsstreß nicht.....Gestern musste ich doch in die Menge...Grrrr....schrecklich...Bin froh, dass ich das alles auch meiden kann....
    Auf dem Weihnachtsmarkt war ich noch nicht, weil die großen mag ich nicht und gemütlich gibt es nicht in der Nähe....Aber egal...Ich kann mir gemütlich zu Hause machen. Glühwein oder lecker Tee, gutes Buch oder eben die Stricknadeln. So mag ich.
    Birgit ich wünsche Dir weiterhin schöne Adventstage und liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Auf große Weihnachtsmärkte und überhaupt in den vorweihnachtlichen Trubel zieht es mich schon lange nicht mehr. Es ist so, wie du sagst, irgendwann ist es schlicht zuviel und alles rauscht nur noch vorbei. Dazu ist diese Zeit am Ende eines Jahres zu schade. Dass du für dich diese Haltelinie ziehst, ist genau richtig, so etwas braucht Durchsetzungskraft und gelingt nicht jedem. Bewusst halte ich diese letzten Wochen im Jahr auch frei von geplanten Terminen, denn es ergeben sich dann doch Sachen, die (mit Freuden) getan werden wollen - Plätzchen backen, Briefe schreiben, Freunde treffen...
    Dir und deiner ganzen Familie alles Liebe und Gute für diese letzten Wochen im Jahr und bis ganz bald, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe die Weihnachtszeit.Besonders einen Gang runter zu schalten und zu genießen.
    Zu schnell ist die Besinnliche Zeit vorbei.
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Adventsimpressionen. Es klingt nach einer besinnlichen Vorweihnachtszeit.
    Liebe Grüße und ein feines Wochenende.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Birgit,
    ich freue mich wieder von dir zu lesen. Du machst es richtig .... in dieser dunkelen Zeit. Zur Ruhe kommen fällt manchmal nicht leicht. Ich war in diesem Jahr noch auf keinem Weihnachtsmarkt und habe nicht das Gefühl etwas verpasst zu haben. Weihnachten kann man nicht draussen finden ..... es muss in dir drin Weihnachten werden.
    Ganz viele liebe lichterfüllte Grüße
    ein schönes gemütliches Wochenende
    wünscht dir die Tina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Birgit, ich hab dich auch schon ein wenig vermisst. Aber so ist halt das Leben
    man hat nicht immer Lust auf die selben Dinge und der Blog soll ja nicht zum Stress werden.
    Ruhe und zu Hause sein geniese ich auch immer sehr.
    Habs fein
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann das so gut nachempfinden. Auch mir ist die Welt da draussen zu schnell geworden und das nicht nur kurz vor Weihnachten. Ich habe das Gefühl, ich bin einfach irgendwann stehen geblieben und alle rennen an mir vorbei. Manchmal werde ich dabei allerdings auch gegen meinen Willen mitgerissen, dann geht es mir eine Weile schlecht, bis ich irgendwo wieder halt finde und stehen bleiben kann. Am liebsten würde ich mich manchmal einfach zu Hause verkriechen, doch das geht leider nicht immer, da ich Kinder und einen Job habe, aber ich versuche so wie du einfach so viel wie möglich zu bremsen und innezuhalten. Ganz liebe Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
  8. Ich wünsche dir ein fröhliches gemütliche Weihnachtszeit und so ist gut wenn du für dich das so möchtest und so gut tut dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  9. Und wenn Du trotz allem noch die Muße hast, einer Nachbarin ein paar der köstlichsten, selbstgemachten, gebrannten Mandeln vorbei zu bringen, die sie je gegessen hat, dann ist Dir das hoch anzurechnen. Das Rezept ist auch schon erfolgreich getestet worden. Einmalig! Ich wünsche Dir weiterhin eine geruhsame Adventszeit mit ein paar schönen Gedanken und vielleicht weiteren experimentellen, genussreichen Stunden.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birgit, ich freue mich so wieder von Dir zu lesen.
    Das kann ich gut nachvollziehen mit dem Zuviel und alles hektisch. Ich versuche mir auch keinen Streß zu machen, aber das gelingt natürlich nicht immer.
    Wir dürfen uns einfach nicht unter Druck setzen lassen und auch uns selber nicht so auspowern - das hab ich auch gelernt. Aber es ist schön es auch nochmal zu lesen und sich schöne Fotos dabei anzuschauen und wieder mal auf eine andere Idee gebracht zu werden, oder dass es einfach wieder alles bewußter wird.
    Auf jedenfall bin ich froh, dass es dir gut geht.

    Ganz ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Du sprichst mir aus dem Herzen...... liebe Birgit!
    Wunderschöne Bilder, die du uns da schenkst.
    Ich wünsche dir ein ruhiges und harmonisches Weihnachtsfest mit deinen Lieben
    und eine gute Zeit....
    Liebe Grüße aus dem Norden von Milka

    AntwortenLöschen
  12. Hallo lie1e Birgit,
    ein so schöner Post, ich vermisse euch hier schon. Ich lese so gern bei dir, aber ich kann dich gut verstehen, mir geht es ja genauso, immer größere Lücken entstehen auch bei mir im Blog ,dann packt es mich wieder. Dein Post spricht mich wirklich an, ich denke auch über so Einiges nach. Auf jeden Fall freue ich mich wieder einmal bei dir reingucken durfte und wieder diese wundervolle Art deines Lebens sehen zu können. Ich mag deine Fotos, einfach soooo gern.
    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  13. Schön das Du wieder da bist :)
    Liebe weihnachtliche Grüße!
    Karina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Birgit,
    frohe und Gesegnete Weihnachten für dich und deine Lieben.
    Bald beginnt schon das nächste Jahr und wir können so vieles neu beginnen.
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  15. liebe birgit

    ich wünsche dir und deiner familie schöne, gemütliche weihnachten und ein gutes neues jahr!
    ich kann dich gut verstehen, ich gehe nur auf unseren kleinen dorf-weihnachtsmarkt, ansonsten sind mir immer und überall zu viele menschen.
    ich bin ein "introvert" ;-) sehr introvertiert.
    und finde das nicht schlimm :-)

    liebe grüße, isi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Birgit
    Du schreibst so oft ganz wichtige, wahre Worte! Ich lese sie so gerne.
    Ich wünsch Dir noch feine Stunden im alten Jahr und freu mich, wieder von Dir zu lesen
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Birgit,
    ich hoffe bei Dir ist alles soweit in Ordnung und Ihr habt ein schönes Weihnachtsfest gehabt und gut ins Jahr 2016 gerutscht.
    Bei uns war es hier zuhause sehr ruhig und gemütlich. Am Silvesterabend sind wir um 22 Uhr schlafen gegangen und haben dann den Neujahrsmorgen genossen.

    Ganz ganz liebe Grüße
    und dicke Umarmung
    Birgit

    AntwortenLöschen
  18. ich verfolge denn blog regelmäßsig und finde dein blog echt sehr schön

    Liebe Grüße
    Nico von zwergkaninchen-zubehör

    AntwortenLöschen